Ich kann nicht schlafen

13.01.07 05:55 #1
Neues Thema erstellen
Ich kann nicht schlafen

RRichter ist offline
Beiträge: 1.312
Seit: 18.12.06
wie oben schon erwähnt, keine person ist wie eine andere.
darum zuerst die mittel versuchen die auf keinen fall schaden, sondern im gegenteil der gesundheit förderlich und obendrein noch gratis.

ich behaupte ja auch nicht das ihr bewegung helfen wird, aber wenn ich lese von intuitiven heilern oder ähnlichen tipps ohne vorher etwas einfacheres versucht zu haben, stellts mir die haare auf.

grüße
richter

Ich kann nicht schlafen

Mike ist offline
Beiträge: 1.855
Seit: 16.02.05
Wenn Du schon den Inhalt "Ernährungsumstellung" bzw. geregelte Ernährung überlesen möchtest dann kann ich schlicht und einfach mal dazu raten das Bett um zu stellen. Soll wahre Wunder bewirken. Geht übrigens auch ohne Wünschelrutengänger oder Feng-Shui Berater !!! Einfach mal das Bett drehen oder das Kissen auf die andere Seite (nebst Matratze).
Kostet nix und funktioniert bei mir einwandfrei wenn ich mal nicht einschlafen kann.

Ich kann nicht schlafen
MisterX
für mich ist es optimal wenn ich mit dem Kopf nach Süden liege ...

Ich kann nicht schlafen

Shelley ist offline
Beiträge: 10.454
Seit: 28.09.05
mister: wollen sie mich immer sehen im schlaf? *lololol*
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich kann nicht schlafen

Shelley ist offline
Beiträge: 10.454
Seit: 28.09.05
auch wenn es von der achitekturiellen einteilung meines zimmers nicht passt, muss mein kopf im westen liegen, damit ich am morgen der sonne zuschauen kann, wie sie zu meinen füssen auf geht.



vielleicht ein aberglaube meiner mutti, doch ich drehte mich eh intuitiv immer in diese richtung um, wenn ich als kind schlaflos im bett lag.
manchmal legte ich mich mit der decke auch einfach neben das bett auf den kalten fussboden, wenn ich nicht schlafen konnte. das half dann meist.
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich kann nicht schlafen
MisterX
- wenn es schon jedes Kind kann ...

PS: Seit wann steht um 18.30 Uhr die Sonne noch im Osten?

Ich kann nicht schlafen

Melody ist offline
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 13.01.07
Hallo,

wollte mich zurückmelden.

So wie es aussieht,habe ich eine Angststörung die "Generalisierte Angst"
genannt wird...
Allerding im Anfangsstadium...behandle es jetzt mit Johanniskraut
und hin und wieder Baldrian..das hilft ganz gut!

Dauert natürlich,bis ich wieder richtig stabil bin....
Aber diese Geduld habe ich...schlafen kann ich schon
besser...nur manchmal wache ich nachts noch auf und habe
eine extreme negative innere Unruhe...
Hoffe,dass diese auch bald der Vergangenheit angehören wird...

Danke für Alles!
Melody

Ich kann nicht schlafen

Shelley ist offline
Beiträge: 10.454
Seit: 28.09.05
viel glück!
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich kann nicht schlafen

gigi38 ist offline
Beiträge: 1
Seit: 23.01.07
Liebe Melody!

Dein Problem kenne ich nur allzu gut! Vor einigen Jahren litt ich genau wie du unter hartnäckigen Einschlafproblemen und hatte die von dir beschriebenen Ängste. Auch bei mir wurde eine generalisierte Angststörung diagnostiziert weswegen ich schon seit über einem Jahr Therapie mache.
Die Angst, nicht einschlafen zu können, ist dabei das eigentliche Übel. Man liegt im Bett und wartet förmlich darauf, mal wieder nicht schlafen zu können und überdenkt ängstlich die Konsequenzen, die das am nächsten Tag mit sich bringt. Man konditioniert sich regelrecht darauf, beim Betreten des Schlafzimmers hellwach zu sein. Ich hatte eine fürchterliche Zeit mit wenig Schlaf und war kaum noch in der Lage, mein normales Leben auszuführen. Schlafentzug ist wie Folter!
Ich habe zeitweise Antidepressiva nehmen müssen, um schlafen zu können und manchmal haben nicht mal die etwas geholfen. Jeden Tag dachte ich schon voller Angst an den Abend und an mein stundenlanges Wachliegen. Was mir geholfen hat, war meine Gelassenheit gegenüber dem Schlaf wiederzufinden und die Fixierung, unbedingt schlafen zu müssen, sonst passiert womöglich noch was schlimmes (!) abzutrainieren. Ich war in einer sogenannten Schlafschule (mal googlen?) und habe dort einen Kurs gemacht. Dort traf ich auf viele Leute, die aus den verschiedensten Gründen nicht schlafen konnten. Man lernt in einer solchen Schlafschule eine bestimmte Form des Autogenen Trainings und wird darüber aufgeklärt, welche falschen Vorstellungen hinsichtlich des Schlafes bestehen. Der Körper holt sich seinen Schlaf und es ist nicht von Bedeutung, wieviele Stunden du schläfst, sondern die Qualität deines Schlafes ist entscheidend. Es gibt dazu soooo ein gutes Buch, dass ich dir empfehlen mag. Es heitßt: "Mein Buch vom guten Schlaf" und ist von Jürgen Zulley (Deutschland`s "Schlafpapst". Er hat die erste Schlafschule ins Leben gerufen und alle anderen Städte, in denen Schlafschulen angeboten werden, arbeiten nach seinem Konzept).

Das Problem mit dem Nicht-schlafen-können habe ich für mich gelöst. Aber: Es kamen andere, neue Ängste, die bis heute leider anhalten. Das ist nun mal das Wesen einer GAS (Generalisierten Angststörung). Ich möchte dir raten, psychotherapeutische Hilfe in Anspruch zu nehmen damit du herausfindest, was deinen Ängsten ursächlich zu Grunde liegt.

Ich wünsche dir alles Liebe und laß von dir hören, ja?

Gigi

Ich kann nicht schlafen

Melody ist offline
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 13.01.07
Hallo Gigi,Hallo ihr Lieben!

Ich melde mich wieder zu Wort,habe im Moment einiges
um die Ohren...deswegen kann ich nicht immer so schnell antworten,wie ich
gerne möchte...

Erstmal möchte ich Dir,Gigi,für Deine ausführliche Antwort danken!
Ich sehe,dass ich nicht alleine bin mit meinem Problem!
Wie gesagt,hilft das Johanniskraut wirklich gut...aber gerade jetzt so..Wochenende...merke ich,dass ich wieder zum Denken komme...

Ich fühle mich ziemlich einsam gerade...vor Allem in der Nacht
ist es sehr schlimm. Gigi,kennst Du dieses Gefühl?

Habe auch schon gegooglet,was den Jürgen Zulley angeht,werde mir
auf jeden Fall sein Buch kaufen!Danke auch nochmal an dieser Stelle
für Deine Tipps!

Ich denke,dass die Ursache der Ängste,auch mit der Vergangenheit
zutun hat-bin von Natur aus ein Mensch der sich viele Gedanken und
Sorgen macht...der aber auch gerne verdrängt...Trauer,Angst..Schmerz..
All' das habe ich in eine Schublade getan...und zu gemacht..bildlich
gesprochen...aber irgendwann gibt es diesen berühmten Tropfen,der das Fass
zum Überlaufen bringt...

Gerade bin ich sehr müde und werde wohl versuchen
zu schlafen...am Besten kann ich es,wenn ich mir Hörspiele
auf meinem MP3-Player anhöre...irgendwie entspannt das...

Würde mich freuen,wieder von Dir und den Anderen zu hören!

Alles Liebe
Melody


Optionen Suchen


Themenübersicht