Seit Jahren zunehmende Benommenheit

27.09.09 11:31 #1
Neues Thema erstellen
seit Jahren zunehmende Benommenheit

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Wieviel Chlorella nimmst Du denn? Es klingt, als ob Du zu wenig nimmst und damit mehr Gifte aufwirbelst als bindest. Versuch mal die Dosis zu erhöhen (viel trinken dabei).
__________________
Liebe Grüße Carrie

seit Jahren zunehmende Benommenheit

Mito ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 27.09.09
Ich nehme ein Kombipräparat, damit nicht nur Staub aufgewirbelt wird, sondern auch abtransportiert wird. Ich denke, das Chlorella nur frei gewordenes und in dem extrazellulären Raum sitzendes Metall bindet. Durch Bärlauch etc. wird dieses aber auch aus den Zellen geholt. Da aber bei vielen auch die Kopfsymptome besser werden, muß ja auch irgendwas die Bluthirnschranke überwinden.
Ich nehme drei Kapseln täglich und trinke schön verteilt 2-3 L Wasser (Heilwasser, wegen des geringen co2)
Zusammen ergeben sich: 69 mg Bärlauch, 27 Koriander, 525 Spirulina, 660 Chlorella.
Bei meiner letzten Intensivausleitung mit DMPS und DMSA (iv) sind nachweislich weniger HG im Urin gewesen, meine Benommenheit hat aber eher zugenommen. Ich denke bis das Zeug aus meinem Kopf kommt ist noch viel Arbeit......


Optionen Suchen


Themenübersicht