Stark veränderte Darmflora, Darmpilz, allergische Schocks, etc.

10.08.09 20:00 #1
Neues Thema erstellen
stark veränderte Darmflora, Darmpilz, allergische Schocks, etc.

Antjeheilt ist offline
Themenstarter Beiträge: 71
Seit: 24.06.09
Hier ist die Zusammenfassung aus Vollblutmineralanalyse vom 02.07.

Mikronährstoffe Natrium, Kalium, Calcium, Magnesium, Kupfer, Zink und Selen mehr oder weniger leicht zu niedrig, nur Eisen in der Norm, bzw. an der Obergrenze

kleines Blutbild VMA: Erythrozyten, Haemoglobin, Haematokrit in der Norm

Vitamine: Holotranscobalamin untere grenze

Arteriosklerose: Homocystein zu hoch
Nitorsativer Stress: Citrullin im Urin normal, Kreatinin im Urin, untere Grenze

Stufe 2b nitrosativer Stress: Nitrotyrosin zu hoch

Erkrankungen des ZNS: Adrenalin und Noredenalin in der Norm,
Dopamin zu niedrig,
Noredrenalin/Adrenalin Quotient zu hoch
Serotonin im Urin: normal
GABA: zu hoch

Freue mich, wenn Du mir sagst, was dir dazu einfällt, Cheyenne!
oder sonstwem.... *lächel*

Antje

stark veränderte Darmflora, Darmpilz, allergische Schocks, etc.

Jolli ist offline
Gesperrt
Beiträge: 31
Seit: 18.08.09
Die Darmbakterien-Untersuchung ist sinnloser hellseherischer Abzocker-Nonsense.

Wie siehts mit einer Psychotherapie aus?

stark veränderte Darmflora, Darmpilz, allergische Schocks, etc.

Kerstin9 ist offline
Beiträge: 2.455
Seit: 25.10.04
Die Darmbakterien-Untersuchung ist sinnloser hellseherischer Abzocker-Nonsense.

Wie siehts mit einer Psychotherapie aus?
Sehr konstruktiv!
__________________
Wer keine Zeit für Gesundheit hat, benötigt später viel Zeit für seine Krankheit (Kneipp)

stark veränderte Darmflora, Darmpilz, allergische Schocks, etc.

Jolli ist offline
Gesperrt
Beiträge: 31
Seit: 18.08.09
Ja,immer.

Ich möchte mal wissen,wie Noradrenalin,Adrenalin,Dopamin und GABA gemessen wurden?

stark veränderte Darmflora, Darmpilz, allergische Schocks, etc.

Antjeheilt ist offline
Themenstarter Beiträge: 71
Seit: 24.06.09
Katecholamine: wurden im 24h-Urin abgelesen.

Die Untersucheung umfasste: Stuhl, Urin, Vollblut und 24h-Urin

Antje

stark veränderte Darmflora, Darmpilz, allergische Schocks, etc.

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Antje,

Vitamine: Holotranscobalamin untere grenze
Bekommst Du denn nun Vitamin B12 in irgendeiner verträglichen Form?

Gruss,
Uta

stark veränderte Darmflora, Darmpilz, allergische Schocks, etc.

hgw55 ist offline
Beiträge: 7
Seit: 30.08.09
Hallo Antje,
ich kann mir ansatzweise gut vorstellen, wie bescheiden es dir zeitweise geht, weil ich selber zum Teil über dieselben Symptome immer wieder schubweise zu leiden habe/hatte.
Und ich stimme mit Cheyenne überein, dass das größte Übel von den Chlostridien ausgeht. Übrigens welche - difficile oder species ?
Laut dem Doktor, den ich vor kurzem gefunden habe, sind das Fäulnisbakterien, die ziemlich üble toxische Stoffe so nebenbei zur "Eiweißverwertung" produzieren. Ich glaube Cheyenne hat es schon angesprochen. Diese toxischen Stoffe vernebeln derart das Denken, dass es für den Betroffenen sehr schwierig wird, darüber überhaupt noch logisch zu denken; z.B. wegen der Konzentrationsprobleme, Sehprobleme, burn-out-symptome.
Beim zugeben Überfliegen des thread habe ich den Eindruck du machst oder willst mit zu vielen "Köchen" zu viele verschiedene Dinge zu kurz hintereinander.
Mein "neuer" Doktor (Facharzt allgemein, Naturheilverfahren und Umweltmedizin) will ausdrücklich mit einer Therapie warten, bis alle Fakten auf dem Tisch sind.
Denn er weiss aus Erfahrung, das man damit eine Lawine lostreten kann, die es einem einige Zeit noch dreckiger gehen lassen kann.
Übrigens bekräftigt mich deine Schilderung in meiner Entscheidung, nicht den mühsamen Weg von einem HP zum nächsten TCM'ler und wieder zum nächsten HP zu gehen.
Aber besser zu den praktischen Ratschlägen, die mir dieser Doktor noch vor seinem Urlaub gegeben hat; er kennt noch nicht das Folgeergebnis zu meinem allergo-screen basic. Aber wir hatten schon die Stuhlanalyse mit stark erhöhten Clostridium species, der Rest war soweit okay Bakterien und Pilze betreffend. Wegen der clostridium "verschrieb" er mir myrrhinil-intest (Myrrhe, Kaffeekohle, Kamilleextrakt) vor dem Essen, die sollen die meisten toxischen Stoffe binden. Und es hilft mir derart gut, dass ich sogar letzte Nacht spontan 2 Std. lang ein deutsches Radiointerview ins englische übersetzt habe. Nebenbei bin ich Gliadin-Ak positiv was wohl die "Vorstufe" zur Sprue bedeutet.
Drum ging es mir seit ein paar Monaten wegen Weizen-vermeidung schon besser, aber die Sehprobleme hatte ich immer wieder (wegen Ammoniak das die Hirnschranke locker passiert).
Und die Paradontosebehandlung verschiebe ich, bis ich mit der Darmgeschichte soweit klar bin - weil natürlich bei den Amalgamverplombungen ziemlich gepfuscht wurde.
Und wegen candida albicans hat mir mein "Dorf-Doktor" in Abstimmung mit mir "nur" ampho-moronal 4mal verschrieben, weil es nicht systemisch wirkt (also nicht auf Leber, Niere wirkt). Dazu hatte mein neuer Doktor noch den Ratschlag, morgens vor dem ersten Essen 1 EL Obstessig zu nehmen. Das soll den Pilz daran hindern an der Darmschleimhaut sich festhalten zu können.
Ich weiss nicht ob ich vorschlagen soll ein Ess-tagebuch zu führen, denn bei IgG4-Nahrungsmittelallergien ist es sehr schwierig, daraus Rückschlüsse zu führen.
Aber bei dir hilft glaube ich sowieso nur ne Politik der kleinen Schritte und mal den schlimmsten bösen Buben sprich Clostridien zu neutralisieren.
Gruß Gerhard

stark veränderte Darmflora, Darmpilz, allergische Schocks, etc.

Jolli ist offline
Gesperrt
Beiträge: 31
Seit: 18.08.09
Zitat von Antjeheilt Beitrag anzeigen
Katecholamine: wurden im 24h-Urin abgelesen.

Die Untersucheung umfasste: Stuhl, Urin, Vollblut und 24h-Urin

Antje
Das beantwortet meine Frage nicht.

Die Substanzen sind definitiv in Blut und Urin nicht sinnvoll meßbar.

Das hört sich sehr nach Scharlatanerie an.

stark veränderte Darmflora, Darmpilz, allergische Schocks, etc.

Antjeheilt ist offline
Themenstarter Beiträge: 71
Seit: 24.06.09
Guten Morgen Uta,
nein, die HA sagt, dass sie nicht mehr weiter weiß und empfiehlt besagten kostenpflichtigen Umweltmediziner. Soll ich mich selbst mal kümmern, ich meine ein Präparat kaufen und einnehmen?
Mecobalamin oder so?
Adenosylcobalamin? (Kuklinski)
Hatte hier schon mal was rausgeschrieben....

Antje :-)

stark veränderte Darmflora, Darmpilz, allergische Schocks, etc.

Antjeheilt ist offline
Themenstarter Beiträge: 71
Seit: 24.06.09
Zitat von Jolli Beitrag anzeigen
Ja,immer.

Ich möchte mal wissen,wie Noradrenalin,Adrenalin,Dopamin und GABA gemessen wurden?
Du kannst ja mal im Labor vorsprechen. Die können Dir sagen, wie. Ich nicht.

Hast Du einen Vorschlag?

Antje


Optionen Suchen


Themenübersicht