Grossbaustelle!

29.07.09 01:33 #1
Neues Thema erstellen
Grossbaustelle!
Weiblich Blue68
Liebe amore,

wenn ich das lese, was Dir die Onkologin und die Ärzte sagen, dann treibt es mir die Tränen in die Augen.
Weil es mich traurig macht und zornig zugleich.
Amore, es stimmt nicht, dass Zusatzbehandlungen nichts bringen.Es stimmt auch nicht, dass gesunde Ernährung keinen Einfluss hat.
Hast Du Dich schon einmal intensiver mit orthomolekularer Medizin befasst?
Lass Dich nicht entmutigen.Bitte.


Ganz liebe Grüße
Blue

Grossbaustelle!

Difi ist offline
Beiträge: 4.052
Seit: 28.04.09
Wow...mein Schock ist die unsensible Art der Mitteilung. Steht wohl unter Hormonspannungen die Lady.
Es gibt Ärzte und es gibt Schlächter.

Demnächst verteilt sie an Patienten Schüppchen und Eimerchen...können ja schon mal auf dem Friedhof buddeln gehen.

Amore, kein Arzt weiß auf dem Gebiet wie es sich entwickeln wird. Oder sie sind Hellseher. Jeder Mensch ist anders. Jeder Krankheitverlauf ist anders.

Der unsinnige Kampf zwischen Schul-und Naturmedizin, geht nur auf Kosten der Kranken. Denke mal an einen Schamahnen und auch an einen guten Arzt. Wenn beide zusammenarbeiten würden, hätten wir gewonnen. Glaube selbst hier im Forum ist jemand der die Schulmedizin an den Haken geschmissen hat um den Beruf Mediziner wieder neu zu definieren. Nicht GELD!!!!!!

Höre einfach auf deinen Körper. Wenn du was versuchst, wird er sich schnell melden ob es dir bekommt oder nicht.
Die Hormongesteuerte Tussi schwänzt ihren Beruf.

Natürlich ist deine Diagnose hart, aber doch nicht hoffnungslos! Da habe ich schon ganz andere Geschichten erlebt.

Entschuldige, dass ich mich so aufspule aber ich bin richtig wütend.

Lass dich umarmen. Du darfst sie unangespitzt in den Boden stampfen. Wenn auch nur in Gedanken.

Verstehe, dass du tief traurig bist. Ich möchte dir Mut senden, Difi

Grossbaustelle!

Sonora ist offline
Beiträge: 2.950
Seit: 10.09.08
Hallo Difi!

Demnächst verteilt sie an Patienten Schüppchen und Eimerchen...können ja schon mal auf dem Friedhof buddeln gehen.
Ich finde, das hast du unheimlich gut ausgedrückt! Genauso habe ich es empfunden, als ich die Story las. Und das Schlimme ist, dass Amore mir eine ähnliche Geschichte schon mal geschrieben hat, als ich sie kennenlernte.

Amore, ich habe dir das ja gestern schon geschrieben: Du bist noch da!!! Ganz egal, was die erzählen, du bist da!!!

Und du bist hier im Forum – bei uns! Und wir haben dich gern und sagen dir, dass nicht die Ärzte entscheiden, wie lange dein Leben dauert und wie oder wann oder ob eine Krankheit fortschreitet. Niemand weiß, wie lange sein Leben dauert. Jeder kann jederzeit umkippen. Das haben die Ärzte dann oft nicht mal vorhergesehen, obwohl sie dauernd ihre tollen Standard-Untersuchungen gemacht haben und doch alles "ganz toll" war! Ebenso haben die Ärzte nicht die Weisheit und Erkenntnis gepachtet, was Krebs angeht. Oft können sie nur staunend daneben stehen.

Jeder von uns stirbt dann, wenn die Stunde für ihn gekommen ist. Nicht eine Minute früher. Und darüber entscheiden nicht die Ärzte! Die können höchstens Handlanger sein. Dein Schicksal hält ein ganz anderer in seinen Händen. Und der lacht über Prognosen. Obwohl, ich kann mir nicht denken, dass er das, was dir da wieder passiert ist, auch nur annähernd zum Lachen findet. Er wird mit dir weinen! Denk an die Spuren im Sand...

Liebe Grüße und einen dicken Schmatzer!
Sonora


Natürlich auch an alle anderen ein Hallo und einen lieben Gruß und so!

Grossbaustelle!

Postbote ist offline
Beiträge: 1.158
Seit: 29.07.09
Liebe Sonora,

ich bin entsetzt, was sich manche Ärzte trauen.
Natürlich, eine Großbaustelle ~ aber kein Grund zur Resignation...

Inzwischen müßte Amore über ein ansehnliches Bilderbuch der Innenansichten und nichtpassenden Zauberpillen verfügen.

Wenn wir helfen wollen, dann müssen wir dieses Bilderbuch in brauchbare Fakten zerlegen. Die Ursachen scheinen bis dato keine Priorität in der hiesigen Wissenschaft eingeräumt bekommen zu haben. Was ich hier lesen muß, es sind die teuersten Meßverfahren, hübsch wie eine Perlenkette aneinandergereiht. Da stimmt was nicht !


liebe Grüße
Yves

Grossbaustelle!
Weiblich KimS
Hallo Amore,

über den letzten Tagen habe ich nun Deinen ganzen Thread so etwa gelesen. Es tut mir leid dass gerade jetzt Du wieder so einen Stress haben musst, und es Dir schlecht geht.

Aus Deine Angaben habe ich verstanden dass Du auch Hashimoto hast. Beim ganzen ging mir immer wieder die Frage durch den Kopf ob Du je (oder mit regelmässigen Abständen) auf weitere Auto-Immune erkrankungen untersucht worden bist. (Bevorzugt bei ein Endokrinologe). Und vor Allem ob bei Dir einen Vitamin B12 Mangel ausgeschlossen wurde. (Könnte entstehen aufgrund von Auto-Immune Magenprobleme (u.A.), aber auch Medikamentöse behandlungen (Medikamente die die Aufnahme blockieren oder auch Medikamenten die den Verbrauch in die Höhe schiessen (Chemo)).

Du hast im Moment ziemlich viel um Dich drum zu kümmern, wo es um Deine Gesundheit geht, aber ich würde Dir raten (mit ziemlich hoher Prio) an Deine Liste hinzuzufügen dass Du (beim Endokrinologen) Dich untersuchen lässt auf Vitamin B12 Mangel (Gleich auch B1, B6 und Folsäure bestimmen lassen wäre optimal) und eventuelle andere endokrine Auto-Immunerkrankungen. Es ist nicht selten dass sich im mehrere gleichzeitig manifestieren.

Es wäre gut wenn Du vorab einiges zu Vitamin B12 Mangel lesen würdest (hier im Forum über die Suchfunktion gibt es viel zu finden, zu Symptome (die die man z.B. Amalgam zuordnen kann, (wie Du schriebst irgendwo in diesem Thread) passen allgemein sehr wohl auch auf Vit. B12 Mangel.. ) und wie ein Mangel richtig Diagnostiziert wird.

Solltest Du es nicht schaffen im Moment Dir die Infos zusammen zu suchen zu B12, dann lasse es wissen und ich versuche Dir dann hier einiges zusammen zu fassen.

Auch in Hinsicht auf erhöhtes Schmerzempfinden, aber hochstwahrscheinlich auch in Zusammenhang mit Krebs(vorbeugung) spielt Vitamin B12 (&Co) eine wichtige Rolle.
(Beim entstehen von Gebärmutterhalskrebs wurde dies untersucht und schon festgestellt, vor einigen Tagen habe ich dazu auch einiges im Forum gestellt).

Ein Vitamin B12 Mangel entsteht selten Ernährungsbedingt, es sei denn man isst Vegan oder strikt Vegetarisch, und hat meist andere Ursachen (wie gesagt, z.B. ein Auto-Immunes Magenproblem, etc. mehr über die Ursachen ist ins Forum zu finden), und sollte daher auch Ärztlich untersucht und behandelt werden. Das Problem ist nicht dass Vitamin B12 Mangel nicht medizinisch anerkannt sein würde (denn es ist es), sondern dass die meisten Ärzte nicht auf die Idee kommen dass dies vorliegen könnte und/oder die Diagnostik nicht richtig machen. (Daher auch den Rat Dich vorab selber gut zu informieren, sodass Du sicher gehen kannst dass ein eventueller Mangel auch tatsächlich festgestellt oder ausgeschlossen ist).

Irgendwo im Thread habe ich gesehen dass auch Vitamin D angesprochen wurde. Vitamin D ist auch unheimlich wichtig für ein gut Funktionierendes Immunsystem, also auch wichtig bei Krebs (dass entartete Zellen vom Immunsystem aufgeräumt werden).
Da die Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland ein Mangel hat, wäre es gut auch für Dich die Möglichkeit in betracht zu nehmen, und nachzugehen ob Du nicht zu wenig davon hast.

Gib den Mut nicht auf, auch ich kenne mehrere Berichte von von der Schulmedizin als Hoffnungslos eingestufte fälle, die wieder Gesund wurden. Alles ist möglich und vielleicht viel mehr als dass so mancher Arzt Dir glauben lässt, was immer Dir gesagt wird, lasse Dir den Kopf davon nicht verrückt machen, denn das ist das letzte was Du jetzt brauchst.

Ich hoffe und wünsche dass wir, (die ganze "14.30 uhr Truppe" und andere aus dem Forum) Dir dabei helfen, unterstützen können Deinen Weg zur Heilung zu finden!
Es gibt da viele mögliche Wege, und "Wunder" gibt es auch immer wieder.
Sternenstaub hat (ich glaube es war in Answer's Thread) auch einige Videos reingestellt, und ich denke das sind nur ein par Beispiele von viele!

Ich kann mir vorstellen dass die Entwicklungen bei den Arztbesuchen Dir Angst machen - als "Antidot" gegen der Angst, wären m.E. u.A. auch Hoffnung, Vertrauen und Glauben hilfreich.

Liebe Grüsse,
Kim

Grossbaustelle!

amore ist offline
Themenstarter Beiträge: 405
Seit: 28.07.09
ein ganz herzliches hallo an euch lieben alle!!

möchte mich für all die ratschläge,anteilnahme, guten zusprüche und vorallen dingen,
für die herzlichkeit und den trost, bei euch allen von ganzem herzen bedanken! fühle mich momentan in meinem denken total eingeschrenkt und begrenzt.
werde sobald es mir besser geht, auf jenden beitrag eingehen und versuchen euch allen gerecht zu werden.

fühle mich von euch an die hand und in den arm genommen !


vielen lieben dank amore

Grossbaustelle!

Sonora ist offline
Beiträge: 2.950
Seit: 10.09.08
Hallo, du Liebe!

Ich wünsch dir eine gute Nacht! Hoffentlich kannst du gut schlafen! Fühl dich ganz doll geknuddelt! Du weißt ja, ich denk an dich!

Liebe Grüße
Sonora

Grossbaustelle!
Weiblich Blue68
Amore,

gute Nacht,Du bist nicht alleine.



Liebe Grüße Blue

Grossbaustelle!

Postbote ist offline
Beiträge: 1.158
Seit: 29.07.09
Liebe Runde, liebe amore,


zu der Nummer mit den Wundern würde ich an dieser Stelle gerne mal was loswerden.

Man muß sie wollen. Wenn man sie will, kann man sie realisieren.
Darauf hoffen kann sich lohnen, aber über Gebühr warten sollte man nicht.

Ich fasse das Ganze mal kurz zusammen...

Jemand beschreibt eine Veränderung in verschiedenster Ausprägung, die keinem geordneten Muster zu folgen scheint. Eine Art perfektes Chaos ohne erkennbaren Grund.

Wenn sich die Lunge stärkt, trotz Raucherei, so ist im Ausnahmezustand das primäre Atmungsorgan angegriffen. Die Haut, das größte Atmungsorgan.

Es sind Sporen, die sich in den einzelnen Schichten ausbreiten und ihren Pilz ausbilden.
Das können sie aber nur, wenn in der Haut die Zellen durch besondere Gifte angreifbar und brechbar sind.

Holt man die Gifte aus dem Körper, aus der Haut, so entzieht man den Sporen die Entfaltungsgrundlage. Pilze sind auf einer anderen Stufe als Menschen mit Intelligenz ausgestattet. Man braucht sie nur zu bitten, sich einen besseren Spielplatz zu suchen.

Müßten wir der Vollständigkeit noch ausrechnen, welche Pilz-Familie Dir da so einen Streich spielt.

Dabei darf es Dir natürlich beizeiten besser gehen.
Die Antwort auf den Pilz ist der Pilz.

Carpe Diem
Kombucha
classic

gibts beim Schlecker

7 Tage jeden Tag 1 Flasche
Je 1/3 morgens, 1/3 mittags, 1/3 abends...
Dabei zählt Deine empfundene, innere Zeit als Maß Deiner Dinge.


liebe Sternengrüße
Yves

Grossbaustelle!

Difi ist offline
Beiträge: 4.052
Seit: 28.04.09
Ich wünsche dir auch eine gute Nacht. Du musst nicht jedem antworten. Ab und zu ein kleines Huhu und schon sind wir glücklich.
Wenn es dir besser geht, reden wir weiter über Möglichkeiten. Oder lese mal über Kim´s Vorschläge. Das Eichhörnchen hat ein gutes Gefühl und hat mir sehr geholfen.

Yves , was ist Kombucha classic?

Un abrazo, Difi


Optionen Suchen


Themenübersicht