Sodbrennen oder nicht?

07.08.09 08:42 #1
Neues Thema erstellen
Sodbrennen oder nicht?

Shelley ist offline
Beiträge: 10.454
Seit: 28.09.05
hallo froesi,

es kann auch so sein:

manche menschen 'denken', ihr magen würde 'zu viel' magensäure produzieren.

und dann nehmen sie mittel, welche die magensäure vermindern.
und ihr problem wird immer schlimmer und sie brauchen immer mehr mittel.

weil:

eigentlich produziert ihr magen zu wenig magensäure.

und weil der magen zu wenig magensäure produziert und das dem magen nicht passt, ruft er den dünndarm zu hilfe.

und dieser antwortet dem magen:
"kein problem! ich helfe dir! wo liegt das problem?

der magen:
"du! ich habe zu wenig säure. kannst du mir ein wenig hochschicken?"

ja und der darm ist dann ganz lieb und schickt einen "gutsch" säure hoch in den magen.

ja und weil der darm das so hochgutschen muss, da schwappt dann diese säure eben dann gerne zu hoch.

und diese säure aus dem dünndarm (zwölffingerdarm?) die schwappt dann also über.
über den magen hinaus in die speiseröhre.

ja und wenn der dünndarm es nioch sehr gut meint mit dem magen und ihm eine noch grössere freude mache will, schickt er eben oft auch viel zu viel säure hoch.
er ist halt nicht immer so clever und denkt: viel hilft viel.
aber dumm gedacht!

dann ist eben zu viel säure im magen.

und dann kommt der mensch und denkt:
"blöder magen! der produziert viel zu viel magensäure! ich muss diesen dummen magen endlich mal den garaus machen mit säureblockern."

ja und das macht den magen eben traurig, weil er ja schon so viele probleme hat, magensäure herzustellen und nun der gemeine mensch kommt und ihm auch noch die säure aus dem dünndarm weg nimmt.

und weil der magen dann eben so traurig ist, da kann er dann vor lauter trauer noch weniger magensäure produzieren.
ich meine; das ist bekannt.
in depression wird man antriebslos.
und so geht es dem magen auch.
er mag dann nicht mal mehr den dünndarm zu hilfe rufen.
und deswegen wirft der dünndarm auch keine säure mehr hoch.
und der dumme mensch denkt dann, dass er den magen mit den magensäureblockern "beruhigen" konnte.
dabei ist da unten im magen dann schon mehr als ruhe los.
nämlich gar nichts mehr als ein heulender magen und ein trauriger dünndarm, welcher es nicht lustig findet, dass er mit dem magen keine party mehr feiern kann, weil der ja so depressiv ist.

also ist das alles klar so?

falls nioch fragen sind, dann ruhig los damit!

viele liebe grüsse von shelley

p.s.:
ach ja; als dann angepasste therapie wäre es natürlich, kräuter zu schlucken, welche die magensäure anregen.
weil dann hat der magen genug und holt sich keine aus dem dünndarm mehr und so schwappt die auch nicht mehr über in speiseröhre und mund.

alles klar?

__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Sodbrennen oder nicht?

OoOMauOoO ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.148
Seit: 02.01.09
ich hoffe ich habe es verstanden ..

Du meinst also die Medi`s machen alles schlimmer ? Das mag gut sein , den wie geschrieben haben sie bei der Magenspiegelung nix festgestellt ausser ne leichte Gastritis ! Aber ich habe stark zu genommen seid der Unterfunktion der Schilddrüse und ich denke das kann mein Körper auch nicht ab *denn war noch nie Dick* !

LG und Danke
__________________
~~ Bin ich nur glücklich wenn es schmerzt ~~

Sodbrennen oder nicht?

Shelley ist offline
Beiträge: 10.454
Seit: 28.09.05
also alles machen die medis nicht schlimmer.

sie verbesseren das gehalt von denen auf, welche bei der firma, welche die medikamente herstellt, provisionen haben.
und es ist natürlich auch gut für die aktien, wenn du die bei der firma anlegst, bei der du auch das medikament auf dauer kaufst und das wirst du ja tun, weil das eben extra so gemacht ist, dass du es immer wieder brauchst, wenn du es einmal nahmst.

ich frage mich manchmal, ob eigentlich alle ärzte im aktiengeschäft tätig sind und bei verschiedenen firmen so ihre provisionen haben, oder ob es auch welche gibt, die nicht wissen, was sie tun...



p.s.:
ich schlucke übrigend schon ziemlich pausenlos seit etwa 7 jahren magensäureblocker.
zuerst pantozol, bis das hochdosiert nicht mehr half.
dann mehrere jahre antramups, bis auch das hochdosiert nichts mehr brachte.
zwischendurch versuchte ich noch so sämtliche andere mittel aus, welche auf dem markt erhältlich sind.
bis ich bei nexium angelangt bin, was jetzt in 40mg hilft und ich es somit schon mehrere jahre nehme.
nur dumm, dass ich eben von dem zeugs nicht mehr los komme, auch wenn ich noch so fest versuche meine magensäure anzuregen.
ich bin schon so kaputt von dem mist und als ich damit anfing, wusste ich nicht, was ich tat, als ich es wusste, war ich verzweifelt, weil es mir so schlecht ging und das zeugs hilft und jetzt, wo mir alles hans was heiri ist, komme ich schon gar nicht mehr davon los...
und ja; es geht mir mitlerweilen wirklich schon sehr, sehr schlecht, wenn ich es mal mehr als zwei tage nicht nahm.
das ist sogar eines der mittel, welches ich dann neben antihistaminika ziemlich am schnellsten wieder nehmen muss, wenn ich am medi-streiken bin.

also nimm lieber mal bitterstoffe so wie amara und kalmuswurzel-bitterorangen-drink und so sachen, welche die magensäure anregen und versuche, ob es nicht auch so geht statt mit dem kranken mist, der nur eine illusion von dummen pharmafirmen ist.
also es ist ja keine illusion, weil man mit dem zeugs ein millionengeschäft betreiben kann.
das sehe ich ja schon nur, wenn ich zum magen-darm-spezialist gehe.
schon im flur unten an der haustüre kommt mir der erste patient mit einer schachtel omeprazol entgegen.
in der praxis geht es dann weiter.
zwei von drei patienten, welche reinlaufen, laufen mit einer packung magensäureblocker raus.
wie krank ist das denn????

zum glück holt mein vati die mittel aus der apotheke.
da muss wenigstens nicht ich den schämmer reissen, weil ich einem solchen irrtum nacheifere...

__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Sodbrennen oder nicht?

Soleus ist offline
Beiträge: 316
Seit: 23.02.09
Hi zusammen,

die Ursachen der Übersäuerung können sehr vielfältig sein, vielleicht bist auf jemanden in deinem Umfeld sauer? Die Symptomatik gilt es jedoch zuerst in den Griff zu bekommen. Mit Hilfe der Schüßler-Salze besteht eine weitere Möglichkeit die sehr unangenehmen Beschwerden zu reduzieren. Hier kann man mehr darüber erfahren: Schüsslersalze Anwendungsgebiete: Reflux Ich habe mit den Schüßler-Salzen über Jahre sehr gute Erfahrungen gemacht, da diese Ergänzungsmittel keine Unverträglichekeiten aufweisen und recht preisgünstig sind.

Gruß
Soleus


Optionen Suchen


Themenübersicht