Fauliger Körpergeruch

08.09.09 22:09 #1
Neues Thema erstellen
Fauliger Körpergeruch

Manno ist offline
Beiträge: 1.141
Seit: 09.09.08
Eigentlich kann man über die Haut immer riechen, was jemand zuvor gegessen hat. (nicht nur, wenn jemand Knoblauch gegessen hat). Bakterien bilden bei der Verdauung eben Gase, die ins Blut übergegehen (wenn sie nicht gerade unten rausgepupst werden). Die Gase werden dann zusammen mit dem Schweiß über die Haut "ausgedünstet". Je mehr "Blähungen" bei der Verdauung entstehen, umso mehr wird davon auch über die Haut ausgedünstet. Ein Übermaß an Eiweis, das die Verdauungskapazität überschreitet, beginnt im Darm zu faulen, was man dann auch riechen kann.

Wenn sich Eiweis zersetzt riecht es außerdem noch süßlich. Bei alten Menschen riecht meist der Eiter süßlich, weswegen man bei dieser inneren Zersetzung oft auch vom "Geruch des Todes" spricht. Eiter ist allerdings auch nichts anderes wie sich durch Bakterien zersetzendes Eiweis. Solange sich Eiweiße aber nur im Darm zersetzen, verläßt dieser süßlich riechende "Eiter" den Darm ja schon beim nächsten Toilettengang wieder.


Optionen Suchen


Themenübersicht