Schwindel, Kopfdruck

07.08.09 23:14 #1
Neues Thema erstellen

Marinaruth ist offline
Beiträge: 7
Seit: 07.08.09
Eigentlich war ich in meinem ganzen leben nie krank, hab immer viel und schwer gearbeitet. Vor ca sechs Wochen bekam ich starke Kopfschmerzen und einen Druck im linken Auge, dass war kaum noch auszuhalten also ab zum Arzt, meine Ärztin nahm das sehr ernst und schickte mich zur Augenklinik um zu sehen ob eventuell ein erhöhter Gehirndruck vorliegt, der Augenarzt stellte nur trockene Augen fest ich bekam Tropfen. Damit war mein Problem aber nicht gebannt zurück zum Arzt, nächster Termin ein MRT, der Arzt kam und teilte mir mit ich habe ein sehr großes Aneyrisma welches aber meine Symtome nicht auslöst.Seit fünf Tagen habe ich wahnsinnige Nacken und Rückenschmerzen und übelsten Schwindel und Druck im Kopf, mein Blutdruck war bei der letzten Messung 100 / 70, am 16.09.09 habe ich einen OP Termin in frankfurt Oder wegen dem Aneyrisma, dass macht mir jetzt noch keine Sorgen. Aber dieser Schwindel und der druck im Kopf, hat da jemand ähnliche Probleme und kann mir helfen. Ich bilde mir das auch nicht ein ich bin absoluter Realist und kenne auch meinen Körper

Schwindel, Kopfdruck

URSA55 ist offline
Beiträge: 32
Seit: 14.06.09
Hallo Marinaruth,
ich gebe jetzt wiederholt anderen und jetzt auch Dir den Hinweis: Schau mal unter dem Begriff "Lichtkörperprozess" nach - meines Erachtens gehen Deine Symptome in diese Richtung.
Liebe Grüße
URSA55

Schwindel, Kopfdruck

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Marinaruth,

Schwindel und Kopfdruck legen einen Menschen so ziemlich lahm. Kein Wunder, daß Du Dir Sorgen machst.
Ich finde ja die Aussage des Arztes, daß das Aneurysma nicht mit Deinen Symptomen zu tun hätte, nicht ganz glaubhaft.
Von welchem Körperteil ist denn ein MRT gemacht worden? Bzw. wo befindet sich das Aneurysma?
www.meduniqa.at/Medizin/Erkrankungen/Aneurysma/

Gruss,
Uta

Schwindel, Kopfdruck

Marinaruth ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 07.08.09
Danke erst einmal für die Infos ich werde unter diesem Begriff mal nachsehen. Das MRT wurde vom Kopf gemacht dort ist auch das Aneyrisma, der Arzt der das ausgewertet hat sagte mir er könne sich nicht vorstellen dass meine Beschwerden da her kommen, wollte aber der Meinung der experten nicht vorgreifen. Ich habe dann einen Termin in Frankurt/ Oder bei Herrn Dr. Schilling bekommen er ist Spezialist auf dem Gebiet, er hat mit seinem gesammten Team mit mir gesprochen und die Befunde ausgewertet und alle waren der Meinung es läge nicht daran.

Schwindel, Kopfdruck

Marinaruth ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 07.08.09
Hallo URSA 55 ich habe im Lichtkörperprozess gelesen, also das trifft bei mir nicht zu, ich bin mir schon sicher das bei mir organische Gründe die Auslöser sind. Ich bin sehr gut in Stressbewältigung und auch sehr gut im phychologischen Bereich geschult, ich neide niemanden etwas, bin immer ehrlich und fair anderen gegenüber ich muß auch sagen ich bin nicht gerade ein gläubiger Mensch, gehöre auch keiner Kirche an. Aber danke trozdem.
liebe Grüße Marina

Schwindel, Kopfdruck

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Wie sieht es denn mit Deiner Halswirbelsäule aus? Ist die angeschaut worden?
Und: welche Operation steht Dir denn bevor?

Gruss,
Uta

Schwindel, Kopfdruck

Marinaruth ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 07.08.09
Die Halswirbelsäule direkt hat noch niemand untersucht, ich war heute zur Massage da sagte man mir mein Rücken wäre wie ein Brett, dass ist aber ein guter Tipp habe am Montag Arzttermin da werde ich das ansprechen. Das Aneyrisma wird gecoilt. Das macht mich jetzt noch nicht nervös, ich denke das kommt noch so kurz davor.
gruß Marina

Schwindel, Kopfdruck

honey 030489 ist offline
Beiträge: 18
Seit: 08.08.09
Also ich habe das auch häufiger.. Allerdings mit einem Ziehen im auge was sich über die gesamte gesichtshälfte zieht... Wenn ich darauf nicht reagiere kommt schwindel und extreme rücken schmerzen... Mein Physiotherapeut sagt es kommt hauptsachlich von der halswirbelsäule.. weil da die nervenbahnen sehr eng aneinander liegen kann es zu solchen schmerzen kommen (habe ich auch so in der schule gelernt)
Später wurde bei mir die hws geröngt und es wurde festgestellt das so ziemlich jeder hw so liegt wie er gar nicht soll... Bin jetzt seit einem halben jahr bei einen Physiotherapeuten und es wird immer besser... Habe kaum noch schmerzen... Vielleicht kann dir das etwas weiter helfen

Schwindel, Kopfdruck

Marinaruth ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 07.08.09
Danke honey 030489 für Deine Antwort, dass mit dem Auge habe ich auch aber nur in Interwallen, der Rücken tut sehr weh gehe zur Massage hab aber erst eine hinter mir morgen die nächste. Ich werde das mit der Hws aber mal ansprechen, ich kann mir das als Grund gut vorstellen, insgeheim hoffe ich auch das es so ist. Ich wünsche Dir weiterhin eine Schmerzfreie Zeit, alles Gute für Dich und nochmal Danke

Schwindel, Kopfdruck

teverde ist offline
Beiträge: 18
Seit: 14.09.09
Hallo Marinaruth, wie geht es dir nach dem Coiling? Ich habe auch ein Hirn-Aneurysma. Die Ärzte behaupten immer dass diese Symptome, die du hast nicht durch das A, verursacht werden. Ich nehme an fremdsprachigen A-Foren teil und viele haben deine Symptome, sie erzählen auch, dass ihre Ärzte keinen Zusammenhang feststellen können. Kein A-Träger glaubt, dass das A gar keine Beschwerden verursachen würde. Meine Vermutung ist, dass es sich dabei um kleine Lecks handelt, die der Körper sofort schließt und die gleichen Symptome auslöst (vielleicht etwas milder), die man hat, wenn das Aneurysma platzt. Auf jeden Fall ist der Körper unter Stress und muss ums Überleben kämpfen, er weiß, dass das Platzen des A lebensbedrohlich ist. Bei mir ist z.B der oxidative Stress ständig erhöht. Ich hoffe du lässt wieder von dir hören.


Optionen Suchen


Themenübersicht