Schmerzen im Nasen-/Stirnbereich

06.09.09 15:42 #1
Neues Thema erstellen

kadda mueller ist offline
Beiträge: 1
Seit: 06.09.09
hallo!
ich versuche euch mal mein problem zu beschreiben- vlt. geht es jmd ja ähnlich oder ihr habt irgendwelche vorschläge. ich und auch alle ärzte, die ich aufgesucht habe sind ziemlich ratlos.ich wär euch sehr dankbar.

nach einer längeren behandlung mit antibiotika(mandelentzündung) fingen ein chronischer schmerz im nasen-stirnbereich an. der schmerz ist sehr schwer zu lokalisieren und wandert auch oft im bereich nase-stirn-augenbrauen. er ist sehr drückend und seit ca. 10monaten ununterbrochen da.

ich nehme seit ein paar monaten "lyrica"-zuvor "gabapentin"- hilft leider jedoch beides nicht besonders.

es wurden bereits 2 cts und ein kernspind gemacht-jedoch wurde nichts gefunden.

hinzu kommen extreme müdigkeit,hitzegefühl und schwindel. und besonders früh ist es besonders schlimm.

manchmal wird ein verspannungskopfschmerz vermutet. auch eine kieferdysfunktion wurde schon festgestellt.
die ursache des problems scheint dies aber nicht zu sein.

ich bekomme auch psychotherapeutische hilfe.

kann es sich vlt um eine lebensmittelintoleranz handeln?(wie z.b histamin)?

Schmerzen im Nasen-/Stirnbereich

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo kadda,

nur mal angenommen, die Mandelentzündung war ausgelöst worden durch entzündete Zähne bzw. Kieferstellen. Dann wäre zwar durch die Antibiotika die Mandelentzündung weg gegangen, aber die Entzündung im Kiefer bzw. den Zähnen wäre immer noch da.
Deshalb würde ich zum Zahnarzt gehen, damit der ein Panoramabild anfertigt. Das könntest Du dannn hier einstellen.
Evlt. wäre auch noch eine NewTom-Aufnahme oder eine ähnliche Aufnahme von Nutzen. Oder wurde der Kiefer mit den 2 CTs auch angeschaut?

Ist denn schon von einem möglichen Sekret ein Abstrich gemacht worden und auf Erreger und Pilze untersucht worden?

Eine Intoleranz kann immer eine Rolle spielen. Hast Du Dir denn schon Informationen dazu durchgelesen und bei Deiner Ernährung darauf geachtet, ob manche Lebensmittel gar nicht gut verträglich sind?
Hauptseite - Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit
> Fruktose-, Gluten-, Histamin-, Laktose-Intoleranz.

www.auge-online.de/html/kopfschmerzen.html:
Hier werden verschiedene Ursachen für Schmerzen genannt.

Welcher Facharzt hat Dir denn Lyrica verschrieben?War das ein Schmerztherapeut?

Könnte es sein, daß Du in Deinem Schlafzimmer/Arbeitsplatz/Schule auf irgendetwas reagierst?

Gruss,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht