Bis jetzt konnte mir kein Arzt helfen

17.08.09 13:58 #1
Neues Thema erstellen
Bis jetzt konnte mir kein Arzt helfen

Postbote ist offline
Beiträge: 1.158
Seit: 29.07.09
Das habe ich...
Zitat von lokales Geschichtsbuch
http://www.symptome.ch/vbboard/search.php?do=finduser&u=17926
Für Deine fehlende Selbstachtung bin nicht ich verantwortlich.
Das ist die Distanz zwischen Fakten und hochtrabend Geglaubtem.


liebe Grüße
der Postbote

Bis jetzt konnte mir kein Arzt helfen

camerlenga ist offline
Beiträge: 867
Seit: 22.03.08
Fakten & Geglaubten?
Fehlende Selbstachtung?

Eher FEHLanzeige - sorry, aber a. wird es immer und überall eine "Distanz zwischen Fakten & Geglaubtem" = Objektivität & Subjektivität geben und ich bin wie wohl jeder Mensch auf einem "Wissens"stand, der aus einer Mischung dieser beiden besteht b. gehts meiner Selbstachtung ganz gut - und der deinigen?

Bis jetzt konnte mir kein Arzt helfen

Postbote ist offline
Beiträge: 1.158
Seit: 29.07.09
Nur weil Du gegenwärtig nicht in der Lage zu sein scheinst, mich gegenwärtig verstehen zu können, heißt das nicht zwangsläufig, daß es Dir nicht gelingen kann. Es bedarf der Hilfe aller, die für sich Ihren Teil verstanden haben.

Die Wahl Deiner Worte sagt mir, daß Du durchaus Willens bist, mich zu verstehen.

Wenn man dabei Hilfe braucht, ist das keine Schande.

Eines Tages wirst Du es verstehen und kannst wissend Lächeln,
daß ich wissen werde, wenn Du es verstanden hast.


liebe Grüße
der Postbote

Bis jetzt konnte mir kein Arzt helfen

camerlenga ist offline
Beiträge: 867
Seit: 22.03.08
Du liebst das Wort "gegenwärtig" gegenwärtig, was?

Ich verstehe dich nicht und sollte die einzige Basis diese deine hochtrabend-hohle Wortwahl bleiben, werde ich dich auch nie verstehen - was nicht daran liegt, dass es sich mir nicht erschließt, sondern daran, dass du hier mehr Luft als Sinn in Form von Worten produzierst.

Ich bin nicht Willens dich zu verstehen, ich WÜRDE dich gerne verstehen, was jedoch wie bereits erwähnt ob deiner Art nicht realisierbar ist.

Du, so sehr beschäftigst du mein Privatleben jetzt nicht, dass ich über deinen Worten grübele als dass sich mir eines Tages erschließen würde, was du uns hier sagen möchtest.

Steige doch lieber einmal von deinem hoh(l)en worteschleudernden Ross herunter + lasse uns Fussvolk in uns verständlicher Sprache den Sinn deiner Worte zuteil werden.

Deal or no deal?

Bis jetzt konnte mir kein Arzt helfen

Postbote ist offline
Beiträge: 1.158
Seit: 29.07.09
Schau mal, ich weiß den Zugang zu allen Lebensformen sehr zu schätzen,
nicht nur zu jenen, derer Existenz Du Dir bewußt bist.

Deine Privatsphäre ist Bestandteil Deiner Würde,
wie ich sie auch für mich selbst gern zu erleben Pflege.

4 Pfade grenzen nunmehr am Ende Ihrer Endeckungsreise einen Planeten.
Sie alle versuchten in ihrem Gott wideraufzuerstehen. Weltherrschaft im Namen eines Einzelnen !

Da kommt ein fünfter Ritter vom Volke der Ungläubigen dahergeritten und spricht:
Es wäre Dumm, den Fehler der Viere zu wiederholen. Denn dies wäre der Untergang.
Die Summe allen Leides der vergessen geglaubten Seelen all Eurer Ahnen.

Welch erniedrigenderes Zeugnis kann man gegenüber Kindern aufbieten ?

Dessen statt schlägt er vor, sein Wissen hinzuzulegen,
um gemeinsam Träume wahr werden zu lassen.

"Unseren Kindern" eine faire Chance auf ein lebenswertes Leben nach besten Kräften auf die Beine zu stellen,
das halte ich für die clevere Wahl.

Wir befinden uns in der Gegenwart, doch diese ergibt sich aus der Geschichte.


liebe Grüße
der Postbote

Bis jetzt konnte mir kein Arzt helfen

camerlenga ist offline
Beiträge: 867
Seit: 22.03.08
Zitat von Postbote Beitrag anzeigen
"Unseren Kindern" eine faire Chance auf ein lebenswertes Leben nach besten Kräften auf die Beine zu stellen,
das halte ich für die clevere Wahl.
Hey, ist doch ein Anfang - 1 Satz mit mal wirklich menschlichen Zügen.

Zitat von Postbote Beitrag anzeigen
Wir befinden uns in der Gegenwart, doch diese ergibt sich aus der Geschichte.
Auch - aber auch aus dem Handeln der Gegenwärtigen, und dieses basiert eben nicht nur auf Geschichte.

Bis jetzt konnte mir kein Arzt helfen

leo86 ist offline
Themenstarter Beiträge: 28
Seit: 17.08.09
Hmm, ich dachte es geht hier um meine unerklärlichen Bauchschmerzen?!?! Aber da hab ich mich wohl vertan.

Ob es Mobbing war...keine Ahnung, ich denke schon. Ich war beim Rechstanwalt und der hat mir geraten ein Mobbingtagebuch anzulegen. Ich war 3 mal beim Arbeitsamt, aber die wollten mir nicht helfen. Ich war einfach fertig mit der Welt....bestimmt habe ich einiges zu dem Verhalten meines Chefs beigetragen, aber ich sage eben auch nicht zu jeder bescheuteren Idee Ja und Amen. Ich habe meinen eigenen Kopf und denke das ich auch gute Ideen mit einbringen kann. Mein ehemaliger Chef konnte mit starken Persönlichkeiten nicht umgehen. Ich denke er hat mich eher als Weibchen gesehen. Er hat ja nicht nur mich fertig gemacht....Und je mehr ich wieder darüber nachdenke, bin ich mir SICHER das es Mobbing war. Er hat mich vor versammelter Mannschaft blos gestellt, hat andere Kollegen bevorzugt, hat mich VOR Kunden zu sau gemacht, wenn ich mich versproch habe. Hat mich beleidigt und mir meine Reisekosten nicht bezahlt, weil ich angeblich gar nicht so viele Kilometer gefahren bin....selbst als ich ihm die Kilometer bei google und anderen Routenplaner gezeigt habe und die sogar noch hoher waren als meine angebenen hat er sie mir nicht bezahlt. Er hat so viele Dinge getan, die kann man hier gar nicht wiedergeben. Meine ehemaligen Kollegen verstehen das...ein Aussenstehender nur schwer. Hatte ich mein Gehirn ausgeschaltet und das getan, was er für das richtige hilt....klar, dann hatte er mich nicht gemobbt oder beleidigt.
PS: Er hat meine Maileingang und Ausgang ohne mein wissen kontroliert...ich habe es durch Zufall heraus gefunden, als ich eine Mail abspeichern wollte und das Programm auf zu letzt gespeichert ging...es waren seine Ordner.
Ich meine einen größeren Vertrauensbruch gibt es nicht. Das Arbeitsverhältnis war einfach gestört.

Bis jetzt konnte mir kein Arzt helfen

camerlenga ist offline
Beiträge: 867
Seit: 22.03.08
Die Situation die du da beschreibst ist Mobbing - da gibt es kein wenn und kein aber.

Und stimmt, es geht um deine Bauchschmerzen, sorry für das ganze OFFTOPIC-Geschnacke, ist - zumindest meinerseits - hiermit eingestellt.

Bis jetzt konnte mir kein Arzt helfen

Postbote ist offline
Beiträge: 1.158
Seit: 29.07.09
Das Handeln ergibt sich aus den verbleibenden logischen Kombinationsmöglichkeiten des verfügbaren Aktionsradius.

Man muß es für sich realisiert selbst einmal verstanden haben,
bevor man beginnt, Prozeßketten zu bewerten.
Beginnt, über Nutzen und Schaden zu richten.
Wer dagegen verstößt, verbrennt sich selbst.


liebe Grüße
der Postbote

Bis jetzt konnte mir kein Arzt helfen

Postbote ist offline
Beiträge: 1.158
Seit: 29.07.09
Liebe leo,

es ist ein Stich in die Aura Deiner Würde am Punkt der Seele.
Dort, wo Vertrauen kontrolliert wird. Das Gehirn, also das aktive Bewußtsein meldet Gefahr und deren Indikatoren.

Ein Eingriff in die Intimsphäre eines Menschen in einer solchen Art ist nicht tolerabel.
Wer einen in aufrechter Liebe umwirbt, der ist solchen Handelns nicht fähig.

Es obliegt Dir selbst, ihn seines Weges ziehen zu lassen.
Es obliegt Dir selbst, ihn mit Niveau und Würde wissen zu lassen,
was Dich verletzt hat. Solltest Du Dich dafür entscheiden,
wird dies seine Fesseln lösen und auch er sich seiner selbst bewußt werden.

Ehrlich, wer kauft schon gern die Katze im Sack ?


liebe Grüße
der Postbote

ps: Sorry für das Zwischenspiel, aber jede Frage verdient eine Antwort.

Zitat von leo86 Beitrag anzeigen
Hmm, ich dachte es geht hier um meine unerklärlichen Bauchschmerzen?!?! Aber da hab ich mich wohl vertan.


Optionen Suchen


Themenübersicht