Ist es Candida?

18.07.09 16:29 #1
Neues Thema erstellen
Ist es Candida?

BunnyDog ist offline
Beiträge: 1.291
Seit: 05.08.08
Hallo Myrona

darf ich nachfragen, ob deine Behandlung mit Nystatin zu einer Verbesserung geführt hat?

Gruss - BunnyDog

Ist es Candida?

Gambit ist offline
Beiträge: 1
Seit: 30.07.09
Hallo Myrona !!!

Nachdem Du dein großes Problem sehr detailiert beschrieben hast, kann ich Dir nur soviel sagen, dass Du eine Hefepilzinfektion ( vermtl. aus einer Antibiotikaeinnahme, muß nicht sein ) eingehandelt hast. Gerade ein Heißhunger auf Süssigkeiten spricht sehr dafür.

Ich habe auch schon mal Probleme mit dem Darm ( Dünn- / Dick ) gehabt. Mein HP meinte, ich könne dies mittels Pro-Bio-Cult wieder loswerden.

Meine Beschwerden waren ebenfalls Blähbauch, Völlegefühl, Durchfall, Magendruck, Schwächegefühl nach dem Stuhlgang und keine Energie.



Nachdem der Darm eines der wichtigsten Immunsysteme ist, baut der Körper schnell ab.

Ich kann Dir nur den Rat geben, versuche es mit diesem Präparat oder mit Nystatin.

Ich habe schon Berichte über Rizol gelesen, kann Dir aber nicht sagen, ob dieses Präparat Hilfe bringt. Es ist mit sauerstoff angereichert und soll daher die unerwünschten Bakterien oder Parasiten im Darm abtöten.


Viel Erfolg und Gute Besserung !!!!


Solltest du noch Fragen haben, melde Dich einfach








Zitat von Myrona Beitrag anzeigen
Zuerst einmal ein herzliches Hallo an alle hier in dieser Community!


ich war auf der Suche nach Behandlungsmöglichkeiten für Candida und bin dann auf dieses Forum hier gestoßen...ich habe bei mir starken Verdacht auf Candida....ich beschreibe einmal meine Symptome:


Seit Jahren habe ich sehr oft einen stark aufgetriebenen Bauch obwohl ich ansonsten schlank bin, wenn ich mich vollgeschlagen und viel gegessen habe kann ich das ja auch nachvollziehen, aber er ist eben auch dick wenn ich z.b einen Tag gar nichts gegessen habe. Auf der anderen Seite ist er manchmal auch wieder ganz normal flach wenn ich viel gegessen habe, es ist also nicht wirklich logisch und das hat mich stutzig gemacht.

Dazu kommen sehr oft Bauchschmerzen nach dem Essen, vor allem nach Süßem, und leider auch sehr oft heftige Blähungen, würde ich ja verstehen wenn ich gerade einen Zwiebelkuchen verdrückt hätte, aber sie sind auch z.b da wenn ich nur 1Scheibe Brot oder einen Joghurt gegessen habe, also auch nicht logisch

Müdigkeit und Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit und oft auch depressive Verstimmungen..fühle mich oft irgendwie krank obwohl ich ja eigentlich laut Arzt gesund bin.

Immer wiederkehrende sehr schmerzhafte Aphten im Mundraum,oftmals kommt es mir so vor dass die Aphten schlimmer werden wenn auch der Bauch dick ist und weh tut usw..

Eine juckende Stelle am Fuß die selbst nach 1wöchiger Behandlung mit Clotrimazol nicht besser wird...

Weißer Schleim den ich immer wieder in Fädchen aus meinen Augen ziehen kann...oft sind die Augen rot und entzündet, dazu muss ich aber sagen dass ich seit Jahren weiche Kontaklinsen trage, aber das mit dem Schleim ist neu!

Häufige Kopfschmerzen /Migräne und Schwindelgefühl vor allem bei Abwärtsbewegungen...

Ohje ohje ich sehe nun das ist ganz schön viel....ich weiß nicht wie ihr das seht....aber irgendwie fühle ich mich total "verpilzt"...oder rede ich mir das nur ein? Habe mich über Candida informiert und denke zu 90% das ich das habe...ich wäre sehr froh wenn ihr eure Meinung dazu schreiben würdet oder mir ein paar Tipps geben könnt!

P.S Ich habe immer mal eine zeitlang Teebaumöl und Grapefruitkernextrakt innerlich eingenommen und hatte das Gefühl das meine Symptome nachgelassen haben, aber sie gingen nicht ganz weg und nach einer Weile wurde es wieder schlimmer. Daher hat mir eine Bekannte nun Nystatin empfohlen...

Ist es Candida?
Biene67
Zitat von Myrona Beitrag anzeigen
Ja genau das probiere ich im Moment!! ich dachte mir ich nehme das Nysatin sicherheitshalber 2 Wochen lang, Tabletten und Mundspray (um zu sehen ob auch die Aphten verschwinden)...

Komisch....hatte das gestern auch hier gepostet aber nu is es wech? Also ich nehme das Nystatin seit Freitag....eine Bekannte hatte es mir empfohlen.

Wie macht es sich denn bemerkbar? Verschwinden die Symptome langsam oder werden sie erstmal schlimmer? Kopfschmerzen habe ich in den letzten Tagen vermehrt...aber der Blähbauch und die Aphten sind nur noch minimal vorhanden....allerdings wird mir sehr schnell schwindlig....kann das mit dem Nystatin zusammenhängen?

Ich hoffe nach 2Wochen gehts mir besser, dann weiß ich was es war. was dagegen hilft und muss nicht mehr weiter suchen!
Hm, also bei mir war es so, aufgrund der Herxheimer Reaktion, wo sich erstmal alles verschlimmert,
dass der Bauch noch genauso dick wie vorher war.
Egal, ob Caprylsäure oder Nystatin.
Wär schön, wenn der Blähbauch gleich besser gewesen wäre, aber bei mir war das nie so, da sich alle Symptome ja meist erstmal verstärken.
Schwindlig kann dir auch werden, weil die absterbenden Pilzgifte das verursachen.
Der Körper muss ja ordentlich kämpfen, WENN das Candida ist.
Konnte nicht alles nachlesen:
warum machst du denn keinen Stuhl/Candida-Test, Myrona?
Oder hast du den schon gemacht und er war negativ?

Ist es Candida?

BunnyDog ist offline
Beiträge: 1.291
Seit: 05.08.08
Zitat von Biene67 Beitrag anzeigen
Hm, also bei mir war es so, aufgrund der Herxheimer Reaktion, wo sich erstmal alles verschlimmert, dass der Bauch noch genauso dick wie vorher war.
Egal, ob Caprylsäure oder Nystatin.
Wie ging die Sache bei dir aus? Hat die Einnahme von Caprylsäure oder Nystatin deine Beschwerden schlussendlich vermindert/beseitigt?

Gruss - BunnyDog

Ist es Candida?
Biene67
...hm, das kann ich leider noch nicht wirklich beurteilen-
denn ich leite nach Amalgam-Entfernung mit DMSA/ALA aus und das hat die Beschwerden/Blähbauch trotz Capsäure natürlich wieder verschlechtert.

Solange ich das Amalgam drin hatte, wurd ich den Candida jedenfalls Jahre nie los-
ich hoffe, das ändert sich bald.

Ist es Candida?

BunnyDog ist offline
Beiträge: 1.291
Seit: 05.08.08
Okay, danke für die Antwort. Hoffe du hältst uns auf dem Laufenden.

Gruss - BunnyDog

Ist es Candida?
Biene67
Zitat von BunnyDog Beitrag anzeigen
Okay, danke für die Antwort. Hoffe du hältst uns auf dem Laufenden.

Gruss - BunnyDog
Japp, mach ich.

Ist es Candida?

Myrona ist offline
Themenstarter Beiträge: 114
Seit: 18.07.09
Hallo Myrona

darf ich nachfragen, ob deine Behandlung mit Nystatin zu einer Verbesserung geführt hat?

Gruss - BunnyDog


Huhu Leute!

Vielen Dank für eure Tipps und euer Interesse!

Sorry sorry dass ich mich solange nicht gemeldet hab, aber hatte viel Stress die Tage und war kaum noch am PC...außerdem hatte ich nach 4-5Tagen Nystatin eine Verschlimmerung und lag 3Tage mit Bauchkrämpfen im Bett...ich gehe mal stark davon aus dass die Bauchkrämpfe durch das Nystatin und das Absterben des Candida verursacht wurden?!


..also ich habe nun 3Wochen lang 3x1Nystatin Tablette und 2x Mundspray benutzt und zudem noch eine kleine Candida Diät gemacht (kein Weißmehl, kein Brot, ganz wenig Milchprodukte, kein Zucker usw (außer ein klein wenig Marmelade und das Ergebnis:

Ich fühle mich viel besser! Der Bauch ist wieder flach geworden und bläht nur noch bei zuviel Gemüse (was ja denke ich normal ist)..außerdem habe ich 2Kilo abgenommen...die Bauchschmerzen sind auch verschwunden, die Aphten im Mund blieben 2Wochen lang komplett weg...

Nur die juckende Stelle am Fuß will einfach nicht weggehen.......werde einen Termin beim Hautarzt machen, vielleicht bringt das ja was! Und seit gestern hab ich wieder 2 Aphten im Mund....ich hatte gehofft dass sich alle Probleme durch das Nystatin lösen aber dem scheint nicht so zu sein...

Jedenfalls im Bauch merke ich einen großen Unterschied....und die Müdigkeit und Schlappheit ist auch weg, bin viel fitter!


Optionen Suchen


Themenübersicht