Selbst die Ärzte verzweifeln an mir

30.07.09 00:30 #1
Neues Thema erstellen
Selbst die Ärzte verzweifeln an mir :-(

LadyJanine ist offline
Themenstarter Beiträge: 74
Seit: 30.07.09
Naja Werte sind ja da die wurden am 23.06.2009 festgestellt also sind die nicht so alt dann hätte doch der schilddrüsen Arzt auch gleich dementsprechend die passende tablette verschreiben können,es wird ja endefekt immer weiter hinausgezögert laufe schon 3 Monate mit rum. Meine Familie sagt auch das mein Verhalten anders ist ich schnell agressiv werde usw.

Selbst die Ärzte verzweifeln an mir :-(

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo LadyJanine,

so einfach ist das leider nicht... es kann Wochen dauern, bis sich der Körper an die Zufuhr von Schilddrüsenhormonen gewöhnt hat.

Du nimmst erst seit dem 28.6. Schilddrüsenhormone, das sind gerade mal 4 Wochen; normalerweise wird 6 Wochen nach Einnahmebeginn eine Kontrolluntersuchung der Laborwerte gemacht, um zu schauen, was sich getan hat und ob die Dosis beibehalten, erhöht oder gesenkt werden muss.

Also - bitte hab Geduld. Die nächste Blutuntersuchung wäre also 6 Wochen nach dem 28. Juni fällig - und damit bald; hat Dir der Arzt nicht gesagt, dass Du zur Kontrolle kommen musst?

Liebe Grüsse,
uma

Selbst die Ärzte verzweifeln an mir :-(

LadyJanine ist offline
Themenstarter Beiträge: 74
Seit: 30.07.09
nein hat er nicht,er nahm das ja so hin ach ich hätte etwas zu wenige Hormone was aber nicht schlimm ist ect und spielt das immer auf Angstzustände.
Mir hört keiner wirklich zu bzw. habe das Gefühl das mir keiner glaubt und es ja nicht so schlimm sei usw.
Deswegen bin ich ja so verzweifelt.

Selbst die Ärzte verzweifeln an mir :-(

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo LadyJanine,

vielleicht solltest Du den Arzt wechseln... (Du hast ja demnächst Termin in der Endokrinologie)

Ist Dein jetziger Schilddrüsenarzt Endokrinologe/Nuklearmediziner? Kennt er sich wirklich aus?

Liebe Grüsse,
uma

Selbst die Ärzte verzweifeln an mir :-(

LadyJanine ist offline
Themenstarter Beiträge: 74
Seit: 30.07.09
ist ein Facharzt für radiologie,ich hatte erst ein termin beim schilddrüsen arzt in hameln aber meine tante meinte das der nicht nett ist und hab dort ein termin gemacht wo sie danach war.
Da wurde mir auch wieder blut abgenommen und schilddrüse wurde geröngt ich sollte noch ein spray nehmen um zu sehn wie die schilddrüse drauf reagiert aber das habe ich abgelehnt weil ich Angst habe das die Symptome sich wieder so verschlimmern wie vor 3 Monaten da habe ich ja auf mein Asthma Spray so reagiert.
Er meinte auf den Bildern ist nix auffälliges zu sehn und 1 Woche später bekam mein Hausarzt das Ergebniss und der Schilddrüsen Arzt hat diese tabletten vorgeschlagen Aber wiegesagt mein Hausarzt hat das nicht so für wichtig genommen ich könnte endscheiden ob ich die Tabletten nehmen will oder nicht aber ich bräuche sie nicht da die Werte nicht so schlimm sind das meine Symptome davon kommen.

Selbst die Ärzte verzweifeln an mir :-(

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo LadyJanine,

wie ich schon geschrieben habe - wechsle den Arzt, bringe ihm Deine bisherigen Befunde mit (damit nicht nochmal ein Szintigramm gemacht werden muss), damit endlich richtig abgeklärt wird.
Die bisherigen Befunde kannst Du in Kopie von den Ärzten, bei denen Du bisher gewesen bist, verlangen.

Ob Du nun zum Endokrinologikum gehst oder einen Arzt von Bens Liste aufsuchst, musst Du entscheiden; ich kenne in Deiner Gegend leider keine Adresse, die ich Dir empfehlen könnte. Es gibt den Dr. Mario Krause, er wird von einigen Betroffenen gelobt, mehr kann ich dazu leider nicht sagen.

Liebe Grüsse,
uma

Selbst die Ärzte verzweifeln an mir :-(

LadyJanine ist offline
Themenstarter Beiträge: 74
Seit: 30.07.09
Hallo,na wie ich schon sagte ich muss dann nach hannover am Raschplatz der Arzt heißt Dr. Callies

Selbst die Ärzte verzweifeln an mir :-(

LadyJanine ist offline
Themenstarter Beiträge: 74
Seit: 30.07.09
Ich habe voll Angst das die mir am 10. auch nicht helfen bzw. mich nicht für ernst nehmen :-(

Selbst die Ärzte verzweifeln an mir :-(

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo LadyJanine,

nur Mut; es ist vielen von uns so ergangen, dass sie nicht ernst genommen worden sind.

Hier im Forum darfst Du gerne zu Deinen Erfahrungen schreiben; wir werden uns bemühen, Dir dabei zu helfen, die Ursache/n für Deine Beschwerden zu finden.

Liebe Grüsse,
uma

Selbst die Ärzte verzweifeln an mir :-(

LadyJanine ist offline
Themenstarter Beiträge: 74
Seit: 30.07.09
Danke seit dem ich hier bin und versucht wird mir zu helfen tut mir sehr gut.
Naja der Mut ist nicht mehr viel von da,da ich seit 3 Monaten mit den Beschwerden rum laufe und 4-6 Wochen war es extrem schlimm das ich nur im Bett lag weil garnichts mehr ging.
Ich war 2 mal im Krankenhaus und erst der Verdacht auf Ms hat mich schockiert und diese ganzen Untersuchungen sowie die Lumbalpunktion die sehr Schmerzhaft war.
Da leidet man schon an Depressionen weil man einfach verzweifelt ist und garnicht mehr am Leben teil nehmen kann :-(


Optionen Suchen


Themenübersicht