Warum nur vertrage ich gar nichts mehr?

25.07.09 11:59 #1
Neues Thema erstellen
Warum nur vertrage ich gar nichts mehr?

angstmaus ist offline
Themenstarter Beiträge: 181
Seit: 22.07.09
eine überweisung zum ultraschall hab ich gestern auch gleich mit bekommen, nur der ist diese woche noch im urlaub. aber ich werde mich gleich montag bei ihm melden um ganz schnell einen termin bei ihm auszu machen.

oh man, das leben kann so kompliziert doch sein. und immer noch geht es mir super schlecht. ich hab gedacht nach vier stunden geht die übelkeit mal langsam weg.

Warum nur vertrage ich gar nichts mehr?

angstmaus ist offline
Themenstarter Beiträge: 181
Seit: 22.07.09
huhu ihr lieben!

da mir immer noch total kotzig ist und ich mir jetzt echt nicht mehr vorstellen kann das es von der viertel tablette kommt, ist mir nur noch eins eingefallen.

ich habe gestern nachmittag dinkelstangen und dinkelsalzstangen gegessen, kann mir vielleicht davon jetzt so kotzig sein?

lg jule

Warum nur vertrage ich gar nichts mehr?

angstmaus ist offline
Themenstarter Beiträge: 181
Seit: 22.07.09
hm... ich hab vor einer stunde wieder drei kleine dinkelstangen gegessen und jetzt kämpfe ich schon wieder mit heftiger übelkeit. ich dachte jetzt hab ich was gefunden was ich knabbern kann, aber wieder nichts. was ist denn in den dinkelstangen drinnen das mir davon sterbenschlecht wird. ich muss mich schon richtig beherschen das es nicht raus fliegt. so schlimm hatte ich das das letzte mal als ich was mit milch gegessen hatte. also doch nicht die tablette.

Warum nur vertrage ich gar nichts mehr?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Waren die Dinkelstangen abgepackt oder frisch vom Bäcker?

Verträgst Du denn Getreide im allgemeinen gut?

Gruss,
Uta

Warum nur vertrage ich gar nichts mehr?

Postbote ist offline
Beiträge: 1.158
Seit: 29.07.09
Liebe Jule,

es ist die Angst vor Schmerz, die Dein Bild trübt.
Schon bald wird vor Deinen geistigen Augen ein Schild erscheinen mit der Aufschrift Sackgasse mit losem Abgrund. Es wäre langsam aber sicher an der Zeit, die Nummer ohne Wehleid anzupacken.


liebe Grüße
der Postbote

Für Dein Tagebuch:
Der Postbote hat behauptet, daß Dinkel die Verdauung anregt, dabei selbst jedoch schwerstverdaulich ist. Für einen intakten Organismus kann dies immunstärkende Wirkung haben. Dein Zustand hingegen ist eine einzige Katastrophe und damit bittest Du in Tränen der Unschuld Deinen Körper, sich selbst zu zerstören.

Warum nur vertrage ich gar nichts mehr?

angstmaus ist offline
Themenstarter Beiträge: 181
Seit: 22.07.09
ich esse öfter mal ein dinkelbrot frisch von alnatura aus natursauerteig. das hab ich immer ganz gut vertragen.


die dinkelstangen sind abgepackt.

ich wusste gar nicht das dinkel schwer verdaulich sind. wieder was dazu gelernt.
war mir dann heute morgen vielleicht dann auch schon so schlecht weil ich gestern nacmittag welche gegessen habe? ist das diese karenzzeit?

Warum nur vertrage ich gar nichts mehr?

Postbote ist offline
Beiträge: 1.158
Seit: 29.07.09
Liebe Jule,

Dein Körper benötigt bis zur Realisierung einer Vollbremsung gut eine Woche der Vernunft. Das ist etwas, was man nicht kaufen kann, aber braucht, wenn man in Deiner Situation steckt. Dafür gibt es keinen Grund sich zu schämen, wohl aber allen Grund, grundlegend für Dich selbst etwas zu ändern. Es ist Dein Schräubchen, ich könnte wohl daran drehen. Doch ist obliegt dies in vollem Umfang Deiner Selbstverantwortung.

Warum nur vertrage ich gar nichts mehr?

angstmaus ist offline
Themenstarter Beiträge: 181
Seit: 22.07.09
und was soll ich dann nach der vollbremsung machen?

Warum nur vertrage ich gar nichts mehr?

angstmaus ist offline
Themenstarter Beiträge: 181
Seit: 22.07.09
ich habe jetzt auf anraten meiner ärztin alle medis vom hp weg gelassen und nehme jetzt abend eine ranitidin un morgen das AD. meine ernährung habe ich ja schon umgestellt.

Warum nur vertrage ich gar nichts mehr?

Postbote ist offline
Beiträge: 1.158
Seit: 29.07.09
Ersteinmal gilt es den Punkt zu erreichen, an dem die Vollbremsung beginnt, ihre tatsächliche Wirkung zu entfalten. Je weniger Müll im Spiel ist, desto besser kann man sich im Chaos magenfreundlich orientieren.

Diese Erfahrung mußt Du Dir selbst erarbeiten.

Erst wenn Du diese hast, kannst Du den Ärzten auch das richtige in der Nötigen Präzision beschreiben. Auch diese haben das Recht auf eine faire Arbeitsbasis.


liebe Grüße
der Postbote


Optionen Suchen


Themenübersicht