Benommenheitsschwindel beim Stehen

11.08.09 11:08 #1
Neues Thema erstellen

Tasmanien ist offline
Beiträge: 6
Seit: 11.08.09
Benommenheitsschwindel
Dieser Schwindel dauert nun schon seit Monaten. Keinen Schwindel habe ich bei tätigkeiten die Konzentration verlangen. z.B. Autofahren, Diskutieren, Fernsehen. Auch wenn ich liege vergeht der Schwindel - sonst ist er allgemein hier. Was könnte die Ursache sein und was kann ich tun den Schwindel wegzukriegen. Anmerkung: Ich nehme folgende Medikamente. 1/2 Tabl. Co-Diovan (Blutdrucksenker) 1/2 Tabl. Selctol (Betablocker) ferner zum Einschlafen (wenns nicht ohne geht) Temesta 1.25 mg (halbe Tablette)
Danke für Antworten
Tasmanien

Benommenheitsschwindel

copi2k ist offline
Beiträge: 167
Seit: 04.10.08
Naja da gibt es recht viel was es verursachen kann.. wenn es dir im liegen Besser geht würde ich auf Kreislauf tippen. Wieso nimmst du Betablocker und Blutdrucksenker? Wie sind deine Blutdrücke, Puls?! Mal ein belastungs EKG gemacht?

mfg

Benommenheitsschwindel

Tasmanien ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 11.08.09
danke copy 2 für deine so rasche rückantwort. also die betblocker hat mir der arzt zusätzlich zu den blutdrucksenker für die blutdrucksenkung verschrieben. es sind kleine dosen, der blutdruck z.zt sogar sehr gut eingestellt 120/80 75 puls. ein langzeit ekg wurde gemacht. der arzt will später weiter abklären
mfg tasmanien

Benommenheitsschwindel

copi2k ist offline
Beiträge: 167
Seit: 04.10.08
Mhh ok.. hat dein Arzt mal dein Rücken gecheckt? .. es gibt ein POST Syndrom.. dabei schafft es der Kreislauf nicht den Blutdruck auszugleichen wenn man steht.. fazit ist dass einem Schwindelig wird.. google da mal nach.. da soll sport sehr gut helfen.

mfg

Benommenheitsschwindel

Sisko ist offline
Beiträge: 17
Seit: 13.03.09
Hatte genau die gleichen Symptome: Benommenheit (so als ob man Alkohol getrunken hat) und ständiger Schwindel, der beim Autofahren und Liegen abnahm. Stellte bei mir einen mit hochgiftigem DDT (in Deutschland verbotenes Holzschutzmittel) behandelten Schlafzimmerschrank fest, den ich rauswarf. Parallel ging ich zu einer Umweltmdizinerin, die mir erklärte, daß es in Deutschland nur ca. 5 Mediziner (zu der sie nicht zählen würde!) gibt, die sich richtig gut mit Holzschutzmittelvergiftungen und deren Behandlung auskennen.

Also bin ich nochmals 120 km gefahren, um einen kompetenten Ansprechpartner zu finden.
Der Arzt nahme sich 1 Stunde (!!) Zeit und verschrieb mir Mariendistel zur Unterstützung der Leber bei der Entgiftung und Liponsäure zur Unterstützung des Wiederaufbaus geschädigter Nerven. Nach seiner umfangreichen Erfahrung sollte man das Gift nicht durch zusätzliche Maßnahmen ausleiten, da sonst die Leber geschädigt werden könnte, die einen Großteil des ins Blut freigesetzten Giftes schnell abbauen müsse.

Schwindel ist fast und Benommenheit ganz verschwunden (nach ca. 3-4 Monaten). Allerdings bin ich jetzt oft müde. Ich hoffe mal, daß das noch die Auswirkungen der Entgiftung sind. Leider hält sich das Zeugs noch Jahre im Körper, bis es komplett abgebaut ist.

Benommenheitsschwindel

froesi ist offline
Beiträge: 8
Seit: 11.08.09
moin

n freund von mir hatte es auch es nennt sich drehschwindel is sehr bekannt bei ihm kamen 2 dinge zusammen einerseits von einem nackenwirbelschaden durch einen auffahrunfall und mit psych. problemen . alles zusammen ergab nach langer zeit depressionen und und und er war jezz für 4 wochen auf kur gespräche und körperarbeiten und es geht ihm super ich würde sagen lass dir mal die wirbelsäule abchecken

Benommenheitsschwindel

Tasmanien ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 11.08.09
Zitat von copi2k Beitrag anzeigen
Mhh ok.. hat dein Arzt mal dein Rücken gecheckt? .. es gibt ein POST Syndrom.. dabei schafft es der Kreislauf nicht den Blutdruck auszugleichen wenn man steht.. fazit ist dass einem Schwindelig wird.. google da mal nach.. da soll sport sehr gut helfen.

mfg
ich werde am freitag beim arzt sein und deine anregung in der konsultation einbringen. leider wird mit sport nicht allzuviel, denn ich habe arge kniep- und auch rückenprobleme (künstliches Kniegelenk - rücken am versteifen) jetzt kommt eben dieser schwindel hinzu. danke und gruss tasmanien

Benommenheitsschwindel

Tasmanien ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 11.08.09
Zitat von froesi Beitrag anzeigen
moin

n freund von mir hatte es auch es nennt sich drehschwindel is sehr bekannt bei ihm kamen 2 dinge zusammen einerseits von einem nackenwirbelschaden durch einen auffahrunfall und mit psych. problemen . alles zusammen ergab nach langer zeit depressionen und und und er war jezz für 4 wochen auf kur gespräche und körperarbeiten und es geht ihm super ich würde sagen lass dir mal die wirbelsäule abchecken
ich denke mein schwindel geht in den benommenheitsschwindel. copi2k hat mich schon auf den rücken aufmerksam gemacht. am kommenden freitag bin ich beim arzt und da will ich das vorbringen - mal sehen was er da sagt - melde mich dann wieder, vielen dank für die anregung - tasmanien

Benommenheitsschwindel

Tasmanien ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 11.08.09
Zitat von Sisko Beitrag anzeigen
Hatte genau die gleichen Symptome: Benommenheit (so als ob man Alkohol getrunken hat) und ständiger Schwindel, der beim Autofahren und Liegen abnahm. Stellte bei mir einen mit hochgiftigem DDT (in Deutschland verbotenes Holzschutzmittel) behandelten Schlafzimmerschrank fest, den ich rauswarf. Parallel ging ich zu einer Umweltmdizinerin, die mir erklärte, daß es in Deutschland nur ca. 5 Mediziner (zu der sie nicht zählen würde!) gibt, die sich richtig gut mit Holzschutzmittelvergiftungen und deren Behandlung auskennen.

Also bin ich nochmals 120 km gefahren, um einen kompetenten Ansprechpartner zu finden.
Der Arzt nahme sich 1 Stunde (!!) Zeit und verschrieb mir Mariendistel zur Unterstützung der Leber bei der Entgiftung und Liponsäure zur Unterstützung des Wiederaufbaus geschädigter Nerven. Nach seiner umfangreichen Erfahrung sollte man das Gift nicht durch zusätzliche Maßnahmen ausleiten, da sonst die Leber geschädigt werden könnte, die einen Großteil des ins Blut freigesetzten Giftes schnell abbauen müsse.

Schwindel ist fast und Benommenheit ganz verschwunden (nach ca. 3-4 Monaten). Allerdings bin ich jetzt oft müde. Ich hoffe mal, daß das noch die Auswirkungen der Entgiftung sind. Leider hält sich das Zeugs noch Jahre im Körper, bis es komplett abgebaut ist.
danke für deinen bericht. du scheinst die ursache zu kennen, eben dieses giftige holzschutzmittel. dies ist bei mir nicht der fall. ich habe keine ahnung woher dieser schwindel kommt. immerhin am freitag bin ich beim arzt und da will ich ihn auch auf die von dir genannten mittel, mariendistel und liponsäure ansprechen. melde mich dann wieder. freundliche grüsse tasmanien

Benommenheitsschwindel

froesi ist offline
Beiträge: 8
Seit: 11.08.09
ja lass dich mal in die röhre stecken ich hatte immer kopfschmerzen und das kam auch vom nacken her nur nicht schlimm wie bei dir das ist das beste ich würde auch noch mal zum hno gehn und die ohren checken lassen es könnte vielleicht auch diese störung herbringen hat ja was mit dem gleichgewicht usw zutun würde ich testen lassen hat er auch gemacht ich frag ihn nochmal was er noch so durch hat hat ich meld mich dann sofort wenn ichs weiss


Optionen Suchen


Themenübersicht