Lymphstau

26.09.09 05:51 #1
Neues Thema erstellen

abc123 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 26.09.09
Hallo!
Ich bin neu hier und hoffe dass sich vielleicht der/die Ein oder Andere findet, der vielleicht dasselbe Problem hat, oder mir zumindest weiterhelfen kann.
Ich bin weiblich, 26, 1,68 cm gross, Gewicht: noch vor 1 Woche 58

Ich kämpfe seit Jahren mit meinem Übergewicht und habe erfolgreich innerhalb von 1 Jahr von 80 auf mein Zielgewicht 58 kg abgenommen, habe es auch gehalten. Aber vorige Woche hatte auch ohne irgendeinen Grund totale Fressflashs, ich habe soviel gegessen, bis ich mir dachte ich platze. Nein, ich kotze nicht, bin ja kein Bullimiker, aber das ging dann zwei, drei Tage so weiter. Ich habe über Nacht soviel zugenommen, dass ich meine Klamotten nicht mehr reinpasste. Eine Freundin meint, dass ich eventuell einen Lymphstau hätte, denn trotz des Essens kann man normalerweise nicht soviel zunehmen in 3 Tagen dass man 2 Kleidergrössen überspringt. Meine Oberschenkel sehen auch im Gegensatz zu den Unterschenkeln witzigigerweise viel dicker aus, es ist auch an den Oberarmen und im Bereich der Brüste+Schlüsselbein so ein unangenehmes Druckgefühl, als würde innerlich etwas platzen, so fühlt es sich an. Gestern wollte ich joggen gehen, nach einigen Metern musste ich wieder stoppen, weil mir der Po extrem weh tat, die Auf und Abbewegungen beim joggen meine ich, dasselbe Gefühl wie an den Schenkeln und restl. Körper. Jetzt meine Frage: Kann das wirklich ein Lymphstau sein? Wenn ja wie erkenne ich sowas bzw. wie kriege ich das wieder weg? Ich habe von Haus aus ein sehr schlechtes Bindegewebe (leider vererbt) und trotz des vielen Sports die letzten Jahre+diverse Wundermittelchen von Laboratoire Garniere und Nivea, die zwar den Geldbeutel leer gemacht haben, aber nichts gebracht haben, sind die Dellen nach wie vor hartnäckig an den Beinen :-(

Vielleicht kann mir jemand helfen.

Lymphstau

Symptom ist offline
Beiträge: 123
Seit: 25.05.09
Hallo Abc123,
das ist ja großartig, dass Du so gut abnehmen konntes.

Das mit dem Lymphstau kann ich nicht beurteilen. Ein guter Masseur, der die Lymphdrainage beherrscht, würde das gut beurteilen können und auch nichts kaputt machen. Das ist eine sehr sanfte Behandlung und wirkt sich überwiegend auf den Haut- und Unterhautbereich aus. Das kostet nicht die Welt und würde Dir bestimmt gut tun.

Ich glaube aber, dass es noch ein weitere Problem zu beheben gibt. Könnte es sein, dass Du mit Dir oft ziemlich streng umgehst? Das zufolge Deiner Strenge der Körper zwar abnimmt, aber anderweitig zu kurz kommt? Möglicherweise hast Du eine Mangelernärung. "Totale Fressflashs" klingt danach und 58 kg scheinen mir wirklich auch schon am unteren Limit zu sein. Weiter abnehmen solltest Du eigentlich nicht. Du kannst ja mal über Deine Ernährung berichten, wenn Du möchtest. Wenn der Körper gut versorgt ist, würden sich viele Probleme wie von selbst lösen.

Auch das schlechte Bindegewebe lässt sich behandeln. Sieh mal hier im Forum unter "Vitamin C hochdosiert". Dort wird zwar meines Wissens das Thema Bindegewebe nicht angeschnitten, aber Vitamin C wirkt in dieser Hinsicht hervorragend (in der dort angegebenen Dosierung). Bei meiner Frau hat sich die Celluluitis in kurzer Zeit stark verbessert. Zu dieser Behandlung gehört aber auch Entgiftung. Stoffwechselschlacken dürften bei Dir in nicht geringem Ausmaß vorhanden sein. Das könnte wesentlich an Deinen jetzigen Beschwerden beteiligt sein.

Schau also, dass Dein Körper alles bekommt was er braucht und achte nicht so sehr darauf, dass alles Fett weg ist sondern auch der Körpermüll. Der ist noch viel gefährlicher als Fett. Etwas Fett zu haben ist natürlich, besonders bei der Frau ist von Natur aus etwas mehr Fett vorhanden. Und wenn Du atraktiv sein möchtest, darfst Du dich nicht zu sehr davon beeinflussen lassen, was angeblich bei den Männern und vor allem in der Werbung IN ist. Um wirklich schön zu sein, muss die Frau auch zu sich selbst positiv eingestellt sein.
__________________
LG
Horst

Lymphstau

abc123 ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 26.09.09
Lieber Horst!
Vielen Dank für Deine liebe antwort, das mit dem Vitamin C wäre wirklich ein sehr guter Tipp, den ich ausprobieren werde. Keine Sorge meine 58 kg klingen dramatischer als es eigentlich ist. Da ich sportlich bin, schaut bei mir keine Rippe raus, da ist alles gut verteilt, nur eben "zuviel" an den Hüften, aber wie Du schon sagst, da ist Frau etwas machtlos, das ist die Macht der Hormone.


Optionen Suchen


Themenübersicht