Seit 1 1/2 Jahren Halsschmerzen

29.01.07 11:48 #1
Neues Thema erstellen
Seit 1 1/2 Jahren Halsschmerzen

fred2 ist offline
Beiträge: 20
Seit: 14.10.08
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
Hallo fred,

wird eigentlich immer wieder ein Abstrich vom Hals gemacht, um nach Bakterien zu suchen?

Reflux als Ursache für die Halsschmerzen ist ausgeschlossen?

Gruss,
Uta
reflux wurde ausgeschlossen

abstrich hingegen noch nie gemacht. ich gehe am montag zum 2. mal zu meiner neuen hNO u werde darauf bestehen, dass einer gemacht wird.

Seit 1 1/2 Jahren Halsschmerzen

Kaiser ist offline
Beiträge: 12
Seit: 19.08.07
Histaminausschüttung geschieht bei dem geschilderten Th1/Th2-Shifting immer. Zugleich wird auch Prostaglandine E2 ausgeschüttet, welche zu einer Vermehrung der Mastzellen und der B-Lymphozyten führt. Da gleichzeitig Interleukin 4. INF-gamma, TNF-alpha und weitere Zytokine inhibiert werden kommt es zu einer Vermehrung von Th2 = CD8. Die Folge sind Allergien mit einer Fernwirkung auf das enterale System. Diese Stoffe können die Blut-Hirn-Schranke passieren und befallen motorische sowie sensorische Zentren im ZNS.

Seit 1 1/2 Jahren Halsschmerzen

fred2 ist offline
Beiträge: 20
Seit: 14.10.08
Zitat von Kaiser Beitrag anzeigen
Histaminausschüttung geschieht bei dem geschilderten Th1/Th2-Shifting immer. Zugleich wird auch Prostaglandine E2 ausgeschüttet, welche zu einer Vermehrung der Mastzellen und der B-Lymphozyten führt. Da gleichzeitig Interleukin 4. INF-gamma, TNF-alpha und weitere Zytokine inhibiert werden kommt es zu einer Vermehrung von Th2 = CD8. Die Folge sind Allergien mit einer Fernwirkung auf das enterale System. Diese Stoffe können die Blut-Hirn-Schranke passieren und befallen motorische sowie sensorische Zentren im ZNS.
schön, und was heißt das jetzt ?

der allergietest hat nichts neues ergeben, birkenpollen, gräser , hund und katze sowie schimmelpilzsporen, kreuzreaktion bei apfel; das wusste ich u hat mMn nix mit meinen Beschwerden zu tun.

der Hals hat sich nun so richtig entzunden, ich denke, das ist nix chronisches mehr; morgen geh ich zur HNO, mal schauen.

LG

Seit 1 1/2 Jahren Halsschmerzen

Kaiser ist offline
Beiträge: 12
Seit: 19.08.07
Kreuzallergien werden kaum beachtete. Wer gegen Pollen Allergisch ist ist kreuzreaktiv auch gegen Gewürze allergisch. Ferner gegen Kiwi, Banane und Kartoffeln, obwohl diese im RAST negativ sind.
Habe gerade gesehen das Du aus Wien bist. Kann Dir dort eine Adresse geben bei der die erforderlichen Untersuchungen richtig gemacht und interpretiert werden:

Labor Frau Prof. Dostal

Geändert von Kaiser (20.10.08 um 15:50 Uhr)

Seit 1 1/2 Jahren Halsschmerzen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
.. und gegen Äpfel, Birnen, Steinobst, evtl. Latex....

Von den Intoleranzen gar nicht zu reden.

Gruss,
Uta

Seit 1 1/2 Jahren Halsschmerzen

fred2 ist offline
Beiträge: 20
Seit: 14.10.08
Zitat von fred2 Beitrag anzeigen
der Hals hat sich nun so richtig entzunden, ich denke, das ist nix chronisches mehr; morgen geh ich zur HNO, mal schauen.
diagnose:
pharyngolaryngitis acuta
1 woche soll ich mich schonen mindestens u am besten im bett bleiben
abstrich wurde gemacht, ergebnis nächste woche.

sollte es eitrig werden, soll ich antibiotika schlucken, erste anzeichen gibts bereits.

fühl mich sehr schlapp, fieber aber hab ich keines (hab ich quasi nie)

Geändert von fred2 (20.10.08 um 20:47 Uhr)

Seit 1 1/2 Jahren Halsschmerzen

Kaiser ist offline
Beiträge: 12
Seit: 19.08.07
Das fehlen von Fieber zeigt das Dein Immunsystem nicht mehr reagiert. Hier wäre ein Immunstatus wichtig um zu wissen mit was man noch arbeiten kann. Leider zeigt die Vita bei Chronisch Kranken inkl. Krebs, dass bei diesen Patienten selten oder nie febrile Infekte in der Anamnese zu erfragen sind. Viele halten dieses für ein Zeichen von Gesundheit es ist aber eine Reaktionsstarre des IS. Dieses reagiert nicht mehr auf Angriffe.

Seit 1 1/2 Jahren Halsschmerzen

fred2 ist offline
Beiträge: 20
Seit: 14.10.08
Zitat von Kaiser Beitrag anzeigen
Das fehlen von Fieber zeigt das Dein Immunsystem nicht mehr reagiert. Hier wäre ein Immunstatus wichtig um zu wissen mit was man noch arbeiten kann. Leider zeigt die Vita bei Chronisch Kranken inkl. Krebs, dass bei diesen Patienten selten oder nie febrile Infekte in der Anamnese zu erfragen sind. Viele halten dieses für ein Zeichen von Gesundheit es ist aber eine Reaktionsstarre des IS. Dieses reagiert nicht mehr auf Angriffe.
wo macht man sowas? lt letzere gesundenuntersuchung vor knapp einem jahr ist mein immunsystem super
(ich glaub, die freien radikalen oder sowas hat man da getestet, ich muss nachschaun)

Seit 1 1/2 Jahren Halsschmerzen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ich schließe mich Freds Frage an:
wo macht man sowas? und frage weiter: Was ergibt sich aus dieser Untersuchung? Werden Therapieempfehlungen gegeben? Wo kann man mehr über diese Untersuchung erfahren?

Ich hätte übrigens einen Wunsch, Kaiser: ein paar weniger Fremdwörter wären schön. Sicher kannst Du z.B. "vita" und "febril" auch auf Deutsch ausdrücken?

Gruss,
Uta

Seit 1 1/2 Jahren Halsschmerzen

Kaiser ist offline
Beiträge: 12
Seit: 19.08.07
Hallo Uta,
die genannten Untersuchungen können von diversen Laboratorien durchgeführt werden. Die Untersuchungen bestimmen das Verhältnis der T-Lymphozyten, der B-Lymphozyten usw. der jeweiligen körpereigenen Abwehr. Ein solcher Immunstatus- auch Lymphozytendurchflußzytometrie genannt, zeigt ob das IS im richtigen Verhältnis zu einander steht, es deckt Immundefizite ebenso auf als es auch zur Überprüfung der Wirksamkeit von Therapien genutzt werden kann. Ferner ist eine Bestimmung der Zytokine(Th1/Th2-Zytokine, proinflammatorische Zytokine) eine unbedingt erforderliche Untersuchung wenn es darum geht Ursachen von einer geschwächten bzw. am Boden liegenden körpereigenen Abwehr zu erkennen.
In D nenne ich zwei Laboratorien mit denen ich auch seit Jahren zusammenarbeite und deren Ergebnisse sehr zuverlässig sind:
Labor Dr.Bayer, Bopserwaldstraße 26, 70184 Stuttgart Tel.: 0711-164180
E-mail: info@labor-bayer.de
Website: spektralanalytische und biologische Untersuchungen
bei diesem Labor kann auch eine Spektralanalyse der Mineralstoffe in der Zelle erstellt werden(Natrium-Heparin Vollblut) Dise Untersuchung deckt Defizite im Mineralstoffhaushalt auf.

Labor GANZIMMUN, Dr.med. Ralf Kirkamm, Hans-Böckler-Str. 109, 55128 Mainz, tel. 06131-72050 E-mail: info@ganzimmun.de
Website. www.ganzimmun.de
Die Befundinterpretation wird mitgeliefert event. auch Therapievorschläge wenn die Hintergrundinformationen durch den Einsender detailiert sind.
Sorry wegen der Fremdworte febril = fieberhaft, mit Fieber einhergehend
vita = Leben, in diesem Falle die lebensanamnese der befreffenden Person


Optionen Suchen


Themenübersicht