Eisensättigung zu hoch

28.09.09 21:45 #1
Neues Thema erstellen

rosika ist offline
Beiträge: 5
Seit: 28.09.09
Hallo! Ich bekam heute den Blutbefund meiner jährlichen Vorsorgeuntersuchung.Leider war ich beim Arzt noch sehr mit der Information eines zu hohen Cholesterinspiegels beschäftigt (bin eher untergewichtig) ,dass ich in der Ordination nur sehr am Rande die zu hohe Eisensättigung 55,5% (Norm. 20.0%-50,0%) registrierte.Jetzt allerdings mache ich mir Sorgen,weil mir dieser Wert so gar nichts sagt.Die restlichen Eisenwerte, (Eisen,Ferritin,Transferrin) liegen im normalen mittleren Bereich.Leberwerte ebenfalls.Kann ich etwa dafür oder dagegen tun?Danke!

Eisensättigung zu hoch

pita ist offline
Beiträge: 2.883
Seit: 08.04.07
Hallo rosika

Eine erhöhte Transferrin-Sättigung kann ein Hinweis auf Hämochromatose sein.

Gerade bei Frauen vor der Menopause ist dies oft der erste Hinweis darauf.
Das Ferritin kann noch lange unauffällig sein.

Zu Hämochromatose gibt es hier im Forum eine eigene Rubrik und einen Wiki-Artikel.

Gibt es in deiner Familie bekannte Fälle von Hämochromatose (Eisenspeicherkrankheit) oder unklare "Leberkrankheiten"?

Liebe Grüsse
pita

Eisensättigung zu hoch
Weiblich Pummeluff
Hallo

Also nur die minimal erhähte Sättigung und das ist sie mit 55% ist eigentlich noch kein Grund zur Besrognis.. Eisen, Ferritin, Transferin, Leberwerte , MCV, alles normal dann ist das nicht nicht so schlimm es kann einfach mal sein das dein Körper die roten Blutkörperchen mit ein bischen mehr Eisen vollgepackt hat weil der Sauerstofftransport gesteigert wurde..
ich würde es im auge behalten ja und eventuell in kürzerer Zeit nochmal ein Blutbild mit den entsprechenden Werten machen lassen..
Aber kein Grund in Panik zu geraten..
MfG Pummeluff

Eisensättigung zu hoch

rosika ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 28.09.09
Hallo Pummelmuff!
Deine Antwort hat mich etwas beruhigt,DANKE! Bei Sauerstoff denke ich sofort an Zigaretten. Ich habe das Rauchen vor drei Monaten aufgegeben und stattdessen literweise ein wohlschmeckendes Basenmineralstoffgetränk konsumiert,welches auch Eisen enthält.Kann das vielleicht auch der Grund sein? Verzeih`bitte,sollte die Frage total doof ankommen, aber ich bin absoluter Laie!

Eisensättigung zu hoch
Weiblich Pummeluff
Nun in solchen "eisenhaltigen Getränken" ist selten so viel Eisen in der Forum wie es der Körper braucht wirklich enthalten aber wenn du wirklich so viel wie du sagst davon konsumiert hast ist das durchaus möglich das der eine oder andere Blutwert darauf reagiert.. Was viele auch nicht wissen ist wenn man sehr viel trinkt sinkt unter Umständen auch die Werte des Roten blutbildes weil das Blut einfach verdünnt wird..
Das du das Rauchen aufgegeben hast ist eine wirklich sehr gute Entscheidung..
Wie gesagt bei einem erhöhten Wert wie in deinem Fall würde ich mir wirklich keine Soregen machen lass ihn in Kürze so 4 Wochen nochmal steigt er auf jeden Fall weiter forschen aber sonst regelt das derKörper selbst

Eisensättigung zu hoch

rosika ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 28.09.09
Liebe Pummelmuff!
Ganz,ganz lieben Dank für deine Antworten,hast mir sehr damit geholfen!!!
Alles Gute!


Optionen Suchen


Themenübersicht