Reiseübelkeit ging nicht mehr weg

04.10.09 17:22 #1
Neues Thema erstellen
Reiseübelkeit ging nicht mehr weg

togian ist offline
Beiträge: 637
Seit: 14.06.09
hi kraut,
hilfreich wäre ein symptome tagebuch. also:
  • wann treten die symptome auf.
  • gibt es einen eindeutigen trend punkto tageszeit (also z.b. in der früh ok, am abend schlimmer).
  • verschlimmern bestimmte nahrungsmittel die symptome...
  • tritt es nur bei bewegung auf...

schau dir mal die beschreibung vom c2 an:
auxilium.quellen-der-kraft.at/05/05_03.php?IDMainMenu=5&IDSubMenu=16&IDTherapeut=5
auch das wäre ein möglicher auslöser.

lg togi

Reiseübelkeit ging nicht mehr weg

Kraut ist offline
Themenstarter Beiträge: 41
Seit: 04.10.09
Also bei der Lyphdrainage war ich schon - keine Verbesserung.
Auch wurden alle Blockaden in der Wirbelsäule entfernt.

Die Symptome sind meist morgens und abends am schlimmsten.

Reiseübelkeit ging nicht mehr weg

Kraut ist offline
Themenstarter Beiträge: 41
Seit: 04.10.09
Ich wollte noch anmerken, dass ich vor einem Jahr mal eine Woche lang jeden tag glaube 2 Tab. Paracetamol genommen habe.
In dieser Woche waren die Symptome fast verschwunden, kamen aber dann wieder.
Ich nehme jetzt 3 von diesen Vit. C Tabl., ist das gut oder zu viel?

Reiseübelkeit ging nicht mehr weg

togian ist offline
Beiträge: 637
Seit: 14.06.09
hi kraut,
ad. vit c - 1,5 gramm pro tag sind im unteren bereich. (nimm die tabletten nicht auf einmal, sondern z.b. 1-1-1)
meine grundidee bezügl. vit c bei dir ist:
- wenn histamin mit reinspielt bei dir, dann sollte es linderung d. symptome bringen (allerdings glaub ich, dass 1,5 g/tag dafür zu wenig sind)
- wenn entzündungen da sind, dann ist vit c auf alle fälle auch positiv (paracetamol ist ja u.a. auch enzündungshemmend).

lies dich bitte mal hier ein: http://www.symptome.ch/vbboard/nahru...chdosiert.html

ad. c2 - eine vermutung meinerseits: wenn du dort eine schwachstelle/instabilität hast, dann kann es sehr wohl sein, dass kurzfristig z.b. li/re auge eine anderes bild empfangen - dein hirn kann das nicht auf die schnelle zusammenfügen/verarbeiten - dir wird schwindelig - du fühlst dich seekrank. dein körper schüttet verstärkt histamin aus usw...

du kannst dich hier in die thematik einlesen:
Oxidativer/Nitrosativer Stress

nachdem du ja verspannt bist in dem bereich, wäre es - trotz behandlung durch osteopathen - möglich, dass das weiterhin dein problem ist.

nachdem deine verspannung durch bewegung besser wird:
- ev. reicht mal ein neuer kopfpolster aus, dass du beschwerdefreier wirst (v.a. deine beschwerden in der früh sprechen für nicht optimalen schlafplatz). du kannst ja mal mit deinen familienmitgliedern kopfpolster tauschen (für ca. 1 woche) und schauen, ob es dadurch besser wird.
- lass dir (von physiotherapeuten) übungen zur muskulären stärkung dieses bereiches zeigen.

und wichtig wär halt, dass du mit einem ernährungstagebuch versuchst festzustellen, ob da ev. nahrungsmittelunverträglichkeiten mit reinspielen.

lg togi

Reiseübelkeit ging nicht mehr weg

Kraut ist offline
Themenstarter Beiträge: 41
Seit: 04.10.09
Also ich habe mir mal vor einigen Wochen soetwas notiert, mit den Beschwerden und der Nahrung. Ein Muster konnte ich nicht erkennen.

PS: Meinst du ich sollte 4 Tabletten am Tag nehmen?

Reiseübelkeit ging nicht mehr weg

Kraut ist offline
Themenstarter Beiträge: 41
Seit: 04.10.09
Ich habe ebenfalls öfters Probleme mit den Nasennebenhöhlen und den Lymphknoten unter dem Kiefer. Dadürch habe ich oft Kopfschmerzen und fühle mich schlapp. Auch der Hals wird dann trocken und rau.


Optionen Suchen


Themenübersicht