Selbst die Ärzte verzweifeln an mir

30.07.09 00:30 #1
Neues Thema erstellen
Selbst die Ärzte verzweifeln an mir

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Hallo LadyJanine,

Uta hat Dir bereits etwas zu diesem Spray geschrieben; leider kann ich Dir nicht mehr dazu sagen - ich habe keine eigenen Erfahrungen damit gemacht.

Wieviel Selen nimmst Du denn? Bei Hashimoto werden 200µg empfohlen.

Warum es Dir so mies geht - meine Vermutung ist nach wie vor, dass Du Phasen von Über- und Unterfunktion hast
Anfänglich stehen gelegentlich die Symptome der Überfunktion im Vordergrund. Die sogenannte "Hashitoxikose" ist eine Anfangsphase, in der meist eine milde Überfunktion auftritt, die dann allmählich in eine chronische Unterfunktion übergeht. Verläufe mit schwankenden Hormonwerten, bei denen der Erkrankte zwischen Über- und Unterfunktion hin und her wechselt, sind selten aber kommen vor.

Zusätzlich zu den Symptomen durch veränderte Hormonspiegel können Symptome auftreten, die auf Auswirkungen des Immunprozesses und der Antikörper zurückzuführen sind. Diese Symptome sind hier als Symptome der Immunerkrankung zusammengefasst. Möglicherweise ist eine Trennung der Symptome medizinisch nicht ganz korrekt, weil zum Teil noch nicht klar ist, welche Symptome durch die Hormone und welche Symptome durch die Immunvorgänge und die veränderten Antikörper außerhalb der Schilddrüse zustande kommen.
Welche Symptome weisen auf eine Hashimoto Thyreoiditis hin?

Liebe Grüsse,
uma

Selbst die Ärzte verzweifeln an mir

LadyJanine ist offline
Themenstarter Beiträge: 74
Seit: 30.07.09
Ja die nehme ich auch,ja das denke ich auch mein Problem ist das die Ärzte es besser wissen und meinen das meine symptome nicht so stark sein können und das die thyroxin 75 exellent ist und ich sage es geht mir durch die nicht besser nur mach das mal ein Arzt klar.
Naja wenn drin steht das man mit einer schilddrüsen erkrankung das spray nicht nehmen sollte und man es trotzdem macht und min danach starke symptome auftreten das man freiwillig den Notarzt an ruft sagt einbem doch alles find ich.
Find das sagt einem schon den normale Menschenverstand

lie gruß

Selbst die Ärzte verzweifeln an mir

LadyJanine ist offline
Themenstarter Beiträge: 74
Seit: 30.07.09
ist ein Endokrinologe besser als ein Schilddrüsen Arzt ect. oder stoße ich da auch wieder auf Mißverstände?

Selbst die Ärzte verzweifeln an mir

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Hallo LadyJanine,

ein Endokrinologe ist der Facharzt für hormonelle Erkrankungen, also auch für die Schilddrüse: Endokrinologie ? Wikipedia

Häufig sind es auch Nuklearmediziner, die Schilddrüsenuntersuchungen durchführen.

Liebe Grüsse,
uma

Selbst die Ärzte verzweifeln an mir
LadyBabs
warst du schon mal bei einem neurologen ? eventuell psychosomatisch ?

Selbst die Ärzte verzweifeln an mir

LadyJanine ist offline
Themenstarter Beiträge: 74
Seit: 30.07.09
Hallo,also ich war jetzt bei dem Doc Endo.... er sagt mit mein Medikament ist alles perfekt eingestellt ja meine Antikörper erhöhen sich aber mein TSH wert ist gut und was das mit mein Symptomen ist weiß er auch nicht.
Mir wurde Blut abgenommen und das Ergebnis erfahre ich morgen oder Mittwoch man hat bei mir auch Blutdruck gemessen naja 5 mal hat man kein Puls ect gefunden aber beim 6 mal hatte 95 zu 70.
Neurologe ja mein Hausarzt und ein Psychologe wo ich 1 mal in 3 Monaten gehe wollen mir alle einreden das dass bei mir seelisch ist aber ich lasse mir das nicht einreden weil der zusammenhang nicht passt wie das dazu kam und auch bei Seelischen kummer bekommt man nicht solche symptome das passt alles nicht zusammen.
Das ich durch die Symptomatik und das keiner weiß was ich habe und mir geholfen wird das man dadurch Angstzustände bekommt das glaube ich das ist ja normal aber das dass der Hauptauslöser sein soll nicht.

Selbst die Ärzte verzweifeln an mir

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Hallo LadyJanine,

ich weiss, es wurde schon so oft danach gefragt - aber könntest Du Deine gesamten Laborwerte der Schilddrüse einmal hier einstellen?

Liebe Grüsse,
uma

Selbst die Ärzte verzweifeln an mir

LadyJanine ist offline
Themenstarter Beiträge: 74
Seit: 30.07.09
hatte ich doch schon gemacht stehn doch in dem Forum drin einmal vom 23.06.09 und vom18.08.09 wieso kennst du dich denn damit aus? Hast du Medezin studiert? :-)

Selbst die Ärzte verzweifeln an mir

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo,kann jemand mit dem Ergebnis was anfangen die sind vom 18.08.09
Daten: freies T3=3.0 pg/ml (2,2-4,7) freies T4=1,6ng/dl (0,8-2,0) TSH bas=0,77 U/ml (0,4-4,0) anti TPOn=1894 U/ml (<60) TSI=5U/1(<15)
und umas Antwort:

Zitat:
anti TPOn=1894 U/ml (<60)
ich glaube, Du brauchst eine neue Ärztin. Die TPO-Antikörper sind ordentlich erhöht. Wenn sie meint, dass Deine Werte unauffällig sind, dann ist sie die falsche Adresse...

Schau mal hier:
Zitat:
TPO-AK: > 200 U/ml = positiv
Tg-AK : > 200 U/ml = positiv
TRAK : > 14 = positiv
#82 + #83
Bitte stell' die neuen Werte ein, sobald Du sie hast, vor allem die Antikörper.

Gruss,
Uta

Selbst die Ärzte verzweifeln an mir

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Hallo LadyJanine,

nein, ich habe nicht Medizin studiert; jedoch wurde ich durch die Umstände gezwungen, mich eingehend mit der Schilddrüse zu beschäftigen.

Ich habe Hashimoto, was jahrelang (ich denke, jahrzehntelang) nicht erkannt worden ist, weil kein Arzt die notwendigen Untersuchungen gemacht hat.
Die Ärzte-Odyssee, die ich hinter mir habe, ist ellenlang; deshalb sehe ich es heute als meine Aufgabe an, denjenigen mit meinen Erfahrungen zu helfen, die möglicherweise das gleiche Problem haben.

Liebe Grüsse,
uma


Optionen Suchen


Themenübersicht