Kraftlos

30.01.07 15:41 #1
Neues Thema erstellen
Kraftlos
sam1978
Themenstarter
EBV-VCA JgM negativ
EBNA JgG negativ

Kraftlos
sam1978
Themenstarter
Infektions-Serologie JgG 0.42
mann das ist ein scheiss drucker wo die haben, kann das nicht genau lesen und habe eigenlich sehr gute augen

Kraftlos

Mungg ist offline
Beiträge: 1.432
Seit: 07.05.06
Borrelia oder Borrelien muss auf jeden Fall irgendwo stehen. Vielleicht steht auch nur B. burgdorferi oder B. sensu lato oder B. s.l.
IgM und IgG sind Antikörperklassen.

Ansonsten soll dir der Arzt sagen, welches denn der Borrelien-Befund ist, der angeblich gemacht wurde.

Kraftlos
sam1978
Themenstarter
ich wahr im spital tafers, november 2006, da sehe ich nur diese untersuchungen!!!
Borrella Burgdorferi B.b
B.b suchtest JgG qual negativ
B.b suchtest JGM negativ
mehr steht nicht!
also ich habe keine ahnung ich bin kein arzt, sie haben gesagt sie haben das wegen den zeckenbisse untersucht und mehr kann ich da nicht draus lesen!
was jemand mehr?

Kraftlos
sam1978
Themenstarter
ja das steht
Infektions - serologie
B. Burgdorferi IgG plus Igm2 0.41
bis 0.75 negativ
bis eins grenzwertig
über eins positv
das sind ja gute werte, eigentlich? ???

Kraftlos

Mungg ist offline
Beiträge: 1.432
Seit: 07.05.06
So wie es aussieht, wurde nur erster Suchtest (ELISA) gemacht, jedoch kein WesternBlot (Immunoblot). Bei Verdacht auf Borreliose muss unbedingt auch ein WesternBlot gemacht werden (meine Meinung und die diversers Spezialisten). ELISA ist zu unzuverlässig. Anhand der Banden im WesternBlot kann man sehen, ob dein Immunsystem schon einmal Kontakt mit Borrelien hatte.

Lass dir vom Hausarzt Blut abzapfen. Das Serum soll er mal ins Medica schicken. Die haben Erfahrung mit Borrelien-Serologien.
http://www.zentral-labor.ch/
www.zentral-labor.ch/serolyme.htm

Wenn du auf Borrelia burgdorferi (Lyme-Arthritis) getestet wurdest, kann es sein, dass das Ergebnis falsch negativ ist, wenn du mit Borrelia afzelii (Hautborreliose) oder Borrelia garinii (Neuroborreliose) infiziert bist. Wenn du mit Borrelia valaisana oder B. spielmanii infiziert bist, kann es sein, dass der Test nie positiv ausfällt - trotz Infektion, weil diese beiden Stämme von den Testkits nicht erfasst werden.

Dann lass dich mal auf Bartonella henselae testen (wegen Katzenbiss)

Wenn dann nichts rauskommt, empfehle ich dir einen Spezi aufzusuchen, der sich mit Zeckeninfektionen auskennt.


EBV ist Ebbstein-Barr-Virus

Kraftlos
sam1978
Themenstarter
bist du arzt? der arzt sagt nein nein nein nein, für ihn habe ich eine depression oder bin psychisch krank! ich laube die ärzte wo ich habe kommen wenniger nach als du! ich muss das jrgend wie selber in die hand nehmen!
aber ich habe keine lust immer wieder test zu machen!
ich möchte einfach ein sehr zuverlässiger test machen! ich würde ihn auch selber bezahlen, du meinst ins zentral-labor wehr eine gute idee?

Kraftlos

saragt ist offline
Beiträge: 16
Seit: 05.11.06
Hi nochmal,
also ich hab ja schon länger ähnliche Symptome wie du. Bei mir kam es auch von einem auf den anderen Tag. Das kommt dann meist von der Psyche. man wird depressiv. Muss ja bei dir nicht sein, aber wenn man wie bei mir körperlich nichts findet.....Meine Mutter leidet seid vielen Jahren an Schwindel, Herzrasen, Krampfanfällen, Atemnot, Muskelschmerzen, Müdikkeit etc. die Liste ist super lang...sie rannte bestimmt 6 Jahre von Arzt zu Arzt und keiner konnte was finden. Aber woher dann die ganzen Symptome auf einmal???? Bis sie vor ca 10 Jahren endlich wußte es ist die Psyche!! Jetzt nimmt sie medis die etwas helfen. Und ich bin auch schon in dem Kreislauf. Hoffe du nicht. Lass dich auf Borreliose untersuchen. Wenn du das nicht hast, hat dein Arztr wahrscheinlich recht!!! Ich weiss es ist schwer zu glauben das so iele Symptome da sind und man körperlich nichts haben soll...mir fällt es immernoch schwer und zwar jeden Tag aufs Neue!!
Lieben Gruß nochmal

Kraftlos

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo saragt,
vielleicht ist es wirklich die Psyche, die diese ganzen Symptome bei Deiner Mutter hervorruft Vielleicht aber auch nicht, und es sind nur nie die richtigen Fragen gestellt worden?
Immer, wenn die Ärzte nicht mehr weiter wissen oder auch weiter wollen, kommt dann die Psyche ins Spiel Und die Antwort sind dann Psychopharmaka, die in vielen Fällen noch nicht einmal helfen

Gruss,
Uta

Kraftlos

kranker blonder ist offline
Beiträge: 85
Seit: 01.01.07
Zitat von domi1980 Beitrag anzeigen
hallo zusammen!!!

ich hatte 2001 drei zecken bisse! 2004 hatte ich eine Blutvergiftung nach einem Katzen biss! Aber bis im Februar 2005 habe ich garnichts bemerkt, wahr auch ziemlich sportlich!
Dann hatte ich im Mai 2005, eine Brustmuskelentzündung und einige wochen später in der nacht ein schmerz in der linken brust gegent!
seit dieser zeit!
- wenniger kraft in den Muskel allg, vorallem waden, linker arm, rücken
- habe keine Ausdauer mehr!
- habe einen schwindligen kommischen kopf der schlimmer wird bei körperlichen und geistiger Anstrengung, z.b bei der Arbeit als Automechaniker
- Einbeinstand unsicher
- Schuppenflechte
- Eisenmangel
- Testosteron mangel
- Hatte Infektionen
- Schwitze mehr als früher
- habe immer wieder durchfall
- zucken der muskeln, vorallem in den waden!
- Hyperventiliere tja das wehre es etwa! gehe seit 2 monate nicht mehr arbeiten, weil ich einfach keine kraft mehr habe und ich nach 15 min ein kommischer schwindliger kopf habe!
- habe viele untersuchungen gemacht, aber ohne eine diagnose und mein hausarzt meinte ich sohle damit leben, aber ich kann nicht damit leben, vorallem ohne Diagnose, ich kann nicht mal mehr normal eine stunde weg gehen!
- was meint ihr? habt ihr ein typ?
Hallo,

Du könntest mal Deine Untersuchungsergebnisse, Blutproben, etc. posten, vielleicht kann man ja etwas erkennen.

Mir hat das in meinem Fall
http://www.symptome.ch/vbboard/hauterkrankungen/5473-muedigkeit-ausschlag-juckreiz-kopf-brust-gelenkschmerzen-etc.html
schon etwas weitergeholfen, da ich Tipps zu weiteren Untersuchungen bekommen habe.

Grüße,

blonder.


Optionen Suchen


Themenübersicht