Nach der Mandel-OP

09.10.09 18:27 #1
Neues Thema erstellen

Sternchen7 ist offline
Beiträge: 10
Seit: 09.10.09
Hallo Zusammen,

ich bin 38 und habe am 9.9.09 die Mandeln entfernt bekommen.

Mittwochs rein, OP unter Vollnarkose. Nach der Op super aufgewacht, kein Erbrechen, kein Teerstuhl (Blut im Stuhl).

Leider hatte ich starke Schmerzen und bekam eine Menge Schmerzmittel, die dann Gott sei Dank auch halfen.

Am Samstag konnte ich nach Hause, weil mein Mann Urlaub hatte und sich um mich kümmern konnte. Alles ist super verheilt sagt der Arzt.

Leider ist die linke Seite im Hals sein 4 Tagen wieder angeschwollen und auch das Ohr schmerzt.

Was kann da los sein?

Leider ist mein Arzt diese Woche noch im Urlaub.

Mache mir Sorgen.


Nach der Mandel-OP
Weiblich Blue68
Liebes Sternchen,

ich möchte Dir dringend raten zu einem Wochenenddienst zu gehen.(Vielleicht sogar gleich HNO-Arzt )
Dort kann das am Besten abgeklärt werden.
Es könnte eine Infektion sein, die Wundflächen haben manchmal immer noch kleine Eintrittspforten für Erreger.
Aber am sichersten ist und bleibt hier die Abklärung durch einen Arzt.
Ich will Dich nicht beunruhigen, aber mein kleiner Sohn landete durch Komplikationen nach einer Mandel Op auf der Intensivstation.
Hast du Wochenenddienste in deiner Nähe?
Dann geh da mal hin.

Liebe Grüße von Blue

Geändert von Blue68 (09.10.09 um 21:28 Uhr)

Nach der Mandel-OP

Sternchen7 ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 09.10.09
Guten Morgen Blue,

ich war gestern bei meinem HNO-Arzt (der mir auch die Mandeln entnommen hat) und der konnte sich das Ganze auch nicht erklären.
Er hat nun erstmal einen Abstrich genommen und diesen ins Labor geschickt.

Donnerstag oder Freitag hat er dann das Ergebnis.

Er meinte, es sieht fast aus, wie eine Allergie, aber dann wäre es nicht so rot und einseitig.

Mal schauen was der Abstrich bringt.

Sollte dabei nichts rauskommen, wird eine Blutuntersuchung gemacht.

Liebe Grüße Sternchen

Nach der Mandel-OP
Weiblich Blue68
Hallo Sternchen ,

wenn der Befund da ist, würdest du dann eine kurze Mitteilung hier machen?

Es interessiert mich sehr, was dabei rauskommt.

Gute Besserung weiterhin wünscht Dir

Blue

Nach der Mandel-OP

Sternchen7 ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 09.10.09
Hallo Blue,

am Freitag kam der Befund vom HNO. Alles ok. Ich weiß auch nicht, was ich davon halten soll.

Heute bin ich dann mit dem Bericht zum Internisten.

Bei dem standen dann:

- Untersuchung
- EKG
- Blutdruckmessen
- Urinprobe
- Blutabnahme

auf dem Plan.

Das Ergebnis warte ich nun ab.

Ansonsten ist alles beim alten. Dicker Hals, verstopfte Nase, usw.

Lieben Gruß

Christine

Nach der Mandel-OP

Juliette ist offline
Beiträge: 4.667
Seit: 23.04.06
Hallo Sternchen,

Es ist ja auch möglich das man nicht das gefunden hat wonach man sucht. Aber es wird ja jetzt weiter geforscht.

Vielleicht könnte gurgeln mit Salzwasser helfen. Das kann man auch durch die Nase ziehen, indem man ein Glas mit entsprechender Lösung füllt, die Nase dort hinein hält und Schluckbewegungen macht. Dies macht man solange, bis man das Wasser im Hals wahrnimmt. Allerdings sollte man darauf achten, dass das Wasser lauwarm ist und das nur soviel Salz drin ist, das es die Schleimhäute nicht verletzt, es also brennt.

Kamillentee ist Entzündungshemmend. Vielleicht wäre das auch noch eine Hilfe.

Grüsse von Juliette

Geändert von Juliette (20.10.09 um 09:42 Uhr)

Nach der Mandel-OP

Sternchen7 ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 09.10.09
Hallo Juliette,

Du glaubst gar nicht, was ich hier alles mache. Nasenbärchen mit einer Nasendusche, Rotlicht, viel Schlaf usw. Kamillentee ohne Ende.

Der HNO hat einen Abstrich genommen und konnte Bakterien und Pilze ausschließen.

Sollte bei der Blutuntersuchung rauskommen, dass es keine Entzündungen im Körper gibt, dann soll ein Allergietest gemacht werden.

Schauen wir mal.

Liebe Grüße

Christine

Nach der Mandel-OP

Susi forte ist offline
Beiträge: 356
Seit: 17.10.09
Hallo Sternchen !

Wurden bei dir eigentlich auch schon die kleinen Rachenmandeln (fälschlicherweise Polypen genannt) entfernt ?

Vielleicht sind die ja auch betroffen ?

Mach dich nicht verrückt.

Ich hatte nach meiner Mandel-OP 2006 erstmal eine Rachenentzündung nach der anderen.

Fühlte sich gemeinerweise fast genauso an, wie eine echte Mandelentzündung ...

Ist aber weg.

Alles Gute !

Nach der Mandel-OP

Sternchen7 ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 09.10.09
Hallo Zusammen,

alle Blutergebnisse sind tiptop. Die Polypen sind es auch nicht. Habe nun eine Überweisung zum röntgen der Nasennebenhöhlen und der Lunge. Die wollen schauen, ob sie dort eventuell eine Entzündung abgekapselt hat.

Mein Internist geht aber davon aus, dass es einfach um eine verlängerte Rekonvaleszenz handelt.

Bin halt nicht mehr die Jüngste.

Liebe Grüße
an Euch

Nach der Mandel-OP

Sternchen7 ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 09.10.09
Hallo Zusammen,

die Röntgenaufnahmen sind nun da und ich war auch schon beim Arzt.

Nun kommt es:

Ich bin vollkommen gesund!!!

Was ich nun machen soll, weiß ich auch nicht.

Bei mir ist alles unverändert. Mein Mann macht schon Hypochonderwitze.


Optionen Suchen


Themenübersicht