Total verwirrt

14.08.09 15:17 #1
Neues Thema erstellen

Minden1963 ist offline
Beiträge: 4
Seit: 13.08.09
Hallo an alle,

ich habe schon seid langem leichte Temperatur (37,3-37,8) geschwollene Schultern, jucken auf der Haut und extremes Schwitzen. Meine Hausärztin hatte schon Lunge röntgen lassen, Schilddrüse Ultraschall und normales Blutbild alles o.B. Da ich sowieso schon an Syringomyelie leide hat man vermutet das alles daher rührt. Vor ca. drei Wochen bin ich dan auf empfehlung meines Schmerztherapeuten zu einem Onkologen, der vermutet direkt Non Hodgkin.
Meine Blutwerte sind nicht okey, dan mußte ich nochmal Blut und Sammelurin abgeben auch nicht okey. Da aber jetzt der Arzt im Urlaub ist und der andere Arzt mir immer nur sagt das etwas mit meinem Imunsystem nicht in ortnung ist und die jetzt noch eine Knochenmarksbiopsie machen wollen bin ich völlig verunsichert.
MCV 95,3+ (80-95)
Eiweiß im Serum 6,2- (6,6-8,3)
gamma Fraktion 10,2- (11,4-18,2)
MPV 8,5-
Retikulozyten 5,0- (8-24)
Thymidinkinese8,7+ (2,0-7,5)

Wer kann mir was zu den Werten sagen?

LG Angelika

Total verwirrt

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.240
Seit: 28.03.05
Hallo Angelika,

erhöht ist die Thymidin-Kinase, weshalb man bei dir an Non Hodgkin denkt.
Aber du kannst im Net nachlesen, dass dieser Wert z.B. auch bei Viruserkrankungen erhöht ist.

Ist chronische Borreliose und EBV (Pfeiffersches Drüsenfieber) bei Dir schon ausgeschlossen worden?

Erhöhte MCV Werte werden mit
Anämien,Vit.-B12- oder Folsäuremangel), Alkoholkrankheit, Nieren - und Lebererkrankungen in Verbindung gebracht.

Meine Erfahrungen:
Amalgam oder andere unverträgliche Zahnmaterialien können im Prinzip alles im Körper beeinflussen und führen ebenso zu solch pathogenen Werten.

Nachzulesen........z.B. hier, was durch Quecksilber aus Amalgam alles blockiert werden kann.

QUECKSILBER Schädigung durch Enzymblockaden

Viele Informationen gibt es auch im neuen Buch von Dr. Joachim Mutter.

Gesundheits-Bookshop - Gesund statt chronisch krank!: Der ganzheitliche Weg: Vorbeugung und Heilung sind möglich

Liebe Grüße
Anne S.

Total verwirrt

irnee ist offline
Beiträge: 484
Seit: 20.06.07
Hallo Angelika,
Schilddrüse Ultraschall und normales Blutbild alles o.B.
Ich weiß zwar nicht was Dir fehlt, aber Hausärzte machen normalerweise keine vollständige Schilddrüsendiagnostik. Wenn Du magst, kannst Du Dir ja auch die vorhandenen Schilddrüsenwerte ausdrucken lassen und hier reinstellen.

Viele Grüße
Irene

Total verwirrt

Minden1963 ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 13.08.09
Hallo ihr beiden,
ja ich habe auch schon an Amalgam Vergiftung gedacht, ich habe mir vor ca. vier Mon. die Füllungen raus nehmen lassen und durch Keramik ersetzen lassen. Jetzt hab ich da auch sorgen aber das hätten die doch sicher im Blut gesehen, oder? Das starke Schwitzen habe ich auch schon viel länger auch all die anderen Dinge, ich hatte so starke Migräne und habe desshalb mir das Amalgam entfernen lassen. Ich Blicke nicht mehr durch, ist mir einfach alles zu viel. Am 26.8 habe ich die Knochenmarksbiopsie und kann dan auch mit dem Prof. sprechen, ich werde ihm auf jeden Fall das mit dem Amalgam sagen und dann ist wieder Warten angesagt, echt Sch......

LG Angelika

Total verwirrt

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Sind die Amalgamfüllungen mit oder ohne Schutzmaßnahmen entfernt worden?

Wenn Dir Knochenmark entnommen wird, könnte ich mir vorstellen, daß man das auch auf Schwermetalle, speziell Quecksilber, untersuchen könnte.
Um das zu klären, könntest Du mal im Labor in Bremen anrufen:
Ärzteteam Fachärzte Laborärzte Mikrobiologen Labormedizin Mikrobiologie Biochemie Transfusionsmedizin Umweltmedizin (Dr.Köster).

Grüsse,
Uta

Total verwirrt

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.240
Seit: 28.03.05
Hallo Angelika,

die Amalgamentfernung kann problematisch sein, wenn sie nicht unter dem richtigen Schutz erfolgt.
Oft tritt nach der Entfernung dann eine weitere Verschlimmerung der Gesundheitsbeschwerden ein, weil zu der bereits chronischen Belastung eine akute hinzukommt.

Dreifachschutz zur Metallentfernung bei Allergie, Kieferentgiftung, Amalgamentgiftung

Auch Keramik ist nicht unbedingt ein verträgliches Material.
Aus meinen Erfahrungen, würde ich heute grundsätzlich jedes Zahnmaterial testen lassen das in den Mund kommt, entweder mit eine Epikutan- oder LTT Test.

www.gesunder-zahnersatz.de/media/dentalmetalle.pdf

Als ersten Schritt zur Ursachenfindung hilft nach meiner Meinung die Befundung einer Kieferpanoramaaufnahme durch einen Herdspezialisten.

Liebe Grüße
Anne S.

Total verwirrt

Minden1963 ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 13.08.09
Hallo,
das ist ja ein Ding, die Zahnärztin hat keine Schutzmaßnahmen getroffen und hat mich aber auch nicht aufgeklärt, ob da was unterschrieben habe weiss ich garnicht mehr, dürfen die das überhaupt einfach so entfernen, ich hatte keine Ahnung.
Das mit dem Schwitzen und jucken und die Gewichtsabnahme hatte ich aber schon vorher.
Ich werde auf jeden Fall dem Dr. der die Biopsie macht, darauf ansprechen und ihn bitten das er dass gleich mit kontrolieren lassen soll.

LG Angelika

Weiterlesen
Ähnliche Themen
Verwirrt
 
Ich bin total verwirrt
 
Verwirrt


Optionen Suchen


Themenübersicht