Übelkeit, Schwindel, saures Aufstoßen ect. ect. Hilfe!

23.07.09 00:25 #1
Neues Thema erstellen

Sweety1709 ist offline
Beiträge: 3
Seit: 23.07.09
Hallo Ihr,

erstmal an alle ein Hallo von meiner Seite bin auf dieses Forum duch Zufall gestoßen und hoffe sehr das ihr mir weiterhelfen könnt.

Also zu meiner Person:
Ich bin 15 Jahre alt weiblich normalgewichtig und hatte bis zu dieser Geschichte keine besonderen Krankheiten.

Krankheitgeschichte:

Alles fing so vor ca.8 Monaten an. Es begann mit einer normalen Magen-Darm-Grippe auf die wenige Wochen später auch noch eine 2. Flogte diese aber ohne Erbrechen. Seit dieser Zeit habe ich eine ständige Übelkeit, muss sauer Aufstoßen bekomme in Verbindung mit der Übelkeit immer wieder Herzrasen ect. WIr dachten erst das es mit dem bevorstehenden Amerika Aufenthalt zusammen hängt also das es die Aufregung ist da es besonders in Stress Situationen immer schlimmer wurde. Ich habe auch eine ganz Zeit lang sehr wenig gegessen und dadurch 15 Kilo abgenommen was sich nun aber wieder total normalisiert hat.
Nach dem Amerika Aufenthalt hat sich aber nichts an meinem Zustand verändert und wir sind von Arzt zu Arzt gerannt raus kam: Nix außer das ich einen leichten Reizmagen hätte was aber angeblich bald wieder verschwinden sollte. Ich wurde auf alles getestet von Heliobakter über Schilddrüsenunterfunktion ect. ect.
Nirgends wurde etwas erhebliches gefunden. Ich nehme seit ca 4 Monaten MCP Tropfen wodurch das ganze etwas besser geworden ist doch nie ganz verschwindet.
In der letzten Woche sind die Sympthome wieder schlimmer geworden und mir ist in letzter Zeit auch oft Schwindlig... ich bin oft sehr Müde und schlapp und habe keine Lust irgendetwas zu tun.
Man muss sagen ich hatte viel Stress mit der Schule ect doch die ist jetzt vorbei und trotzdem bleiben die Sympthome bestehn.
Ich gehe seit ca.3 Monaten auch zu einem Psyichater da wir die Vermutung hatten das es vill. etwas psychisches ist.. doch da ist außer das ich oft sehr gestresst bin und vill auch ein Angst Problem hab nichts rausgekommen... sie meinte nur das ich starke Angst vor dem Erbrechen habe was aber kaum meine Sympthome auslösen kann.

Dazu komt das ich seit ca 1 Monat immer wieder das Gefühl hab das mein Hals zu ist... als würde mir jemand auf den Kehlkopf drücken und ich bekomm schlecht Luft. Der HNO meinte ich hätte trokene Schleimhäute und hat mir ein Kortison haltiges Nasenspray verschrieben das aber nicht Hilft!

Sorry das es so viel ist aber ich bin verzweifelt und weiß nicht mehr was ich machen soll, dabei war ich doch immer ein sehr gesunder Mensch!

Liebe Grüße und Danke schonmal für die Antworten

Sweety1709

Geändert von Sweety1709 (23.07.09 um 00:38 Uhr)

Übelkeit, Schwindel, saures Aufstoßen ect. ect. Hilfe!

Sweety1709 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 23.07.09
Was ich noch erwähnen sollte: Ich habe oft Kopfschmerzen und Rückenschmerzen... auserdem hab ich noch einen Eisenmangel wogegen ich aber Medis nehme und ich nehme die Pille

Übelkeit, Schwindel, saures Aufstoßen ect. ect. Hilfe!

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo Sweety1709,

herzlich willkommen in unserem Forum!

Könntest Du Deine Blutwerte (Schilddrüse, Eisen etc.) einmal hier einstellen? Vielleicht findest sich doch ein Anhaltspunkt für Deine Beschwerden.
Du kannst die Befunde in Kopie bei Deinem Arzt anfordern; es ist immer sinnvoll, die Unterlagen bei sich zu Hause aufzubewahren.

Welche Medis (ausser der Pille) nimmst Du aktuell?

Liebe Grüsse,
uma

Übelkeit, Schwindel, saures Aufstoßen ect. ect. Hilfe!

angstmaus ist offline
Beiträge: 181
Seit: 22.07.09
guten morgen!

hast du denn aangst vor dem erbrechen? wenn ja dann leidest du so wie ich unter emetophobie. und glaube mir davon können solche symptome kommen. mir ist 24 std. am tag schlecht und das jetzt schon seit mehr als 4 jahren. ich habe jetzt auch eine therapie deswegen angefangen.

lg die kleine angstmaus

Übelkeit, Schwindel, saures Aufstoßen ect. ect. Hilfe!

Sweety1709 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 23.07.09
Hey ihr,

also ein bisschen Angst ist da schon mit dabei.... aber jetzt nicht vordergründig!...Das mit den Blutwerten werde ich machen muss nur warten bis meine Ärztin wieder ausm Urlaub da is^^. Also momentan nehme ich meine MCP Tropfen, hin und wieder wenns besonders schlimm ist Iberogast dann Globuli Nux Vomica, Eisen Tabletten, Jod Tabletten, ehm Magnesium Schüsslersalz und hin und wieder was gegen des Sodbrennen... ja ich glaub des wars

Übelkeit, Schwindel, saures Aufstoßen ect. ect. Hilfe!

ichbinsjacky ist offline
Beiträge: 28
Seit: 15.07.09
hi sweety

deine geschichte könnte genauso gut von mir stammen. mir gehts genau gleich, bei mir hat auch alles mit einer magendarmgrippe angefangen...
ich leide jetzt schon seit 9 monaten an ständiger übelkeit. hatte ne magenspiegelung, nichts rausgekommen ausser reizmagen.
bie mir ist allerdings der hintergrund etwas anders, mein papa hat letzten herbst die krebsdiagnose bekommen, kurz darauf bekam ich die grippe und die übelkeit ist bis heute geblieben. als mein geliebter daddy dann dieses jahr im februar starb, war es sowieso um mich geschehen...
ich habe seit dem letzten november 30 kg abgenommen! dass ist aber wirklich das einzig positive daran! :-)
ich denke sehr wohl, dass es psychisch sein muss. mein arzt hat mir damals auch gesagt, dass es wohl die grippe als auslöser brauchte für den reizmagen.
ich nehme auch ständig mittel gegen übelkeit und erbrechen, weil ich wie du auch unter emetophobie leide... ich kann mir wrklich sogar vorstellen, dass die übelkeit, allein dadurch entsteht, dass man immer ans erbrechen denken muss. es hat sich bei mir alles verselbständigt! ich bin seit einem halbne jahr in therapie, hat schon ein bisschen geholfen, aber ich muss wohl noch längere zeit dahingehen, damit ich alles in den griff kriege.
sorry, ich kann dir leider auch nicht weiterhelfen, wollte dich nur wissen lassen, dass du nicht die einzige bist, die mit dem zum kämpfen hat.
es ist echt nicht zum aushalten manchmal...

ich wünsche dir alles gute

lg garfieldin

Übelkeit, Schwindel, saures Aufstoßen ect. ect. Hilfe!

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo Sweety1709,

mit welcher Begründung sollst Du Jod-Tabletten nehmen?

Ich würde erst mal abwarten, wie der Schilddrüsenbefund (bitte beim Endokrinologen/Nuklearmediziner machen lassen) aussieht; FALLS Du z.B. Hashimoto hättest, wäre Jod total fehl am Platz und könnte sogar schaden.

Liebe Grüsse,
uma

Übelkeit, Schwindel, saures Aufstoßen ect. ect. Hilfe!

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Also,Ihr beiden jungen Damen,
das sieht ja garnicht gut aus und da quält Ihr Euch ja ganz schön rum.Aber da gibt es bestimmt eine Lösung für Eure Probleme.
Ich vermute sehr stark,dass da bei Euch beiden eine A l l e r g i e dahinter steckt.
Gab oder gibt es in der Familie irgendwelche Anzeichen von Haut-oder Atemproblemen,Heuschnupfen oder Darm-Problemen,Müdigkeit,Abgeschlafftheit,Migräne oder ,oder,oder...? Das wären nämlich typische Zeichen einer Allergie.
Wir unterscheiden zwischen echten A.(gegenüber Kuhmilch,Weizen,Ei und Pollen),die ererbt sind und Unverträglichkeiten,die während des Lebens erworben werde.Die Symptome sind bei beiden Arten gleich.

Der langen Rede kurzer Sinn: Mit einer Biophysikalischen Methode (Bioresonanz,Kinesiologie ,Elektroakupunktur und einigen anderen Verfahren) kann man testen,um welche Belastung es sich handelt und kann die dann auch therapieren.Die Chance dazu ist gut.Selbst wenn Ihr langsam den Glauben an eine Heilung (oder zumindest Verbesserung) verloren habt,was ich bei d e r Vorgeschichte durchaus verstehen würde !

Ich würde Euch gerne einen Weg weisen,wie Ihr einen geeigneten Therapeuten finden könnt,darf aber hier im Forum keine Namen nennen.Ihr müsstet mir dann schon ein pn schicken.

Guten Erfol,
Nachtjäger

Übelkeit, Schwindel, saures Aufstoßen ect. ect. Hilfe!

WeissKeinenNamen ist offline
Beiträge: 5
Seit: 31.05.11
Hallo Leute,
@Sweety1709. Hat bei dir was in der zwischenzeit geholfen? bin grade so hier drauf gestoßen, da mir auch häufig übel ist und mein hals sich trocken anfühlt und so als würde da ein kloß hochkrabbeln oder so. Alles hat bei mir durch pfeiffersches drüsenfieber angefangen, aber schon vor 4 monaten. seitdem habe ich ebenfalls angst mich zu übergeben da mir oft übel ist. Bald mache ich eine stuhlprobe. Wäre schön wenn du mir sagst wenn dir etwas geholfen hat, denn ich bin jetzt auch fast 14 und habe damit probleme. Alles liebe, Lisa

Übelkeit, Schwindel, saures Aufstoßen ect. ect. Hilfe!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Sweety,

hast Du Dich schon über die Intoleranzen informiert? Schreibst Du ein Ernährungstagebuch?

Beides könnte sehr nützlich sein .

Lebensmittel-Intoleranzen
(Ich würde mit der Histaminintoleranz anfangen).

http://www.tilactamed.de/ernaehrungs...gstagebuch.pdf

War die Übelkeit in den USA besser oder weg?

Grüsse,
Oregano


Optionen Suchen


Themenübersicht