Herzrasen, Schüttelfrost, Schwindel - Hilfe!

28.09.09 18:34 #1
Neues Thema erstellen

Hexi ist offline
Beiträge: 65
Seit: 16.09.09
hallo an alle, ich schreibe hier, weil ich verzweifelt bin..:-( hatte vor 2 monaten einen infekt mit husten, der wurde aber wieder nach ner woche besser... nach ein paar tagen wurde ich aber immer abgeschlagener..dies lief ca 4 wochen so, dabei schwindel, mir wurde komisch beim Auto fahren.., der hausarzt stellte durch blutabnahme eine entzündung im körper fest..dann wieder beim Auto fahren schwindel, ein heißer tag..herzrasen, im krankenhaus meinte der arzt es wäre flüssigkeitsmangel..abends schüttelfrost, wieder krankenhaus..dort herzecho, ekg, schilddrüse...nix..ärzte vermuten einen unbekannten virus, aber ebv, borroliose tec. wurde ausgeschlossen.. d
wieder zuhause hab ich mich geschont, trotzdem noch schwindel, manchmal schüttelfrost, komische gefühle im kopf.. nach 3 wochen wurde es langsam besser..aber jetzt heut morgen: ich saß vorm computer und auf einmal: herzrasen!! nach ein paar min wurde es besser, hatte wasser getrunken.. im krankenhaus wars ekg in ordnung..nächste woche soll ich noch mal zum kardiologen..komisch ist, dass ich als das erste mal herzrasen hatte und heute auch sehr viel durst hatte, sogar nach ausreichendem trinken (trinke wirklich sehr viel,3-4l pro tag).
seit ein paar tagen hab ich bauchweh und manchmal ein komisches gefühl im hals..
bin übrigens 25, weibl., rauche nicht, im moment (krankheitsbedingt) kein sport, ernährung könnte noch gesunder sein..
sorry für den langen text, aber bin verzweifelt..was kann das sein?? kann ein virus einfach so herzrasen verursachen? ich wurde ja langsam wieder fitter, deshalb versteh ich nicht, warum auf einmal herzrasen kam...ob das mit dem durst zusammenhängt?
freu mich sehr über antworten!! liebe grüße

Herzrasen, Schüttelfrost, Schwindel - Hilfe!
Weiblich Pummeluff
Hallo

Das EKG sagst du war in Ordnung ist es denn wirklich Herzrasen? Also hattest du so einen Anfall will ich ihn mal nennen auch in der Klinik? Also viele Menschen empfinden einen gesteigerten Puls als äußerst unangenehm und interpretieren es als Herzrasen dabei schlägt das Herz meistens noch vollkommen im Normbereich man merkt den Puls nur mehr.. schwierig zu erklären..
Was ist sonst bei den Blutwerten auffällig gewesen oder war irgendwas aufällig?
Ich kann verstehen das du dir Sorgen machst aber so ganz ohne Blutbefunde und Untersuchungsergebnisse ist es schwierig dir ein Tip zu geben in welche Richtung es gehen könnte zumal du damit in der Klinik gelegen hast und sie sicher einige Tests gemacht haben..
Gute Besserung
Pummeluff

Herzrasen, Schüttelfrost, Schwindel - Hilfe!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Hexi,

kannst Du Dich an einen Zeckenbiß erinnern? Bzw. ist das Thema "borreliose" aufgekommen?Borreliose ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Gruss,
Uta

Herzrasen, Schüttelfrost, Schwindel - Hilfe!

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo,
ich würde zunächst mal in 2 Richtungen denken:
1.) Sie könnten sich einen Erreger eingefangen haben,der diese Symptome bei Ihnen hervorruft.Das können Bakterien,Viren,Parasiten,evtl. auch Pilze sein.
2.) Da ein Infekt vorraus gegangen ist,tippe ich auf eine mögliche Allergie. Die Allergien können jahrelang schlummern und bedürfen dann eines Auslösers,um akut zu werden.Und das sind in rund 50% der Fälle Virus-Infektionen.Sind in Ihrer Familie irgendwelche Symptome bekannt,die man Allergien zuordnen könnte (Haut,Atemwege,Darm,Heuschnupfen,Milchschorf bei Babies) ?Das wären Indizien,weil "echte" A. gegenüber Kuhmilch,Weizen oder Ei vererbt werden.

Was wäre zu tun?
Sinnvoll wäre ein Test zumindest der möglichen Erreger und der Allergien durch einen "naturheilkundigen" Arzt oder HP.Die Schulmedizin ist da weniger geeignet.

Darüber hinaus können aber noch andere Belastungen eine Rolle spielen,wie Schwermetalle (Quecksilber im Amalgam,Blei),Impfschäden,Umweltgifte,Strahlenbela stung usw.,usw.,was so ein Therapeut ebenfalls abchecken würde. Ebenfalls wäre es sicher hilfreich,bei einem Endokrinologen mal die Hormon-Situation prüfen zu lassen,die schon mal (übrigens auch durch Allergien ! ) entgleisen kann.

Guten Erfolg,
Nachtjäger

Herzrasen, Schüttelfrost, Schwindel - Hilfe!

Hexi ist offline
Themenstarter Beiträge: 65
Seit: 16.09.09
Hallo, danke für die netten Antworten! Also auf Borroliose wurde getestet, war negativ..hatte davor einen Zeckenbiss, das war beim Test ca. 5 Wochen her..ich habe mal gehört, dass man das erst nach 8 Wochen sicher sagen kann, stimmt das? Sonst würd ich evtl nochmal einen Test machen lassen..
Also habe Hausstaubmilben und Pollenallergie, aber schon gaaaaanz lange..nach der Schilddrüse wurde auch geguckt..TSH Wert u Ultraschall war in Ordnung..bräuchte man unbedingt die f3 und f4 Werte, oder würde man anhand des TSH Wertes und des Ultraschalls schon erkennen, wenn da was nicht stimmte..?
Das Problem ist, dass man anhand der Blutwerte laut Arzt nicht erkennen kann, was es für ein Virus es ist..Woran erkennt man denn Pilze oder Parasiten? Do muss ich nochmal zum Hausarzt, ich denke ich frage dann, ob wir nochmal das Blut abchecken können, da die letzte Blutuntersuchung schon 1 Monat her ist..
Bei den Werten war auffällig, dass der Hämaglobinwert niedrig war (12.1) und der MCHC auch (31.9). Der Arzt meinte dann, dass diese Werte dann auf einen Virus hinweisen würden..
Bin heute sehr müde..voll komisch auch, dass ich so Durst habe..Zucker wurde aber ausgeschlossen..
Liebe Grüße und ich freue mich auf Antworten! :-)

Herzrasen, Schüttelfrost, Schwindel - Hilfe!

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo hexi,

.nach der Schilddrüse wurde auch geguckt..TSH Wert u Ultraschall war in Ordnung..bräuchte man unbedingt die f3 und f4 Werte, oder würde man anhand des TSH Wertes und des Ultraschalls schon erkennen, wenn da was nicht stimmte..?
dies reicht leider nicht; man braucht zusätzlich unbedingt:
fT3, fT4; Antikörper TPO-AK, Tg-AK, TRAK.
Wie sieht denn der TSH-Wert bei Dir aus?

Einen Ultraschallbefund kann der Endokrinologe/Nuklearmediziner am besten beurteilen, deshalb wäre es sinnvoll, einen solchen Facharzt aufzusuchen und alles komplett abklären zu lassen.

Siehe auch: Wiki Schilddrüse ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Liebe Grüsse,
uma

Herzrasen, Schüttelfrost, Schwindel - Hilfe!

Hexi ist offline
Themenstarter Beiträge: 65
Seit: 16.09.09
Oh, also könnte es auch was an der Schilddrüse sein, selbst wenn der TSH wert ok ist? Er liegt bei 1,28 das wäre super meinte der Arzt.. Aber ich werde dann nochmal nachfragen, ob die auch den f3 und f4 Wert bestimmen können..dann wäre das zumindest abgeklärt..
Meine Mutter hatte auch Probleme mit der Schilddrüse, muss nochmal nachfragen, was genau..
Liebe Grüße!

Herzrasen, Schüttelfrost, Schwindel - Hilfe!

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo Hexi,

fT3 und fT4 allein genügen leider auch nicht - bitte lass auch die Antikörper bestimmen; über sie kann man eine mögliche Autoimmunerkrankung der Schilddrüse feststellen.

Ich würde mich an einen Facharzt wenden (wie unten erwähnt), schon allein deshalb, weil er eine Ultraschalluntersuchung erfahrungsgemäss besser befunden kann als andere Ärzte.

Liebe Grüsse,
uma

Herzrasen, Schüttelfrost, Schwindel - Hilfe!

Hexi ist offline
Themenstarter Beiträge: 65
Seit: 16.09.09
Okay, dann werde ich das mit der Blutuntersuchung mal anleiern..vielleicht kommt es ja davon..ansonsten bin ich echt mit meiner Weisheit am Ende..

Herzrasen, Schüttelfrost, Schwindel - Hilfe!

Tinchen81 ist offline
Beiträge: 8
Seit: 03.10.09
Hallo Hexi,

ich würde an deiner stelle auf jeden Fall nochmal auf Borreliose untersuchen lassen, vor allem wenn deine beschwerden ca. alle 4 wochen schlimmer werden. Borrelien sind auch nicht immer einfach nachzuweisen. Wichtig wären die Tests ELISA, Westernblot und LTT.

Viel Erfolg !!!


Optionen Suchen


Themenübersicht