Faulheit

05.09.09 22:41 #1
Neues Thema erstellen

svenmarbach ist offline
Beiträge: 22
Seit: 30.08.09
Hallo!

Ich bin zur Zeit voll demutiviert. Ich habe keine Lust mehr in die Schule zu gehen. Auch kann ich mich nicht mehr regelmäßig motivieren zu laufen und ins Fitnessstudio zu gehen. Ich weiß, dass ich beides machen sollte. Aber in letzter Zeit lasse ich mich richtig hängen. Mein innerer Schweinehund hindert mich alle Dinge zu tun, die mich weiter bringen. Mir ist fast alles egal geworden. Ich habe einfach kein bock mehr.
Ich stecke ich meine ganze Energie in das Sammel Kartenspiel Magic. Alles andere mache ich nur noch unregelmäßig. Mein Psychiater meinte, ich sei blos Faul, aber nicht psychisch krank.
Wie kann ich mich wieder motivieren an mir zu arbeiten, sozial Kontakte zu Pflegen und beruflich mich weiter bilden?

Faulheit

yuubu ist offline
Beiträge: 45
Seit: 03.09.09
Hi Sven,

Wie man lesen kann, bist du bei einem Psychiater. Hast du denn noch andere Beschwerden abgesehen von der Antriebslosigkeit und Müdigkeit?

An deiner Stelle würde ich mich auch körperlich gründlich durchchecken lassen, um derartige Ursachen auszuschließen. Diese Schlappheit kann natürlich auch rein psychischer Natur sein und es ist die Frage wie kompetent dein Psychiater bei der Einschätzung vorgegangen ist.

Weil wenn du wirklich arbeiten willst, soziale Kontakte Pflegen willst, dich weiterbilden willst, aber einfach die Kraft fehlt... dann würd ich dies nicht Faulheit oder Antriebslosigkeit nennen.

Auch ich, kenne jemanden der von Natur aus sehr faul ist. Er hat kaum soziale Kontakte und außer Chillen, Tv und Computerspiele keine Interessen. Begeisterung für einen Beruf oders Studium fehlt völlig. Bei ihm ist es aber der Fall, dass er mit seiner Situation zufrieden ist. Du bist wohl nicht zufrieden, sonst würde hier kein Beitrag von dir stehen.

Also Kopf hoch, das wird schon wieder.

Gruß
yuubu

Faulheit

Vino ist offline
Beiträge: 46
Seit: 28.08.09
Grüss dich Sven!

Erzähl doch etwas mehr von dir!
Was tust du? Wie alt bist du? Was für Schulen besuchst du? Berufliche Ziele?
Gab es Rückschläge? Eine Trennung? Irgendwelche demotivierenden Faktoren?

So eine Antriebslosigkeit kennt denke ich jeder von uns. Das muss nicht immer etwas heissen.
Wieso, wenn man fragen darf, bist du bei einem Psychiater? Hat das damit etwas zu tun?

Blindlings einen Ratschlag zu geben halte ich für falsch. Ausserdem will hier niemand den Teufel an die Wand malen.

Das wird schon, keine Angst!

Alles Liebe,

Dom
__________________
"Auf die zärtlichste aller Lieben folgt der Längste aller Kriege." (Christiane Olivier)

Faulheit

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Mein Psychiater meinte, ich sei blos Faul, aber nicht psychisch krank.
Dein Psychiater ist selbst ziemlich faul wenn er sich nicht mit dir beschäftigen möchte. Ich meine du hast scheinbar ein Anliegen und du bist ja nicht über deine Situation glücklich.

Es erstaunt mich immer wieder wie "abhängig" wir oft vom Ratschlagen von Ärzten sind, die oft genauso unprofessionell, fehlerhaft sind wie die von anderen Menschen auch.

Du hast scheinbar ein Anliegen, dein Arzt suggeriert "du hast nichts", "du bist faul" "du musst dich nur zusammenreissen" Ich würde ganz schnell Arzt wechseln. Ich glaube nicht dass du einen kompetenten bzw. engagierten hast.

Mal abgesehen davon du könntest wirklich auch leichte körperliche Probleme haben die sich auch auf die Energie und Motivation auswirken.

Geändert von dmps123 (06.09.09 um 06:37 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht