Warum nur vertrage ich gar nichts mehr?

25.07.09 11:59 #1
Neues Thema erstellen
Warum nur vertrage ich gar nichts mehr?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hier wird dieser Test beschrieben:
Gesundheitsportal - - Der elektromagnetische Bluttest
www.marionkohn.de/Bluttest/bluttest.html
www.sentira.de/ph4_elekro.htm

Hast Du eigentlich nach diesem Test Ernährungsempfehlungen und Medikamente bekommen? Und welche?
Warst Du auch vor dem Test schon so empfindlich auf viele Nahrungsmittel? Wie fing das überhaupt an?

Gruss,
Uta

Warum nur vertrage ich gar nichts mehr?

angstmaus ist offline
Themenstarter Beiträge: 181
Seit: 22.07.09
die medis hatte ich hier ja schon aufgelistet. die 4 verschiedene horvi sachen und 3 verschiedene solonat.
mein therapeut hatte mir den test empfohlen wegen der ständigen übelkeit, und da sind dann auch die anderen intolleranzen raus gekommen. LI und FI wusste ich schon vorher.
es wurden dann noch 81 toxische gifte gefunden wo ich dann 8 verschiedene spritzen für bekommen habe die das ganze dann neutralisieren. ob es nun was gebracht hat mag ich zu bezweifeln, denn mir geht es ja nicht wirklich besser, eher noch schlechter.
das ganze fing kurz nach der geburt von meinem sohn an und wurde dann über die jahre immer schlimmer. seit 1,5 jahren gehe ich so gut wie gar nicht mehr aus dem haus weil mir ständig schlecht ist und ich auch fast den ganzen tag das gefühl habe das ich mich übergeben muss. das liegt natürlich auch an meiner emo. die spielt sicher auch eine ganz große rolle dabei.

lg jule

Warum nur vertrage ich gar nichts mehr?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Danke für die Zusammenfassung, angstmaus .

Wenn das ganze kurz nach der Geburt Deines Sohnes angefangen hat, warst Du doch sicher schon beim Frauenarzt mit Deinen Problemen? Fällt denn dem so gar nichts ein?

Grüsse,
Uta

Warum nur vertrage ich gar nichts mehr?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
seit zwei tagen habe ich jetzt auch schon schmierblutungen die eben bischen doller wurden. die übelkeit nimmt jetzt auch wieder zu.
Dieser Satz ist mir eben wieder aufgefallen. Der deutet meiner Ansicht nach auch auf hormonelles Durcheinander hin.
Ich denke, ein Hormonstatus wäre nicht schlecht, ebenso wie die Bestimmung sämtlicher Schilddrüsenwerte mit Antikörpern beim Endokrinologen. Oder war das schon?

Gruss,
Uta

Warum nur vertrage ich gar nichts mehr?

angstmaus ist offline
Themenstarter Beiträge: 181
Seit: 22.07.09
der hatte natürlich gleich alle hormone überprüft, weiss jetzt ehrlich aber gar nicht mehr was damals dabei rum kam.
aber er sagte gleich zu mir als er mich gesehen hat, das er mir an den augen ansieht das ich eine schilddrüsenüberfunktion habe. er hat das auch gleich an hand einer blutabnahme getestet und bestätigt. damit bin ihc dann zum arzt gegangen um das noch mal überprüfen zu lassen da der gyn mich darauf ja nicht behandeln kann. der meinte dann das die werte so minimal erhöt sind das er sich nicht vorstellen kann das meine symptome alle daher kommen.
bin dann zum nächsten arzt (mein HA) der sagte dann das selbe und der dritte sagte es dann auch noch hat mir aber dann das carbimazol verschrieben. die hatte ich auch genommen eine packung und dann habe ich keine mehr bekommen weil die werte in ordnung waren.
das ist jetzt gut ein jahr her. das ich die medis genommen hatte.

lg jule

Warum nur vertrage ich gar nichts mehr?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Wenn das schon ein Jahr her ist, würde ich die Werte jetzt noch einmal machen lassen.
Am besten von einem Doc, der Dich noch nicht kennt.

Gruss,
Uta

Warum nur vertrage ich gar nichts mehr?

Hexe ist offline
Beiträge: 3.842
Seit: 13.07.07
liebe Jule,

um dein Frage zu beantworten: ja, ich habe früher auch mal ein Medikament verschrieben bekommen und hab es genommen. Allerdings nur kurz, denn ich hatte das GEfühl es dämpft nur, schiebt meine Probleme in den Hintergrund, ändert aber an dem Problem selber nichts.
Das nutzte mir nichts.

Egal welche Übungen du machst, sei es progressive Muskelentspannung. Atemübungen, Klopftechnik, all das hilft umso besser, je länger man es übt. Zu Beginn dauert es ein bisschen, bis sich ein Erfolg einstellt. Da hilft nur: üben, üben üben, und Geduld.

Ach, und wegen dem heissen Wasser: wenn ich gar nichts trinken mag, keinen Tee, kein kaltes wasser, heisses Wasser geht immer, warum weiss ich nicht. Vielleicht versuchst du es ja doch mal, kannst es ja wegschütten wenn du es nicht magst.

liebe Grüße von hexe

Warum nur vertrage ich gar nichts mehr?

Postbote ist offline
Beiträge: 1.158
Seit: 29.07.09
Liebe Jule,

Der Mut zur inneren Wahrheit wird Dich immer stärken, niemals schwächen.
Und so langsam nimmt Dein Weg eine Wendung in die richtige Richtung...

Die meisten aller Werte ändern sich von einem Moment zum Nächsten. Meßergebnisse sind also zwingend an die dazugehörige Gesamtsituation gebunden. Unser Stoffwechsel etwa, er wird von Emotionen maßgeblich beeinflußt. Die biochemischen Prozesse als solche jedoch kennen keinerlei Emotion. Sie sind einfacher zu verstehen als die Mehrheit hier glauben möchte. Es wird Dir helfen, Dich und Deine Empfindungen richtig zu lokalisieren, interpretieren und Deine Erkenntnisse verständlich mitteilen zu können.


liebe Grüße
Der Postbote

Warum nur vertrage ich gar nichts mehr?

angstmaus ist offline
Themenstarter Beiträge: 181
Seit: 22.07.09
ich bin dann heute doch mal wieder zu einem arzt gegangen auch wegen der schwellung am hals.

jetzt am mittwoch wird mir dann blut abgenommen und nächste woche muss ich dann zum ultraschall um zu sehen was das denn ist.

ich hab ihr dann auch noch mal erzählt das meine panikattacken wieder schlimmer geworden sind und heute habe ich mich dann breit schlagen lassen und hab zugestimmt ein antidepressiva zu nehmen. ich habe jetzt sertralin bekommen. da soll ich jetzt jeden morgen eine von nehmen.

für meine schwachen magen soll ich jetzt jeden abend eine ranitidin nehmen.
mal sehen ob das dann mit meiner übelkeit und meinen ängsten alles besser wird. vielleicht hilft mir das antidepressiva ja wirklich und ich kann dann vielleicht auch endlich wieder mehr am leben teilnehmen.

kennt einer von euch vielleicht das sertralin? ich muss ja gestehen das ich schon ein wenig angst habe das ausgerechnet ich die nebenwirkung mit übelkeit und erbrechen bekomme.

lg jule

Warum nur vertrage ich gar nichts mehr?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Unser Stoffwechsel etwa, er wird von Emotionen maßgeblich beeinflußt.
Sorum stimmt das, aber andersrum ebenso: Unsere Emotionen werden auch von unserem Stoffwechsel (im weitesten Sinne) beeinflußt...
Der Mensch ist eine Einheit aus Emotionen, Gefühlen, Stoffwechselvorgängen, Anlagen, Erziehung usw.

Gruss,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht