Vertigo (Schwindel) und Tinnitus u.a.

22.07.09 18:39 #1
Neues Thema erstellen

fhebelt ist offline
Beiträge: 3
Seit: 22.07.09
Hallo zusammen,

schon vorab vielen Dank für's Lesen und ggf. für Hilfe.

Zusammenfassend möchte ich sagen, dass ich derzeit unter Vertigo (Schwindel) leide und Tinitus (Ohrengeräusch). Seit meiner Kindheit lebe ich mit permanenten Drehschwindel und Tinitus. Jedoch ist seit Wochen alles schlimmer. Alles fing vor einem Urlaub an, ich litt 1-2 an Herzrasen, Schwindel (schnellerer Drehschwindel und auch Bewegungsschwindel). Im Urlaub (6 Tage nach Flug) hatte ich von einer Sekunde auf die Andere schlimmeren Schwindel (danach, wurde auch Tinitus lauter). Bewegung machte den Schwindel stärker (schwankend) im Liegen war es erträglicher. Meine Ohren wurden daraufhin noch im Urlaub am Tag der Abreise (Heimflug) ausgespült. Nichts besserte sich.

Nach 2 weiteren Schwindelanfällen mit Herzrassen, tauben Gliedmaßen (Füßen), Benommenheit, Müdigkeit / Schwäche stärkerem Schwindel und wieder lauterem Tinitus begab ich mich ins Krankenhaus. Herz-Ultraschall, Belastungs- und Langzeit-EKG und CCT (Kleinhirn) brachten keine Erkenntnisse. Außer das bei Belastung eine vegale Reaktion auftrat (Puls ging rasant auf 40). Weiterbehandlung mit Betahisitin AL 12. Nach Besuch in Unikliniukum (Poliklinik) Würzburg (Deutschland) für HNO wurde in Voruntersuchung sowohl Augen als auch Gehör überprüft. Soweit scheint alles ok, Tinitus wird auf bis zu 1 Khz festgelegt (Rauschen, ab und an mit Pfeifen). Gleichgewichts- und Orthopädische-Untersuchung stehen noch aus. Letzeres auch wg. Rückenschmerzen (währen KH aufgefallen) und Kopfschmerzen. 2002 wurde MRT schon mal durchgeführt, alles ok. 2006 CT von HWS nach Unfall ergab: Spinalkanalveregnung (angeboren), Athrose und noch ein paar Kleinigkeiten. Lt. Arzt kann dies kein Auslöser sein.

Mein Bewegungsschwindel (teils auch altbekannter Drehschwindel) halten an, nur stärker. Tinitus weiterhin normal und hie und da lauter. Dazu öfters erschöpfter (ausgelaugter und müde).

Hat jemand hiermit Erfahrungen bzw. kann mir etwas Einblick verschaffen?
Danke, Viele Grüße und bis dahin.


Vertigo (Schwindel) und Tinitus u.a.

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo fhebelt,

hast Du inzwischen die Ergebnisse der Gleichgewichts- und orthopädischen Untersuchung?
Mich wundert die Aussage des Arztes, daß der Unfall + Spinalkanalverengung + Arthrose + "Kleinigkeiten" angeblich nichts mit Deinen gesundheitlichen Problemen zu tun haben sollen.
Ich denke, daß das sehr wohl beteiligt oder sogar ursächlich sein kann. Dazu kommt sicher noch die Angst, die mit dem Herzrasen einhergeht.

Vielleicht findest Du in diesem Forum Antworten. Hier schon mal eine:

www.chiropraktik.ch/Deutsch/Ihre_Frage/ShowQA.cfm?ID=517

Falls Du männlich bist, gilt Punkt 1 natürlich nicht .



Gruss,
Uta

Vertigo (Schwindel) und Tinitus u.a.

fhebelt ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 22.07.09
Hallo Uta,

erst Morgen, danach müsste erstmal ein Befund gemacht werden. Beim Orthopäden wird nichts großes herauskommen, erst nach einem zweiten Termin (vermutlich mit CT dazwischen).

Ich habe das auch schon vermutet, außerdem plagen mich auch ein wenig Rückenschmerzen. Letzteres hatte ich nie, wenn nur mal kurz oder zumindest kleinere Verspannungen. In letzter Zeit kommt es mir jedoch schlimmer vor.

Danke für den Link, ich erkenne einiges(!) wieder und werde das mal weiter verfolgen.

Gruß

Vertigo (Schwindel) und Tinitus u.a.

fhebelt ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 22.07.09
Hallo,

die Gleichgewichtsuntersuchung war nun. Positiv verlaufen, alles scheint ok zu sein und mein Gleichgewichtsorgan scheint korrekt zu arbeiten (offizieller Befund steht noch aus).

Gruß

Vertigo (Schwindel) und Tinitus u.a.

Jeannette99 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 08.06.09
Hat du schon einmal nachgelesen, was Morbus Meniere ist?

LG
Jeannette


Optionen Suchen


Themenübersicht