Schüttelfrost, Schwitzen

20.08.09 23:48 #1
Neues Thema erstellen

evelynef ist offline
Beiträge: 1
Seit: 20.08.09
hallo zusammen

ich wäre sehr froh, wenn mir jemand dabei helfen könnte, heraus zu finden was mir fehlt. ich hatte im letzten jahr (bis februar dieses jahr) den eppsten barr virus. seit einigen monaten ist alles wieder o.k aber, seit tagen habe ich ständig schüttelfrost, ich friere richtig, dabei bin ich aber von eiskaltem schweiss bedeckt. daneben habe ich immer kopfschmerzen und fühle mich total müde und antriebslos. nachdem man über monate nicht erkannt hatte, dass ich an eppstein barr gelitten habe, möchte ich diesmal erst gar nicht zu einem arzt.

dankeschön für euren rat.
evelyne

Schüttelfrost, Schwitzen

Joh70 ist offline
Beiträge: 945
Seit: 08.10.06
Schüttelfrost kann ein Symptom einer Immunreaktion sein. Kalter Schweiß kann ebenfalls auftreten. Evt. hast Du noch eine schlummernde Infektion, weil dein Immunsystem geschwächt ist.

Aber Schüttelfrost kann auch bei Schilddrüsenunterfunktion auftreten. Ebenfalls mit Schwitzen. sowohl müde und antriebslos. Kopfschmerzen können viele Ursachen haben.

Schüttelfrost, Schwitzen

OoOMauOoO ist offline
Beiträge: 1.149
Seit: 02.01.09
Hallo ..

Sehe ich auch so wie Joh gehe mal zum Arzt und lass die Schilddrüsen Werte machen ! Denn ich glaube mal gelesen zu haben das der EBV *Ebstein-Barr-Virus* auch die Schilddrüse stören kann . Habe jetzt selber mit meinen grossen Sohn einen Termin für die Schilddrüse denn er hatte den EBV auch sehr stark , war deswegen sogar im Krankenhaus .

Habe selber Probleme mit der Schilddrüse und bei mir fing es auch mit Schüttelfrost an !

LG und alles Gute
__________________
~~ Bin ich nur glücklich wenn es schmerzt ~~


Optionen Suchen


Themenübersicht