Bin seit über einem Monat krank...

17.09.09 13:53 #1
Neues Thema erstellen

emma79 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 17.09.09
Hallo,

ich leide seit über einem Monat an folgenden Symptomen:
- totale körperliche Erschöpfung
- Benommenheit
- Schwindel
- Augen brennen, Druck an den Schläfen / Nasenwurzel, Schnupfen
- leichtes Fieber nach Anstrengung

Bin zuerst zu meinem Hausarzt gegangen der mich wegen eines grippalen Infektes krank schrieb, war auch beim HNO-Arzt der mir auch eine Nebenhöhlenentzündung mit Befall der Stirnhöhlen diagnostizierte.
Es trat trotz zweier verschiedener Antibiotika keine Besserung ein, bin dann fälschlicherweise arbeiten gegangen wo ich dann am zweiten Tag fast zusammengebrochen bin und ins Krankenhaus gebracht wurde, dort war EKG etc ok es soll eine verschleppte NNH-Entzündung sein oder ggf auch an den Implantaten liegen die ich mir ca vor zwei Monaten gemacht hatte.
Durfte dann aber nach Hause um mich meinem Kieferchirurgen vorzustellen, der dann auch die Implantate auf meinen Wunsch entfernte was sich im nachhinein auch als richtig heraus stellte (nicht ersichtlich auf Röntgenbild), der Zahn daneben wurde mir ebenfalls noch gezogen, alles vereitert...
Leider haben sich meine anderen Symptome nicht gebessert, leide immer noch an den o.g. Symptomen, dachte evtl es liegt an den Zähnen, aber das ist nun eine Woche her und mein Kieferchirurg sagt daran könne es nicht mehr liegen, habe aber mittlerweile auch schon das fünfte starke antibiotikum und lange Bettruhe hinter mir, weiß langsam nicht mehr weiter...

Was könnte dahinter stecken ???????

LG emma79

bin seit über einem Monat krank...

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.240
Seit: 28.03.05
Hallo emma79,

meiner Meinung nach kann das schon noch an den Zähnen liegen.

Wenn sich deine Symptome nicht gebessert haben, ist das ein eindeutiges Signal, dass noch immer nicht alles o.k. ist, da solltest Du nicht locker lassen.

Um ein weiteres Herdgeschehen auszuschließen, könntest Du eine Kieferpanoramaaufnahme an das Amalgam & Co.: Das Tox Center e.V. informiert. senden.

2009 OPT unser Spiegel der Gesundheit

Liebe Grüße
Anne S.
__________________
Den Herrn stets ernst zu nehmen, das ist Weisheit. Und alles Unrecht meiden, das ist Einsicht.

bin seit über einem Monat krank...

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Nach 5 verschiedenen Antibiotika dürfte Deine Darmflora total am Boden liegen. Ich denke, es wäre gut, wenn Du die Darmflora mit Probiotika aufbauen würdest. Evtl. könntest Du zunächst eine Stuhluntersuchung deshalb machen lassen um genau zu wissen, welche Darmbakterien unbedingt zugeführt werden sollten.

Wenn sich dann immer noch nichts verbessert, würde ich auch noch einmal zum ZA gehen bzw. zum Kieferchirurgen.

Gruss,
Uta

bin seit über einem Monat krank...

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.601
Seit: 20.05.08
Hallo emma79,

bitte informiere Dich in userem Wiki MRSA und Antibiotika schon um diese Keime auszuschließen und die Nebenwirkung der Medikation zu kennen.
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

bin seit über einem Monat krank...

bronzfeld ist offline
Beiträge: 55
Seit: 06.04.09
HalloEmma79!
Kann es sein, dass du einen Epstein Barr Virus hattest? Mir geht es im Augenblick genau so. Von einer Drüsenentzündung , über Halsschmerzer, eine totale Erschöpfung, gelegendlich erhöhte Temperatur, so wie im Augenblich furchtbaren Juckreiz am ganzen Körpen werde ich geplagt und das schon seit November vorigen Jahres. Geh zum Arzt und laß dich darauf untersuchen. Leider gehen kaum Ärzte auf diese Krankheit ein, aber laß dich nicht entmutigen. Der Virus kann nicht bekämpft werden, aber dein Immunsystem muß wieder aufgebaut werden.
Ich wünsche dir, dass man dir schnell helfen kann. MfG Bronzfeld.


Optionen Suchen


Themenübersicht