Vergesslichkeit, Gedankenlautwerden

19.08.09 14:25 #1
Neues Thema erstellen
Vergesslichkeit,Gedankenlautwerden

magic ist offline
Beiträge: 3.989
Seit: 15.01.09
Hast du mal mit deiner Mutter darüber gesprochen?
__________________
Viele Grüße
magic

Treue ist ein seltner Gast, halte ihn fest, wenn du ihn hast.

Vergesslichkeit,Gedankenlautwerden
Weiblich Guitarhero
Themenstarter
Nein, ich kann mit meiner Mutter nicht über Probleme usw. reden..

Vergesslichkeit,Gedankenlautwerden

magic ist offline
Beiträge: 3.989
Seit: 15.01.09
Warum das? hört sie dir nicht zu?
__________________
Viele Grüße
magic

Treue ist ein seltner Gast, halte ihn fest, wenn du ihn hast.

Vergesslichkeit,Gedankenlautwerden

irnee ist offline
Beiträge: 484
Seit: 20.06.07
Hallo Guitarheroine,

wenn man Kopfschmerzen hat, die man früher nicht hatte, sollte man sicherheitshalber zum Neurologen gehen, die kennen sich mit allen möglichen Krankheiten aus, die zu Kopfschmerzen führen können.

Und wenn der Neurologe gleichzeitig Psychiater ist (das ist oft so), kannst Du dort auch die anderen Symptome wie die lauten Gedanken und die plötzliche Vergesslichkeit besprechen, die Dir Angst machen. Mir gehts nicht drum, Dich als verrückt abzustempeln, aber so seltsame Symptome können nun mal was bedeuten.

Und eine Diagnose könnte Dir ja vielleicht auch helfen praktische Unterstützung zu bekommen, damit Du nicht alles mit Dir selbst abmachen musst. Vielleicht wärst Du vielleicht in irgendeinem Wohnangebot für junge Leute mit lockerer Betreuung durch eine Sozialpädagogin besser aufgehoben als zuhause, wärst unabhängiger und würdest trotzdem nicht ganz alleine da stehen.

Ich wünsch Dir alles Gute und einen verständigen Arzt.
Irene

Vergesslichkeit,Gedankenlautwerden
Weiblich Guitarhero
Themenstarter
@magic
die kommunikation zwischen meiner Mutter und mir war nie gut. ich weiss nicht ob sie mir zuhören würde. ich möchte auch manchmal gar nicht mehr mit ihr reden, weil ich sonst darüber agressiv werden könnte, was für eine mutter sie ist...

@Irene
danke für deine antwort. werd mir vielleicht bei einem Arzt melden..
du hast geschrieben:
"Mir gehts nicht drum, Dich als verrückt abzustempeln, aber so seltsame Symptome können nun mal was bedeuten. "
wüsstest du denn, in welche richtung diese symptome gehen??

Vergesslichkeit,Gedankenlautwerden

irnee ist offline
Beiträge: 484
Seit: 20.06.07
Hallo Guitarheroine, ich kann natürlich nicht beurteilen, was bei Dir los ist. Aber ich komme auf Psychiater, weil ich mal einen Artikel über beginnende Schizophrenie gelesen habe, die ähnliche Symptome machen kann (dass man die eigenen Gedanken laut hört zum Beispiel). Und drum könnte es schon wichtig sein, eine ernste psychische Erkrankung auszuschließen oder eben früh zu erkennen. Vielleicht hast Du ja auch irgendwas anderes, wovon ich noch nie gehört habe.

Ich glaube, dass Klarheit am besten ist, denn Angst macht Dir das Ganze ja sowieso schon. Und mit den Psychiatern von heute kann man reden. Wenn nicht, kann man zu einem anderen gehen, wie bei anderen Ärzten auch. Wenn Du zuerst zum Hausarzt gehst, kannst Du Dir dort eine Überweisung geben lassen. Mit einer Überweisung, auf der "Neurologie" steht, kann man übrigens auch zum Psychiater gehen (denn Psychiater haben immer auch Neurologe gelernt).

Ich kenne mehrere Leute, die schon beim Psychiater waren, wegen Depressionen und anderen Dingen. Da braucht man keine falsche Scheu haben.

Vergesslichkeit,Gedankenlautwerden

Shelley ist offline
Beiträge: 10.454
Seit: 28.09.05
hallo guitareheroine,

sorry; ich habe hier gerade nciht alles gelesen.

aber meine intuitive emotion zu deinem ersten beitrag - von dem ich nicht alles mitbekam wegen konzentrationsproblemen *ggg* - also mir schioss es in mich hinein:

bekam der "junge" ein defizit an irgendeinem stoff?

vitaminmangel?
fettsäuremangel?
mineralstoffmangel?
aminosäuremangel?

woher kommt der mangel?
ungünstige ernährung?
latente infektion?
blöden medikamenten?

oder ist es gar ein hormonmangel?

woher?

hoffentlich doch kein tumor oder eine entzündung im kopf?
wurde schon ein mri gemacht?

sind es die augen, welche kopfweh machen?
würde eine brille helfen?
aber da würde ja die vergesslichkeit und konzentrationsschwäche fehlen...

also so sachen gehen in mich, wenn ich denke: 16 jahre alt, wird so plötzlich vergesslich und konzentrationsfeindlich und bekommt kopfweh.

viele liebe grüsse; shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Schizophrenie
Vyanne
Die Symptombeschreibung liest sich wie aus einem Lehrbuch der Schizophrenie. Dafür muss sich kein Mensch schämen, wichtig ist aber, sich möglichst früh in Behandlung zu begeben. Unbedingt ernst nehmen.

Vergesslichkeit, Gedankenlautwerden

Asking ist offline
Beiträge: 352
Seit: 10.01.11
Hallo,
komisch, klingt in etwa nach mir, nur dass das "Gedanken werden von anderen gehört" nach der Geburt meiner 1. Tochter kam.
Ich hatte allerdings schonmal mit 14 sowas wie Verfolgungswahn und später (auch nach Geburt) nochmal was anderes.
Wir haben schizzophrenie in der Familie sowie Altersschwachsinn (weiß nicht, wie man das korrekt nennt), daher hat esmich nie gewundert. Gibt es sowas in eurer Familie?
Bei mir trat es übrigens immer bei stress auf und verging wieder, wenn alles ruhiger wurde.

Ich glaub nicht, dass du schizzophren bist.

Vergesslichkeit, Gedankenlautwerden

Asking ist offline
Beiträge: 352
Seit: 10.01.11
Dieses Forum macht einen echt kirre. Jetzt hab ch natürlich aus Neugier schizophrenie gegoogelt und natürlich passt das wie Faust- zumindest das was bei Wiki lese. Und da meine Tante Shizo hat *lol* Google ist ne seuche^^


Optionen Suchen


Themenübersicht