Liegt's am Wetter?

27.08.09 13:10 #1
Neues Thema erstellen
Liegt's am Wetter

Rota ist offline
Beiträge: 2.558
Seit: 22.07.08
Hallo Sandrine,

Bei Bildschirmarbeiten ist der Nacken sehr oft so abgeknickt, daß es einen Stau in den Blutgefäßen geben kann. (Bildschirm verstellen)

Dann möchte ich Nachtjäger recht geben, denn auch die Stirnhöhle ist bei Kopfweh häufig verstopft.

Was aber die wetterbedingten Kopfschmerzuen angeht, da mußt Du schauen, welcher Wettertyp Du bist. Hast Du mehr Probleme, wenn es von warm nach kalt geht, oder umgekehrt?

Ein einfacher Rat von meiner Großmutter: Stecke Deine Arme bis zum Ellenbogen ins Wasser. Erst probierst Du es mit kaltem Wasser, wenn der Schmerz stärker wird, noch mit warmen Wasser.

Dieser Selbstversuch wird Dir zeigen, ob Du zu viel oder zu wenig Blut im Kopf hast. Hast Du zu viel Blut im Kopf hilft Wärme, weil sich die Gefäße in den Armen weiten und den Druck im Kopf entlasten. Und umgekehrt.

Versuchs doch mal und dann laß hören, obs geholfen hat.

Gute Besserung

Wahrnehmerin

Liegt's am Wetter

Sandrine ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 27.08.09
Sali Wahrnehmerin
Ja da hast du absolut recht, mein Genick schmerzt sehr oft. Ich habe gestern meinen Bildschirm verstellt damit er etwas tiefer ist.
Danke für deinen Rat..werd ich mal ausprobieren.
Gestern habe ich mir noch ein neues Medikament in der Apotheke geholt, hat sogar etwas geholfen..
Heute ist's zum Glück etwas besser, immer noch einen Druck aber nicht mehr ganz so heftig....
Gruss

Liegt's am Wetter

Sandrine ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 27.08.09
Hi zusammen

Mir gehts heute mal wieder echt bescheiden! Ich habe mich entschlossen mir mind. 1mal im monat eine Massage zu gönnen..da Kopfschmerzen ja auch vom Genick ausgelöst werden können. Gesagt - getan, gestern Abend war ich in der Massage. Die hat sich auch wirklich gut angefühlt. Doch auf der Fahrt nach hause hab ich immer mehr Genickschmerzen bekommen. Es fühlt sich wie ein Hexenschuss im Genick an oder wie ein eingeklemmter Nerv. Jedenfalls habe ich sehr schlecht geschlafen da mir jede Bewegung weh getan hat und heute morgen bin ich mal wieder mit heftigen Kopfschmerzen erwacht...na toll...habs dann mit einem Gramm Dafalgan probiert doch wie meistens hat das nicht genützt. Ich bin langsam aber sicher echt am Anschlag mti diesen ständigen Schmerzen!!!
Hat jemand von euch auch mal so schlimme Schmerzen nach einer Massage gehabt?

Liebe Grüsse von der frustrierten
Sandrine

Liegt's am Wetter

Sandrine ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 27.08.09
Hi zusammen
Ich melde mich mal wieder...
Nach nicht aufhörenden Kopfschmerzen bin ich schlussendlich in einer Kofpschmerzklinik zur Untersuchung gelandet. Diagnose: Migräne! Nicht wie vermutet Spannungskopfschmerz. Dort hab ich dann zur Anfallbekämfpung neue Schmerzmittel erhalten und zusätzlich zur Vorbeugung ein Medikament welches ich nun jeden Tag nehmen muss. Zuerst hatte ich doch ziemliche Panik vor den Nebenwirkungen, doch zum Glück scheint mein Körper recht gut darauf zu reagieren...und ich bin seit 2 Wochen fast Schmerzlos
Zusätzlich habe ich noch 2 Therapien verschrieben bekommen: Physiotherapie und Craniosakraltherapie, dorthin gehe ich nun heute das 1. mal....mal schauen ob das was bringt...

Grüsse
Sandrine


Optionen Suchen


Themenübersicht