Kraftlos

30.01.07 15:41 #1
Neues Thema erstellen
Kraftlos

Mungg ist offline
Beiträge: 1.432
Seit: 07.05.06
Mir gehts zur Zeit ganz gut nach einer eher mittelmässigen bis schlechten Phase. Der Allgemeinzustand ist halt schwankend - je nach Therapie und/oder privaten Belastungssituationen.

Wegen der Schuppenflechte: Da gabs mal einer im Deutschen Forum, aus dessen "Schuppenflechte" konnten Borrelien direkt mit PCR (Nachweis von Borrelien-DNA) aus Hautprobe nachgewiesen werden.
http://www.borrelioseforum.de/cms/ht...orum=1&start=0
In einem Beitrag etwas weiter unten hat er sogar ein Bild davon eingestellt, wenns dich interessiert.

Diese Diagnosemöglichkeit (PCR von Hautprobe) würde ich an deiner Stelle unbedingt auch nutzen, wenn der Antikörpernachweis keine klaren Ergebnisse zeigt. Am besten die Probe rausstechen, wenn es schubt und vom Rand einer entzündeten Stelle. Nebst Borrelien auch auf Bartonellen testen.

Von einem Mikrobiologen, der im Bereich Zeckenkrankheiten forscht, wurde mir für Borrelien-PCR Dr. Cassinotti vom Labor Medica empfohlen:
www.medica-labor.ch/molekgen.htm
(der macht offensichtlich nur Borrelien-PCR, keine Bartonellen -> vorher anfragen)

Habe allerdings selbst keine Erfahrung mit diesem Labor. PCR von meiner Hautprobe wurde in den USA gemacht.

Kraftlos

stewie ist offline
Beiträge: 62
Seit: 07.12.06
Hallo @ all

ich hab noch ein nettes Zitat gefunden:


Es gibt nur einen Weg zum Glück und der bedeutet, aufzuhören mit der Sorge um Dinge, die jenseits der Grenzen unseres Einflussvermögens liegen. - Epiktet (um 55 - 135), Philosoph


Ich wünsche viel Kraft auf eurem Weg...stewie
__________________
Achte auf deine Gedanken...

Kraftlos

Mungg ist offline
Beiträge: 1.432
Seit: 07.05.06
Ich schreib jetzt nicht, was ich von dir halte stewie. Aber nur mal soviel: deine unqualifizierten Bemerkungen brauchen wir hier nicht.

Kraftlos
sam1978
Themenstarter
hoy mungg

gaht es? ich bin hete mal wieder einen halben tag arbeiten gegangen, wow!!!
zuerst gerade, ihm stewie sprüche gefahlen mir auch nicht so, ich nehme alles positiv, trotzdem bin ich nicht gesund!!!
mir intresiert alles,
sie haben mal eine untersuchung gemacht vor drei jahren, wegen den schuppenflechte, aber das weis ich nicht mehr dazu!!!
muss am mittwoch zum arzt, mache jetzt besser mal den elisa und westerblod, oder mungg? schon schwer genug, dass ich den machen kann!!
dann schaue ich weiter!!!
jetzt habe ich noch schnell das bild angeschaut, ich habe ja schuppenflechte, hände, intimbereich, achseln..., aber genau das wo er am bein hat, habe ich auch, aber viel kleiner, habe mir aber gedacht das sei etwas anders, komisch und der hat auch Borrelien???
du wohnst aber ihn zürich oder? habe auch jetzt gerade gehört, dass einer von fribourg die proben nach amerika geschickt hat!!!
also ich finde das alles sehr merkwürdig, habe viele sachen die andere auch haben, die Borrelien haben!!! aber bei mir wollen sie einfach nicht weiter testen, ich muss alles selber in die hand nehmen, ich verstehe das nicht!!
sie sagen einach b,b negativ, also ist alles ok!! gleich, psych.krank!!!
versuche jetzt zuerst die anderen zwei teste zu machen, ok?
ach ja, spielt das eine rolle wo man die probe nimmt pcr, am bein oder hand intimbereich, ich würde das am bein nehmen!!??
wünsche noch einen schönen abend!!
gruss domi

Kraftlos

stewie ist offline
Beiträge: 62
Seit: 07.12.06
Hallo Mungg
Wollte euch nicht stören...werde mich da raushalten . Es ist doch gar nicht wichtig was du von mir haltest...unqualifiziert hin oder her. Es ist doch grad die Einfachheit und nicht das Detail... Aber es ist halt eine ander Philosophie... Mit der Zeit kann sich auch eine Betriebsblindheit eintreten.Vielleicht kannst du mal über deinen Schatten springen... ich wünschte es für dich.
__________________
Achte auf deine Gedanken...

Kraftlos

Mungg ist offline
Beiträge: 1.432
Seit: 07.05.06
Zitat von domi1980 Beitrag anzeigen
hoy mungg

gaht es? ich bin hete mal wieder einen halben tag arbeiten gegangen, wow!!!
zuerst gerade, ihm stewie sprüche gefahlen mir auch nicht so, ich nehme alles positiv, trotzdem bin ich nicht gesund!!!
mir intresiert alles,
sie haben mal eine untersuchung gemacht vor drei jahren, wegen den schuppenflechte, aber das weis ich nicht mehr dazu!!!
muss am mittwoch zum arzt, mache jetzt besser mal den elisa und westerblod, oder mungg? schon schwer genug, dass ich den machen kann!!
dann schaue ich weiter!!!
jetzt habe ich noch schnell das bild angeschaut, ich habe ja schuppenflechte, hände, intimbereich, achseln..., aber genau das wo er am bein hat, habe ich auch, aber viel kleiner, habe mir aber gedacht das sei etwas anders, komisch und der hat auch Borrelien???
du wohnst aber ihn zürich oder? habe auch jetzt gerade gehört, dass einer von fribourg die proben nach amerika geschickt hat!!!
also ich finde das alles sehr merkwürdig, habe viele sachen die andere auch haben, die Borrelien haben!!! aber bei mir wollen sie einfach nicht weiter testen, ich muss alles selber in die hand nehmen, ich verstehe das nicht!!
sie sagen einach b,b negativ, also ist alles ok!! gleich, psych.krank!!!
versuche jetzt zuerst die anderen zwei teste zu machen, ok?
ach ja, spielt das eine rolle wo man die probe nimmt pcr, am bein oder hand intimbereich, ich würde das am bein nehmen!!??
wünsche noch einen schönen abend!!
gruss domi

Ja, der tac5 hat auch Borrelien. Sie wurden mit der PCR (Nachweis von Erbgut der Borrelien) direkt aus einer Hautprobe nachgewiesen.

Die Borreliose wird leider sehr kontrovers diskutiert. Die Leidtragenden sind die Patienten. Ärzte sind Anwender der universitären Lehrmeinung. Diese Lehrmeinung sagt, dass Borrelien immer per ELISA im Blut nachweisbar sind, speziell in späten Stadien. Leider wird die Unzuverlässigkeit der Tests dabei nicht berücksichtigt. Somit hast du keine Borreliose, wenn der ELISA negativ ist.

Das du erst die zwei Tests machst, ist okay. Ich habe ja geschrieben, dass PCR eine zusätzliche diagnostische Möglichkeit ist, wenn die Ergebnisse aus diesen Tests unklar ausfallen.

Wenn du die Hautprobe vom Bein nehmen würdest, dann mach das auch so. Man soll auch ein bisschen seiner Intuition vertrauen. Ich habe die Stelle der Hautprobe auch selbst ausgesucht. Die Folge war ein Volltreffer. Es muss einfach eine Stelle sein, wo du eine Hautveränderung hast. Evtl. gibt es eine Möglichkeit, dass deine Probe auch in den USA untersucht wird (melde dich hier für die Organisation, wenn du das möchtest). Allerdings musst du das USA-Labor selbst bezahlen. PCR in einem Schweizer Labor ist kassenpflichtig.

Versuche, zu allen Untersuchungsbefunden zu kommen - auch die Ergebnisse von der Untersuchung der Schuppenflechte.

See you....
Mungg

Kraftlos
sam1978
Themenstarter
guten morgen mungg!
wahr gerade heute beim arzt, ihre meinung ist das meine Untersuchungen schon 10000 franken gekostet haben!
und das ich den Borreliose test schon vier mal gemacht habe und er sei immer negativ gewesen!!!
aber trotzdem hat sie mich jetzt angemeldet! bei der anderen ärztin!!!
muss auf diese test bestehen oder, auch wenn es vier mal negativ wahr, oder?
elisa westerblot???
gruss domi

Kraftlos

Mungg ist offline
Beiträge: 1.432
Seit: 07.05.06
Ja, ja, die lieben Kosten. Sie entstehen nur, weil die Ärzte am falschen Ort suchen. Kannst ihr das nächste mal sagen, dass wenn du eine Borreliose hast und die nicht behandelt wird, werden allein die IV- und Pensionskassenrenten in deinem Fall schon ca. 1.5 Millionen kosten, bis zur AHV-Rente. Die medizinischen Kosten würden da noch dazukommen. Je nachdem wo der Schuss hingeht, könnte es unter Umständen zu horrenden Kosten für stationäre Aufenthalte oder Pflegeheim kommen.

Kosten ELISA: Fr. 40.- (evtl. 2x, wenn IgM und IgG separat getestet werden)
WesternBlot IgG Fr. 80.-, WesternBlot IgM Fr. 80.-, Bearbeitungsgebühr Fr. 12.-, macht total Fr. 212.- bis Fr. 252.- Ein Klacks in Anbetracht der möglichen Folgekosten einer nicht erkannten und nicht therapierten Borreliose.

Schon viermal wurdest du auf Borrelien getestet? Wurde auch einmal ein WesternBlot gemacht? Hast du alle Kopien dieser Befunde oder übertreibt deine Ärztin masslos?

Ja, jetzt lässt du erstmal ELISA und WesternBlot machen. Aber unbedingt im Labor Neuchâtel.

Wenn deine "Schuppenflechte" ein Ausdruck einer Hautborreliose ist, dann kann es sein, dass "deine" Borrelien bereits getarnt unterwegs sind. Borrelia afzelli ist bekannt für diesen Tarnmechanismus. Wenn Borrelien getarnt vor Immunsystem, dann keine nachweisbaren Antikörper. In diesem Fall würde sich dann die PCR von Hautprobe aufdrängen. Kosten PCR unter Fr. 200.- inkl. Bearbeitungsgebühr.

Wegen dem Katzenbiss, würde ich an deiner Stelle auch auf Bartonellen testen lassen. Auch so ein Mistvieh, über das man noch nicht allzu viel weiss. Wenn du Bartonellen nebst Borrelien hast, müssen die mitbehandelt werden, da sonst der Therapieerfolg gefährdet ist.

Kraftlos
sam1978
Themenstarter
hoy mungg, gaht es? bist du fit? wie alt bist du schon? schon bald kann ich zu frau meer gehen, jer!! am 7 märz!!!
bei dir hat man ja raus gefunden das du so eine zeckenkrankheit hast, sage ich jetzt mal!
aber kann man nichts genaus machen? das es dir noch besser geht?
mir geht es so, bischen besser als okt.nov.dez aber im kopf werde ich immer noch schnell komisch scwindlig usw.
naja arbeite aber jetzt wieder 40 prozent!!!
gruss domi

Kraftlos

Mungg ist offline
Beiträge: 1.432
Seit: 07.05.06
Hi Domi
Mir gehts zur Zeit recht gut. Motiviert und gut drauf. Ich geniesse diesen Zustand und hoffe es bleibt so. Ich weiss aber aus Erfahrung, dass es wieder ändern kann. So kann ich nur abwarten, wie sich das Ganze weiterentwickelt.

Ich bin erst 40 Jahre jung und zur Zeit fühle ich mich auch so. Da Langzeitstudien zur Behandlung lange nicht erkannter Borreliosen fehlen, kann ich nur den Weg gehen, der mir am meisten Lebensqualität erhält. Das heisst, Antibiotika schlucken. Das mach ich nun seit August 2004. Dabei achte ich auf meine Ernährung, damit die Darmflora nicht komplett draufgeht und die Leber nicht übermässig belastet wird (kein Zucker, keine Weizenprodukte, kein Brot, überhaupt wenig Kohlehydrate und fettarm). Dazu gibts zuckerfreie Bifidus-Joghurt und Bioflorin-Kapseln. Bis jetzt hat das gut geklappt.

Meine Therapie ist also eine Rumpröbelei. Die Hoffnung habe ich noch nicht aufgegeben, dass ich wenigstens wieder fit genug werde, um 50% zu arbeiten bis ich ins AHV-Alter komme.

Der 7. März ist heute in einer Woche. Du wirst dich bei der Ärztin ganz sicher gut aufgehoben fühlen. Wirst schon sehen. Wenn jemand rausfinden kann, welche Mistviecher dich quälen, dann ist es Dr. Meer.


Optionen Suchen


Themenübersicht