Kiefersperre

17.07.09 22:24 #1
Neues Thema erstellen

jojo-dance ist offline
Beiträge: 11
Seit: 12.08.08
Hallo Ihr Lieben,

habe schon lange nicht mehr geschrieben, da das Problem von meiner Freundin nicht mehr so wichtig war für Sie. Jetzt habe ich persönlich ein Problem. Seit ca. 2 Jahren kann ich mein Kiefer nicht mehr ganz öffnen. Morgens wenn ich noch etwas müde bin und gähne, dann schmerzt z.b. der Knochen im Kiefer auf der linken Seite. Wer kann mir weiterhelfen, dass ich mein Kiefer wieder ganz öffnen kann. Ich kann nicht mehr richtig in einen Apfel oder Nektarine beißen, auch wenn ich ein belegtes Brötchen essen möchte geht es nicht. Ich muß die Seiten einzeln essen, weil ich mein Kiefer nicht so weit öffnen kann.

Wer kann mir weiterhelfen ?

Gruß

jojo-dance

Kiefersperre

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Hallo,
und willkommen im Forum!
Hast Du zufällig Amalgamfüllungen oder andere Metalle im MUnd? Die könnten einen Nerv im KIefer beeinträchtigen.

Inability to fully open the mouth after prolonged chewing of very tough food, such as candy. This condition may last for 2 weeks (in Dak’s case at the age of nineteen) and perhaps even longer. The patient can open his mouth only halfway. Clinical examination and X-ray images reveal no problem with the jaws. The reason for this condition is a sudden release of mercury from the fillings and the consequent convulsion of the jaw muscles. The patient may wrongly perceive that something is stuck at his temporomandibular joint and that his jaws are somehow locked. The condition develops overnight after the critical daytime chewing. The intensity of the condition diminishes very slowly, almost imperceptibly, and then, suddenly, everything returns back to normal.
Quelle: Symptoms and Signs of Mercury Amalgam Filling Poisoning HOLISTIC DENTIST: MERCURY FILLINGS, CAVITATIONS, ROOT CANALS
__________________
Liebe Grüße Carrie

Kiefersperre

jojo-dance ist offline
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 12.08.08
HAllo,

nein ich habe schon seit 15 Jahren kein Amalgan in meinen Zähnen mehr. Daran kann es nicht liegen. Schade aber danke für den Tipp.

Gruß

jojo-dance

Kiefersperre

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Würde ich trotzdem mal im Hinterkopf behalten. Das Quecksilber aus ehemaligen Füllungen lagert sich ja im Körper ab und vor allem auch im Kiefer. Da verschwindet es nicht von alleine und ich kann mir gut vorstellen dass es dort auch nach 15 Jahren noch Nerven beeinträchtigen kann.
__________________
Liebe Grüße Carrie

Kiefersperre

jojo-dance ist offline
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 12.08.08
Ja, aber was kann ich dagegen unternehmen? Es ist von einem Tag auf den andere passiert. Meine Krankengymnastik sagt: es liegt auch am Streß und die Muskeln zum Kiefer im Hals sind verspannt und die Muskeln im Kiefer sind ausgebildet wie bei einem Hochleistungssportler.

Gruß

jojo-dance

Kiefersperre

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Wurde denn damals nach der Entfernung der Füllung eine Entgiftung gemacht? Ansonsten vielleicht mal ne Kur hochdosiert Magnesium versuchen um die Muskeln zu entspannen.
__________________
Liebe Grüße Carrie

Kiefersperre

jojo-dance ist offline
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 12.08.08
Das weiß ich nicht mit der Entgiftung und was für eine Sorte von Magnesium würdest du mir denn empfehlen?

Kiefersperre

Tobi09 ist offline
Beiträge: 2.401
Seit: 23.01.07
Magnesiumcitrat in Reinform, d.h. keine Zusatzstoffe jeglicher Art. Gibts in jeder Apo.
__________________
Gruß Tobi

Kiefersperre

jojo-dance ist offline
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 12.08.08
Danke Tobi, gibt es auch Nebenwirkungen z.b. bei meinen Muskeln, wo es keine Probleme gibt

Kiefersperre

Tobi09 ist offline
Beiträge: 2.401
Seit: 23.01.07
Mg Überdosierung macht sich als erstes dadurch bemerkbar, dass es abführend wirkt. D.h. anderweitige unerwünschte Nebenwirkungen sind praktisch ausgeschlossen. Mit der Einahme kannst du nicht viel falsch machen.
Mg Mangel ist extrem verbreitet.

Wegen der Kiefersperre vielleicht mal einen Orthopäden aufsuchen. Vielleicht ist der Diskus des Kiefergelenks rausgesprungen und verhindert jetzt die ordnungsgemäße Bewegung.

Hast du dich mal mit dem Thema CMD beschäftigt? Vielleicht ist ein Fehlbiss, falsch angepasster Zahnersatz o.ä. Ursache der Beschwerden.

Ich glaube nicht, dass Amalgam bzw. Quecksilber von heute auf morgen eine Kiefersperre ausgelöst hat.
__________________
Gruß Tobi

Weiterlesen
Ähnliche Themen
Kiefersperre bei Borreliose?


Optionen Suchen


Themenübersicht