Ständig extremer Durst

01.10.09 08:59 #1
Neues Thema erstellen

staengel ist offline
Beiträge: 4
Seit: 01.10.09
Hallo Zusammen
Ich weiss nicht mehr weiter. Ich habe seit ca. 2 Wochen extremen Durst den ganzen Tag lang. Ich kann nicht mehr aufhören ständig zu trinken. Ich fühle mich ständig so als ob ich tagelang nichts getrunken habe und kippe dann auf EX gleich einen halben Liter Wasser weg. 10 Minuten später habe ich wieder Durst. Ich muss natürlich alle 30 Minuten auf die Toilette. Ich trinke fast ausschliesslich Wasser. Ab und zu mal ein Redbull aber mehrheitlich Wasser.

Warum habe ich die ganze Zeit Durst ?

Ich weiss nicht ob dies zusammenhängt aber ich habe seit 2 Wochen Rückenschmerzen im untern Bereich des Rückens.

Ständig extremer Durst

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo staengel,

bei "großer Durst" denke ich an Diabetes. Ist das abgeklärt?

Wenn Du dazu auch noch Rückenschmerzen hast, denke ich an die Nieren. Weisst Du, ob die in Ordnung sind (Blutwerte, Ultraschall)?

In dieser Tabelle findest Du noch mehr Ursachen für großen Durst, z.B. das Cushing-Syndrom und Diabetes insipidus:

Durst, vermehrt | NetDoktor.de

Gruss,
Uta

Ständig extremer Durst

staengel ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 01.10.09
Danke für die schnelle Antwort.

Na super.. Diabetis und Nieren -.- beides nicht so erfreulich..

Aber ich kann mir das unmöglich vorstellen. Ich bin 20 Jahre alt fühle mich super gesund. Habe kein Übergewicht und wenn dann nur 1-2 Kilo. Abklärungen zu Diabetis oder Nierenkrankheiten gibt es keine.

Ich nehme keine Medis, trinke praktisch nie Alkohol kosumiere aber ab und an mal Canabis. Kann das mit dem zusammenhängen.


Könnte es nicht noch irgendwas anderes sein ? Etwas nicht so schlimmes

Ständig extremer Durst

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Natürlich kann es auch etwas Anderes sein . Trotzdem würde ich mal zum Arzt gehen und das ansprechen.
Diabetes kann er mit einmal Butabnehmen klären und die Nierenwerte kann er dann gleich mitmachen. So schlimm ist das nicht.

Aber auf Dauer ist dieses viele Trinken sicher auch nicht gesund, und angenehm ist es sowieso nicht.

Grüsse,
Uta

Ständig extremer Durst

staengel ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 01.10.09
naja bei diabetis kann ich fast nix mehr essen.. und ich esse gerne
und bei einer nierenerkrankung naja klingt einfach net besonders angenehm..

in diesemfall werde ich wohl kaum um einen besuch beim herrn doktor herumkommen.. naja..

Ständig extremer Durst

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Jetzt mach' Dir doch nicht gleich lauter Gedanken über "was wäre, wenn..." sondern mach einfach einen Arzttermin aus ...

Grüsse,
Uta

Ständig extremer Durst

Joh70 ist offline
Beiträge: 945
Seit: 08.10.06
hallo staengel , sowas hab ich auch schon mal gehabt. und ich wage zu behaupten, daß mein vater das auch schon hatte.

Also wenn die Nieren OK sind und kein Zucker vorliegt, dann könnte es ein besonderer Mineralienmangel sein.

Bei meinem Vater wurde es durch Entwässerungstabletten ausgelöst. In Folge mußte er mehrere Tage exzessiv und ständig Wasser lassen, was überhaupt nicht der Dosierung und auch der sonstigen Erfahrungen mit diesen Mitteln entsprach.

Da ich sowas an mir auch schon mal erlebt hatte, und dies mit einem ausgeprägten Mineralienmangel in Verbindung gebracht habe, habe ich ihm damals empfohlen, Mineralien zuzuführen, was er nicht oder sehr zögerlich getant hat.

Vermutlich will der Körper durch erhöhten Flüßigkeitsumsatz zu mehr Mineralien kommen. Das klappt aber vielleicht nicht so ohne weiteres, weil die Zeit bis zum Wasser lassen recht kurz ist und die im Wasser gelösten Mineralien nicht an organische Substanz gebunden sind.

Bist du Sportler und schwitzt viel? Ernährst Du dich einseitig und rauchst viel von den Drogen? Das kann natürlich eine Rolle spielen.

Ich würde Dir einfach mal empfehlen mehrere Tage,

Kalzium 500 - 1000mg
Magnesium 300 - 600mg
Kalium 500mg
und auch etwas Salz zu Dir zu nehmen.
Kalzium vielleicht mit ein wenig Vitamin-D.
Auch mal (meinetwegen fettarme) Milch anstatt Wasser trinken.

Und dann schauen ob es nachläßt! Wenn du es machst, bitte gib doch uns Bescheid, ob es was gebracht hat.

Geändert von Joh70 (01.10.09 um 10:02 Uhr)

Ständig extremer Durst

Joh70 ist offline
Beiträge: 945
Seit: 08.10.06
Zitat von staengel Beitrag anzeigen
seit 2 Wochen Rückenschmerzen im untern Bereich des Rückens.
Das wäre natürlich ein Indiz für die Nieren.

Die Frage ist nun, ob die wegen dem vielen Wasserlassen/Trinken im Stress sind oder ob das die Folge eines Nierenproblems ist.

Wurden die Nieren überhaupt schon einmal untersucht? Also ich meine Ultraschall, Blut-Nierenwerte, Urin, ggf. Urogramm per Röntgen/Kontrastflüssigkeit, ggf. MRT? Eine Nierenentzündung kann still ablaufen und langsam das Organ schwer beschädigen, ohne das man es merkt. Eine Untersuchung der Nieren sollte auch bei Gesunden ab und zu mal erfolgen, damit keine bösen Überraschungen auftreten (Vorsorgeuntersuchung).

Oberhalb der Nieren, also an fast der selben Stelle, sitzen die Nebennieren, die sich auch bemerkbar machen können, bzw. in die Rückenmuskulatur austrahlen, wenn viel Cortisol produziert wird. Vielleicht durch den Cannabis-Konsum. Das ist aber nur Spekulation.

Ständig extremer Durst

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
ab und an mal Cannabis
Wie oft ist das konkret? Seit wann schon?
Die Meinungen über Cannabis gehen auseinander. Bestimmte Wirkungen scheinen aber doch belegt zu sein:

. Es kommt zu Sehstörungen, einer Rötung der Augen, einer Senkung der Körpertemperatur, einem Brennen im Hals, zu Zittern und oft zu gesteigertem Hunger und Durst
Powered by Google Text & Tabellen

(Es lohnt, sich auch die anderen möglichen Schäden durchzulesen)

Gruss,
Uta

Ständig extremer Durst

staengel ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 01.10.09
Erstmal Danke für die vielen Antworten.

Nun um auf einige Fragen zurückzukommen:
1. Ich mache fast kein Sport (seit ca. 6 Monaten)
2. Ich schwitze nicht grossartig (im normalen Rahmen)
3. Cannabis ist die einzige Droge die ich konsumiere
4. Ich rauche ca. 10 Joints die Woche (ich weiss, ist zuviel)
5. Ich war noch nie bei einer Untersuchung weder Zucker noch Nieren

Ich werde mal ein paar solche Mineralkappseln kaufen um mal schauen ob das was bringt.

Werde mal zum Doc gehen und meine Nieren unter die Lupe nehmen lassen..


Optionen Suchen


Themenübersicht