Grossbaustelle!

29.07.09 01:33 #1
Neues Thema erstellen
Grossbaustelle!

Difi ist offline
Beiträge: 4.052
Seit: 28.04.09
Ätsch...hier scheint die Sonne ory. Hoffe das wenigsten die Sterne funkeln. Weiß gar nicht wie zur Zeit bei dir das Wetter ist. Denn der deutsche Sommer baut in diesem Jahr wirklich nicht auf. Da werde ich schon am Fernseher depri.

Un abrazo, Difi

Grossbaustelle!

amore ist offline
Themenstarter Beiträge: 405
Seit: 28.07.09
liebe ory, liebe difi und ein herzliches hallo an euch alle !

wollte mich für eure lieben und aufmunternden worte so wie das wunderschöne bild bedanken. werde an euch alle denken, und hoffe ,das ich nicht plötzlich auch noch eine
badekappe trage.muss mich momentan noch ein wenig mit dem schmerz, den ängsten und den depries rumschlagen. aber, ich hoffe das ich als sieger aus dem kampf hervorgehe!

ich wünsche euch allen eine gute zeit. ihr tut meiner seele gut!!!

ganz liebe grüsse amore

Grossbaustelle!

Difi ist offline
Beiträge: 4.052
Seit: 28.04.09
Mache es wie Münchhausen und ziehe dich am eigenen Zopf aus der Misere. Sag jetzt nicht, du hättest kurze Haare.
Habe zwar noch nicht alles gelesen aber du machst einen Eindruck von Stärke.
Hast Humor und suchst nach Lebensqualität. Also willkommen im Club.

Mich konnte man auch schon vom Boden aufkratzen.

Un abeazo, Difi

Grossbaustelle!

amore ist offline
Themenstarter Beiträge: 405
Seit: 28.07.09
hallo meine liebe ,

freue mich von dir zu hören. das mit den haaren ist so eine sache, die sind nähmlich wirklich kurz! weisst du, ich habe in mienem leben schon so viele niederschläge erlebt, das ich mir manchmal vorkomme wie ein preissboxer. im moment habe ich den totalen hänger. aber ich hoffe , das es bald wieder aufwärts geht.!!

ganz liebe grüsse , aus dem heute sonnigen dortmund amore

Grossbaustelle!

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 7.867
Seit: 04.02.09
hallo amore ,

..vielleicht geht es dir heute ein ganzkleinwenig besser als gestern

das du im moment eine depri hast ist bei den ganzen neuen eindrücken und informationen die auf dich hierzu gekommen sind zu verstehen .das muß ersteinmal verarbeitet werden .es muß erst ruhe wieder einkehren.
jeder mensch/körper glaube ich, hat seine eigene strategie um mit sich umzugehen . der eine verarbeitet probleme problemlos der andere schiebt sie in die unterste schublade und schließt ab……………und der körper reagiert irgendwann .

dreissig jahren mit panikatacken (und keiner wusste warum, am allerwenigsten ich!)!

wenn ich an die gefühle von vor dreissig jahren denke, muss ich aufpassen nicht wieder in alte verhaltensmuster zu rutschen!

sie sind immer noch so real wie damals, nur mit dem unterschied, das ich im laufe der jahre gelernt habe ,sie nicht immer als so tragisch zu empfinden

lösen, währe zu langwierig und niederschmetternd, vermute ich!!
..das ist aber die einzige lösung um eine erleichterung wenn nicht sogar eine wesendliche verbesserung deiner symptome zu erreichen .

es würde schon reichen eine erleichterung im leiden zu erfahren.
..gib dich bitte damit nicht zufrieden.

zitat von postbote:
Deine Bedürfnisse wurden immer nur mit brutaler Gewalt ruhiggestellt, nie aber wirklich so zerlegt, wie es nötig gewesen wäre. Daraus entstand keine Großbaustelle, sondern ein Kriegsschauplatz arroganter Alchemie.
……….die meisten ärzte,heilpraktiker und psychologen laufen mit professionellen scheuklappen durch unser leben. ich meine ,dass zwar jeder sein fachgebiet kennt jedoch wenig verständnis und wissen über andere heilmethoden hat . einen wirklichen überblick und ein ganzheitliches verständnis der zusammenhänge von geist,seele und körper kann man leider auch selten bei ihnen finden .rezeptblock und uhr sind heute die handwerkzeuge vieler ärzte. dabei muß "mensch" ja auf der strecke bleiben.
dabei hat unser geist und unsere gefühle einen sehr großen einfluss auf unsere gesundheit .das dies stimmt zeigt wie es einem geht wenn sich die „freunde“ verabschieden.wenn man allein und einsam ist .............

lass sie alle gehen liebe amore .sie sind keine träne wert ,aber zeig es ihnen das du auch ohne sie kannst …………versuche aus deinem loch zu krabbeln ,vielleicht hast du ja auch ein hobby !?? versuche deine last die du mit dir herumträgst zu verkleinern möglichkeiten gibt es viele ,nur du mußt den anfang machen,der rest kommt dann oft wie von allein ,vielleicht magst du dich ja auch hier ein wenig mehr öffnen?.
magst du tiere ? vielleicht einen hund ,der dich täglich auffordert an die frische luft zu gehen ?.dich motiviert aus deinem loch zu kommen um wieder am leben teil zu nehmen ?.
ich / wir haben so einen hund und wollen ihn nicht missen………..

mein hund
Er ist mein drittes Auge, das über die Wolken blickt,
mein drittes Ohr, das über die Winde lauscht.
Er ist ein Teil von mir, der sich bis zum Meer erstreckt.
Wie er sich an mein Bein lehnt, beim leisesten Lächeln mit dem Schwanz wedelt, seinen Schmerz zeigt, wenn ich ohne
Ihn ausgehe........... ,
sagt mir tausendmal, dass ich der einzige Grund seines Daseins bin.
Hab ich Unrecht, verzeiht er mir mit Wonne,
Bin ich wütend, bringt er mich zum Lachen.
Bin ich glücklich, wird er vor Freude fast verrückt.
Mache ich mich zum Narren, sieht er darüber hinweg.
Gelingt mir etwas, lobt er mich
Ohne ihn bin ich nur einer unter vielen.
Mit ihm bin ich stark. Er ist die Treue selbst.
Er lehrte mich die Bedeutung der Liebe.
Durch Ihn erfahre ich seelischen Trost und inneren Frieden.
Er lehrte mich zu verstehen, wo vorher nur Ignoranz war.
Sein Kopf auf meinem Knie heilt meine menschlichen Schmerzen.
In seiner Gegenwart habe ich keine Angst vor Dunkelheit und unbekanntem.
Er versprach, auf mich zu warten........wann und wo auch immer.....
Ich könnte ihn ja brauchen.
Und ich brauche ihn – wie ich es immer getan habe.
Er ist eben mein Hund




upps .......ist ein wenig lang geworden
hi grüß dich difi

lg ory

Geändert von ory (04.08.09 um 20:26 Uhr)

Grossbaustelle!

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 7.867
Seit: 04.02.09
mein wauwie james ,der stets glaubt er wäre eine klitze kleine katze.


lg ory
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCF0041.jpg (543,1 KB, 22x aufgerufen)

Grossbaustelle!
Weiblich Blue68
Hallo amore,

ich bin auch rein zufällig..... hier vorbeigekommen.
Ich hoffe auch, dass es Dir ein bisschen besser geht,
und was Panikattacken und Entzüge angeht, kann ich auch ein Liedchen singen.

Hast schon einiges geschafft!
Und Difi hat eine sehr direkte Sprache, gell?
Vom Boden aufkratzen....ich sag dann immer ich fühle mich wie nach einem Kochwaschgang trockengeschleudert.
Weinen kann sehr guttun, nur nicht ganz ins bodenlose verlieren dabei...

Liebe Grüße Blue

ähm....ich bin bei 14.30 Uhr auch immer dabei.....

Geändert von Blue68 (04.08.09 um 21:24 Uhr)

Grossbaustelle!

Postbote ist offline
Beiträge: 1.158
Seit: 29.07.09
Ein Stein auf dem Wege ist niemals das Ende.

Vom Steine umdrehen verstehe ich etwas,
denn das umschreibt jenes Empfinden,
was ich Zeit meines Lebens tue.

Ein Biest ist nur solange ein Biest, wie ein jeder Kopf ein solches daraus macht.
Ein jedes Biest ist in seiner Ursprünglichkeit immer das, was es ist, ein Tier.
Eine sich kontrolliert eigenständig fortbewegende Lebensform.

Ich will Dir etwas mit auf den Weg geben...

Nimm Dir doch einfach mal einen Moment Zeit für ein einziges Wort.
"Postbote" ? ~ Wer oder was ist das ? Was macht der ?

Besteht aus zwei Komponenten: Post und Bote
Post enthält eine oder mehrere Informationen.
Ein Bote ist ein unbeteiligt scheinender Überbringer.

Er mag tiefster Überzeugung der Unbefangenheit zu sein,
doch bekennt er sich zutiefst in Respekt vor der Würde des Nächsten.
Denn es ist eine gesellschaftliche Teilaufgabe, in unser aller Interesse den Informationsfluß frei zu gewährleisten. Die deutliche Mehrheit die sich zugunsten dieser Aufgabe in ihrem Tagewerk verwirklichen, es sind aufgrund ehrliche Menschen.

Ja, ich weiß, gewöhnlich bringen diese Postboten also auch sinnlose Dinge, wie Rechnungen, daraus resultierenden Mahnungen und all diesem Unfug.

Manchmal aber sind in größter Not die richtigen Worte zur richtigen Zeit am richtigen Ort nötig. Und dies hier ist, wenn ich nicht irre, in Eurer Welt eine Art Briefkasten für alle, rund um die Uhr geöffnet, oder ???


liebe Grüße
vom Postboten

ps: Allee Kraft Deines Seins geht von dem unerschütterlichen Glaubensfundament an Dich selbst aus. Und dieses besteht aus reinem Wissen um und über sich selbst, umfassend in den drei Elementen Körper, Geist und Seele.



Er bringt Post. Klingt logisch, oder ?

Grossbaustelle!

amore ist offline
Themenstarter Beiträge: 405
Seit: 28.07.09
hallo ihr lieben alle,
das was ory über ihren hund schreibt, hätte ich über meinen verstorbenen hund nicht besser in worte fassen können.
ich musste ihn nach zwölfeinhalb jahren die ich an seiner seite verbringen durfte , wegen starker epileptischer anfälle ,etwa ein halbes jahr vor meiner krebserkrankung einschläfern lassen. er fehlt mir so sehr!! denn wer die menschen kennt, lernt die tiere lieben. habe jezt noch zwei ganz alte katzen! 20 und 22 jahre alt. denen möchte ich es nicht mehr zumuten sich mit einem anderen hund auseinander zu setzen. meine hündin war eine mischung aus rodesien ritschback und labrador und sehr katzen bezogen, da sie
als welpe, zu den schon recht betagten katzen hinzu gekommen ist.

ich selber binn eigentlich immer ein stehaufmänchen gewesen. aber momentan ist der wurm drin!!

ganz liebe grüsse an euch alle

amore

Grossbaustelle!

amore ist offline
Themenstarter Beiträge: 405
Seit: 28.07.09
lieber postbote,

habe doch tatsächlich heute das erstemal lauthals gelacht.

ich danke dir. es gelingt dir immer mich aus der reseve zu locken!

ganz liebe grüsse amore


Optionen Suchen


Themenübersicht