Geschwollene Zunge mit Zahneindrücken

08.10.09 23:24 #1
Neues Thema erstellen
geschwollene Zunge mit Zahneindrücken

Sonora ist offline
Beiträge: 2.950
Seit: 10.09.08
Hallo katta!

Wie schön, dass es bei dir jetzt weitergeht! Hoffentlich geht alles glatt und dir geht es ganz schnell besser.

Wichtig ist, dass du dir von Anfang an die Werte aushändigen lässt und sie aufbewahrst, damit später gesehen werden kann, wie sich die Sache entwickelt.

Wurde bei dir Hashimoto festgestellt? Oder warum hast du eine Unterfunktion?

Ich fände es übrigens interessant, wenn du uns deine Werte auch mal hier einstellen würdest (falls du Lust dazu hast). Vielleicht magst du ja auch weiter berichten, wie es mit deiner Einstellung mit Hormonen so klappt.

Übrigens könnte es sein, dass 25 µg ganz schön hoch ist für den Anfang. Bei vielen Leuten ist es besser, erst mit 12,5 oder manchmal sogar mit 1/4 Tablette (6,25 µg) anzufangen. Es kann aber auch sein, dass du die 25 µg gut wegsteckst und gar nichts merkst.

Liebe Grüße
Sonora

geschwollene Zunge mit Zahneindrücken

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo katta,

ich kann mich Sonora nur anschliessen - 25 µg L-Thyroxin ist ganz ordentlich für den Anfang... schau mal, wie Du damit zurechtkommst.
Dass Du in 2 Wochen auf 50 µg steigern sollst - also die doppelte Dosis, ohne dass die nächste Blutuntersuchung abgewartet wird - finde ich schon etwas ungewöhnlich.

Liebe Grüsse,
Malve

Geändert von Malve (09.06.14 um 08:57 Uhr)

geschwollene Zunge mit Zahneindrücken

katta ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 08.10.09
Vielen Dank für eure antworten,

also mein TSH wert ist 9 und ich habe eine Hashimoto, seit vielleicht schon Jahren, keiner kann es wirklich sagen, da die gängigen Symptome durch enormen Stress (und dann auch Depressionen) im privaten und beruflichen Bereich nicht wirklich abgrenzbar waren.

Ich war bei einem Internisten, der aber auch geschallt hat. Ich bin gerade mitten in einem Umzug (nä Samstag) allein mit Kind nach Ostwestfalen. Da muss ich mir auch erstmal noch einen Arzt suchen. Alles etwas viel auf einmal- und dennoch : ich bin froh, eine Diagnose zu haben, auch in Bezug auf die Depris der letzten Zeit. Besser als immer sich selber an die Wand stellen - vor allem, wenn man erst mal bei einigen Ärzten mit dieser geschwollenen Zunge auf Ratlosigkeit gestoßen ist.

Ich halt Euch aufm Laufendem!
Lg
Katta

geschwollene Zunge mit Zahneindrücken

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo katta,

ich bin froh, eine Diagnose zu haben,
so ist es vielen Betroffenen ergangen... und ich kann Dich gut verstehen!

Wenn Du Deinen Umzugsstress hinter Dir und mehr Zeit hast, dann wäre es sicher gut, einen Facharzt für Schilddrüsenerkrankungen (Endokrinologe, Nuklearmediziner) aufzusuchen; meistens sind diese doch besser informiert, wenn es um bestimmte Fragen geht.

Vielleicht findest Du über diese Liste jemanden?
von Patienten empfohlene Ärzte (Ben's Liste)

Liebe Grüsse,
Malve

Geändert von Malve (09.06.14 um 08:57 Uhr)

geschwollene Zunge mit Zahneindrücken

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Schön, dass jetzt was rausgekommen ist, aber bitte behalte im Auge, dass so eine Schilddrüsenunterfunktion auch eine Ursache hat, und das ist sehr oft das Amalgam im MUnd.
__________________
Liebe Grüße Carrie

geschwollene Zunge mit Zahneindrücken

Saloma ist offline
Beiträge: 560
Seit: 04.10.09
Hallo Katta
Ich habe auch Zungenprobleme , bei mir kommen sie durch Vergiftungen des Körpers.
Auch habe ich innen Hals Anschwellungen und brennen auf der Zunge.
Ich habe mich mit Anweißung meines Spenden Akupunktur Arzt, der in den Urlaub gefahren ist, quasi, selbst Akupunktiert. Davon sind alle Symtome auf der Zunge und im Hals weck gegangen ( mehrfach ). Es ist ganz einfach, ich habe das an den Armen durchgeführt. Auch kann man diese stellen nur massieren, das hilft auch, soweit es nicht zu stark ist Eine Zungenanschwellung ist eine gefährliche Allergische Reaktion.
Lieben Gruß Saloma


Optionen Suchen


Themenübersicht