Gewichtszunahme, Magenschmerzen und schlechte Verdauung

15.09.09 09:45 #1
Neues Thema erstellen

maus1981 ist offline
Beiträge: 3
Seit: 15.09.09
Hallo zusammen,

ich such jetzt mal hier Rat, da ich so langsam nicht mehr weiter weiß.
Vorab kurz zu mir. Ich war noch nie wirklich schlank schon immer weiblich :-)
Aber ich hab schon immer das Problem, dass ich schnell zunehme aber kaum schaffe abzunehmen. Beispiel: 6 Monate tägliche Training ausdauer/ Kraft , normal bis wenig gegessen (nur gesund, da Vegitarierseid geburt), Abgekommen...ja ganze 3KG und dann dafür eine Schleimbeutelentzündung die chronsch wurde im Oberschenkel. Heiß nur sehr wenig sport möglich, ansonsten Scherzen.( War im März 2008)

So und jetzt das akkute Thema. Ich nehme seid ca. 6 Monaten kontinuierlich zu, jetzt sind es schon 9KG ( bin 1,83 und wiege gerade 82kg), obwohl ich nicht an meiner lebensweise geändert habe. Ich esse gesund, trinke nur wasser und der sport..jan nicht viel wegen dem bein..1x alle zwei Wochen. Aber nur daran kann es auch nicht liegen. Dazu hab ich eine Verdauung...dagegen ist ne Schnecke ein turbo. alles 2-3 tage mal ein bissel. Sodbrennen hab ich auch zur Zeit extrem..seid ca. 4 Wochen.

Es ist nicht die Schilddrüse und auch nicht der Magen. Bei der MAgenspiegelung war ich nämlich heute. Und nun...weiß jemand weiter, was ich noch prüfen sollte?

Ich verzweifle echt fast.

Bin gespannt auf die Antworten.

Danke

Gewichtszunahme, Magenschmerzen und schlechte Verdauung

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.474
Seit: 26.04.04
Hallo maus1981,

könntest Du Deine Schilddrüsenbefunde einmal hier einstellen (nur sicherheitshalber; Schilddrüsenfunktionsstörungen können eine Gesichtszunahme verursachen). Du hast geschrieben, die Schilddrüse sei es nicht...

Liebe Grüsse,
uma

Gewichtszunahme, Magenschmerzen und schlechte Verdauung

maus1981 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 15.09.09
hi uma,

ich hab die Werte gerade nicht greifbar, aber wie gesagt die hab ich ganz aktuell testen lassen und das Ergebnis natürlich auch unter die Lupe genommen. Alees im Normalbereich. Die ist es nicht.

Aber danke der Nachfrage.

Gewichtszunahme, Magenschmerzen und schlechte Verdauung

lady_oskar83 ist offline
Beiträge: 4
Seit: 10.08.08
Hi, kann es sein, dass du an Nahrungsunverträglichkeiten leidest?

Gewichtszunahme, Magenschmerzen und schlechte Verdauung

maus1981 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 15.09.09
wei finde ich dies denn heraus? Ich bin vegitarier also kann es nur pasta, kartoffel, reis oder gemüse sein. Hast du mir einen tipp dazu?

Gewichtszunahme, Magenschmerzen und schlechte Verdauung

Lillyth ist offline
Beiträge: 18
Seit: 26.03.09
nimmst du irgendein bestimmtes verhütungsmittel?

diese schleichende und heftige gewichtszunahme hatte ich auch nach meinem sohn. war von 67 kg plötzlich am ende bei 85kg! ich hatte die 3 monatsspritze und mein hormonhaushalt war total gestört. jetzt nach dem ich dieses ding seit einem 3/4 jahr abgesetzt habe, ist wieder alles normal.

Gewichtszunahme, Magenschmerzen und schlechte Verdauung

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Wurden mal die Leberwerte untersucht?
Hast oder hattest Du Amalgamfüllungen (oder Deine Mutter)?
Wie ernährst Du DIch? Vegetarier zu sein heißt ja nicht automatisch, dass man sich gesund ernährt. Isst Du viel Pasta, Kartoffeln, Reis? Oft sind es auch diese Getreidemengen, die der Leber nicht so gut bekommen.
__________________
Liebe Grüße Carrie

Gewichtszunahme, Magenschmerzen und schlechte Verdauung

Adlerxy ist offline
Beiträge: 725
Seit: 31.10.08
Hallo maus !

Hast du schon mal Hormone überprüfen lassen beim Endokrinologen ?
Zuviel cortisol macht noch übergewichtig.

Grüße Detlev

Gewichtszunahme, Magenschmerzen und schlechte Verdauung

lady_oskar83 ist offline
Beiträge: 4
Seit: 10.08.08
Hi, diese Nahrungsmittelunverträglichkeiten kann man durch bestimmte Bluttests herausfinden. Es gibt zb den ImuPro-Test, aber auch noch etliche andere. Die kosten aber einiges, ca. 250-500 Euro, je nachdem wie viele Nahrungsmittel untersucht werden.
Nur in seltenen Fällen übernimmt die Kasse diese Kosten.
Tests hinsichtlich Lactoseintoleranz oder Glutenunverträglichkeit werden von den Kassen bei Verdacht hierauf übernommen, soweit ich weiß.

Etwas umständlicher, aber billiger ist ein Ernährungstagebuch. Einfach aufschreiben, ob dir auf bestimmte Nahrungsmittel übel wird, ob du Pickel bekommst, etc.


Trinkst du Kaffee?

LG

Gewichtszunahme, Magenschmerzen und schlechte Verdauung

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.474
Seit: 26.04.04
Diese Nahrungsmitteltests sind umstritten; nicht immer lohnt es sich, dafür Geld auszugeben.
Ich schreibe dies aus eigener Erfahrung...

Liebe Grüsse,
uma


Optionen Suchen


Themenübersicht