Laborbefund nach altem Zeckenstich - kann mir jemand dabei helfen?

31.07.09 10:34 #1
Neues Thema erstellen
Laborbefund nach altem Zeckenstich - kann mir jemand dabei helfen?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.992
Seit: 10.01.04
Der Darmschleim enthält nämlich spezielle, mit Zuckerverbindungen versehene Eiweisse, so genannte Muzine. Diese energiereichen Moleküle schüren das Wachstum der im Darm verbliebenen Salmonellen. Denn im Gegensatz zu den Vertretern der Darmflora besitzen Salmonellen dünne Anhängsel, so genannte Flagellen. Die Drehung dieser Flagellen - ähnlich einem Propeller - ermöglicht den Salmonellen, sich zielgerichtet auf die Muzine zu stürzen, sich an ihnen gütlich zu tun und sich dadurch rasch zu vermehren.
Nun setzt ein Teufelskreis ein. Denn wieder opfert sich ein Bruchteil der - inzwischen gewachsenen - Salmonellenpopulation auf, indem er die Darmzellen befällt. Das löst eine noch stärkere Entzündung aus und führt wiederum zur Absonderung von noch mehr Schleim, wodurch die im Darm verbliebenen Salmonellen immer mehr vom Tod ihrer Schwesterzellen profitieren.
Mit dem Nachweis, dass sich Salmonellen fortbewegen müssen, um sich zu vermehren, hat das Team von Wolf-Dietrich Hardt eine neue Möglichkeit zur Bekämpfung dieser Erreger aufgezeigt. Die Forschenden hoffen, dass dereinst ein Medikament die zielgerichtete Fortbewegung auszuschalten und somit den Teufelskreis zu durchbrechen vermag.
Die selbstzerstörerische Kooperation der Salmonellen

Bakterielle Flagellen sind extrazelluläre, wendelförmige Fäden („Filamente“) die über einen „Haken“ mit einem Motorkomplex in der Zellmembran (bzw. den Zellmembranen) und der Zellwand verankert sind. Die Flagellen einschließlich Haken und Motorkomplex bestehen vollständig aus Proteinen. Der Durchmesser der Filamente beträgt bei den meisten Flagellen etwa 15-20 nm und sie sind hohl. Wegen ihres geringen Durchmessers sind sie nur mit Dunkelfeldmikroskopie und Elektronenmikroskopie sichtbar zu machen, mit normaler Lichtmikroskopie nicht, es gibt jedoch spezielle Färbeverfahren, durch die sie so weit verdickt werden, dass sie lichtmikroskopisch sichtbar werden.
Beim Aufbau der Filamente werden die Proteinmoleküle (Flagellin) durch den Hohlkanal der Flagellen bis zum äußeren Ende transportiert und dort angebaut. Falls ein ausreichend großer Vorrat an Flagellin in der Zelle vorhanden ist, kann der Aufbau eines Filaments sehr schnell geschehen.
Flagellum ? Wikipedia

So viel zu Flagellin.
Warum fragst Du?

Gruss,
Uta

Laborbefund nach altem Zeckenstich - kann mir jemand dabei helfen?
Bildhauer
Hallo Uta,

ich fragte deswegen, weil sich im Westernblot Antikörper gegen Flagellin finden,
ich habe mir die Links durchgelesen,die Diagnostik ist ja ahnscheinend gar nicht so einfach.
Ich finde Dinge , die sich widersprechen.
Im Grunde bin ich noch nicht weiter.
Der Spezialist sagte,es habe eine Infektion stattgefunden, aber da es schon so lange her ist, könne das nicht mit meinen jetzigen Beschwerden zusammenhängen.
Da habe ich aber ganz andere Sachen gelesen.
Elisa Test war negativ, und beim Westernblot eben dieses Ergebnis.
Da wo ich herkomme, neigen sie übrigens dazu, Borreliose nicht zu diagnostizieren,, bzw. deren Auswirkungen,deren chronische Existenz.
Gruß
Bildhauer


Optionen Suchen


Themenübersicht