Warum nur vertrage ich gar nichts mehr?

25.07.09 11:59 #1
Neues Thema erstellen
Jeden Tag was Neues - ich kann nicht mehr

angstmaus ist offline
Themenstarter Beiträge: 181
Seit: 22.07.09
vom rei bekomme ich immer ein ganz starkes völlegefühl. ich hab es allerdings noch nicht mit vollkornreis probiert.
gluten ist auch nicht gut für mich sowei klebereiweiß.
ich hatte mir mal eine soße mit kokosmilch gemacht. die hab ich auch noch ganz gut vertragen.
ausser brokkoli geht manchmal auch ein bischen möhrchen.
also hätte ich schon mal mein mittagessen gerettet.
fehlt frühstück und abendbrot.
Lauch geht auch bis zum gewissen maß. könnte man ja dann schön dünsten und eine kartoffel gemüse pfanne machen oder?

Jeden Tag was Neues - ich kann nicht mehr

angstmaus ist offline
Themenstarter Beiträge: 181
Seit: 22.07.09
aber wie soll mein knäckebrot an meine gebärmutter kommen????
das kann ich wirklich nicht ganz nachvollziehen.
das mit dem wasser, da trinke ich das st. leonard heilwasser oder auch das evian. wurde mir empfohlen. leitungswasser mag ich auch nicht so gerne.

Jeden Tag was Neues - ich kann nicht mehr

Hexe ist offline
Beiträge: 3.842
Seit: 13.07.07
Zitat von Postbote Beitrag anzeigen
*

Probier es mit Leitungswasser klassisch. Das tolle ist, daß dort kleine Mengen Antibiotika enthalten sind, die entzündungshemmend wirken.
hallo Postbote,

Antibiotika im Wasser ist alles andere als gesund.
Auch andere Rückstände die dort nichts zu suchen haben finde ich der Gesundheit sehr abträglich.
Es gibt aber gute Filter die das Leitungswasser zu einem guten Wasser machen.


stilles Wasser ist für mich Wasser ohne zusätze von Kohlensäure. Dazu gehört auch das Leitungswasser.

Und hier, über die Kartoffel: http://www.landwirtschaft-mlr.baden-...ist%20drin.pdf

liebe Grüße von hexe

Jeden Tag was Neues - ich kann nicht mehr

Postbote ist offline
Beiträge: 1.158
Seit: 29.07.09
Schmierblutungen kommen regulär aus dem Hintertürchen.

Wenn Du am Vordertürchen sowas bemerkst, mag das im ersten Moment verschrecken, bedenke aber, daß Dein Körper gegenwärtig stark geschwächt ist und entsprechend mit Irritationen reagiert.

Unter Streß bildet der Körper gelegentlich Zysten aus, die zuweilen auch mal aufbrechen.

Empfohlen wird Dir Vieles, solange genug Idioten an Deinem Leid verdienen können. Was glaubst Du, warum all diese Menschen hier schreiben ?

Das Wasser muß zu Dir und deinem aktuellen Bedürfnisbild passen. Weichmacher in den Verpackungen und Plastikflaschen haben auch so ihre ganz eigene Wirkung.

Jeden Tag was Neues - ich kann nicht mehr

Hexe ist offline
Beiträge: 3.842
Seit: 13.07.07
liebe Jule, lass uns noch ein wenig weiter suchen....
welche Gemüsesorten verträgst du noch?

Wenn Gluten nicht gut ist, solltest du es mal mit Glutenfreiem Brot versuchen, ohne Hefe. Gibt es auch im Reformhaus, oder in gut sortierten Bio-Läden, auch bei DM, glaube ich. Wenn du kannst, achte auf Bio-Qualität, bei deiner Nahrung.
Eine gute Alternative wäre es, dir dein Brot selber zu backen. Eine Getreidemühle hast du nicht zufällig zuhause rumstehen?

Übrigens: Vollreis macht satt, da braucht man auch nicht ganz so viel davon. Es würde sich lohnen ihn mal zu versuchen. Allerdings sollte er weich gekocht werden.

Wie geht es dir jetzt gerade so, ist deine Übelkeit besseer?

liebe GRüße von hexe

Jeden Tag was Neues - ich kann nicht mehr

Postbote ist offline
Beiträge: 1.158
Seit: 29.07.09
Hallo Hexe,

regulär heiße ich die Zusammensetzung des Festnetzwassers durchaus für bedenklich. In dem hier vorliegenden Fall kann man das jedoch sinnvoll nutzen.

Was nützt schon eine Liste mit Inhaltsstoffen, wenn der Körper aus Mangelerscheinungen heraus nicht in der Lage ist, diese zu verwerten ?

In Kombination mit anderen Lebensmitteln vermag die Kartoffel Wunder zu vollbringen. Bis zu diesem Punkt aber ist es ein sehr weiter weg.

Jede der weit über tausend Kartoffelarten ist sehr eigen, auch was ihre Bestandteile anbelangt. Dies hängt von Boden, Wasser, Luftqualität und nicht zuletzt vom Verzicht auf Pestizide ab. In diesen Breiten gibt es auf Masse zwei Hände voll Zuchtsorten. Es gibt einige Enthusiasten, die versuchen, alte Sorten zu rekultivieren.

Jeden Tag was Neues - ich kann nicht mehr

angstmaus ist offline
Themenstarter Beiträge: 181
Seit: 22.07.09
das war es leider schon an gemüse.
mal geht es mir gut und mal wird es wieder ein bischen schlimmer.
das ist heute ein auf und ab.
ich bleibe auf jedenfall bei meinem wasser.

ich fühle mich heute auch müde.

womit könnte ich denn anfangen die mangelerscheinungen in den griff zu bekommen? das klingt für mich schon mal sehr logisch.

oh man, ihr seit alle so lieb zu mir. ich muss euch alle mal feste drücken

Jeden Tag was Neues - ich kann nicht mehr

Postbote ist offline
Beiträge: 1.158
Seit: 29.07.09
Schließ Deine Augen und sei nocheinmal Kind. Welche Obst- und Gemüsesorten haben Dir Zeit Deines Lebens immer geschmeckt und Freude beim Verzehr bereitet ?

Selbst Gemüsesorten, die sonst für Blähungen bekannt sind dürfen das sein. Fein gemahlener Kümmel und eine Hochdruckgarung bringen Dich selbst bei Hülsenfrüchten wie Erbsen eine deutliche Runde weiter.

Diese Gartechnik preßt heißen Wasserdampf ins Gemüse und bricht die Zellwände auf. Somit wird Dein Körper beim Verzehr nicht über Gebühr belastet. Iß ruhig und langsam auf "Körperwärme".

Jeden Tag was Neues - ich kann nicht mehr

Shelley ist offline
Beiträge: 10.454
Seit: 28.09.05
Zitat von angstmaus Beitrag anzeigen
ich vertrage keinen mais, leider

Zitat von angstmaus Beitrag anzeigen
zum abenbrot kau ich dann wiederwillig auf einer maiswaffel rum die ich absolut gar nicht mag.

erträgst du nun den mais nicht, oder magst du ihn nicht?


und warum hast du mir meine auf meine frage vom 25. juli am selben tag (heute ist der 29. juli) was anderes beantwortet, als was du jetzt schreibst?


Zitat von Shelley Beitrag anzeigen
und dann sagst du, du habest fructoseintoleranz und isst maiswaffeln oder was das war mit mais?

Zitat von angstmaus Beitrag anzeigen
die maiswaffeln vertrage ich ganz gut und auch die reiswaffeln.

kann es sein, dass du essgestört bist und deswegen die dinge nicht mehr erträgst, oder dir einredest, dass du sie nicht erträgst, weil du angst davor hast?

sorry, dass ich dich so gemein frage.
aber ich verstehe dich wirklich einfach nicht mehr.
und ich kenne es eben, dass essgestörte gründe suchen, warum sie das essen nicht mehr essen wollen.

viele liebe grüsse von shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Jeden Tag was Neues - ich kann nicht mehr

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo angstmaus,

ich glaube, es ist besser, viele verschiedene Gemüsesorten auszuprobieren - mit Abständen dazwischen - als immer nur eine zu essen. Es muß ja auch nicht eine große Menge sein. Wichtig ist die Abwechslung, auch in Bezug auf Getreide, Eiweiß usw.
Dann bekommt auch Dein Körper wahrscheinlich von allem etwas ab.

Hast Du eigentlich eine Ahnung, wie Deine Darmflora aussieht? Da gibt es spezielle Untersuchungen (wie immer privat).

Gruss,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht