Was ist bloß mit mir los - wechselnde Schmerzen

24.12.06 10:53 #1
Neues Thema erstellen

birgit-t ist offline
Beiträge: 3
Seit: 24.12.06
Hallo ich bin neu und möchte mich kurz vorstellen und habe auch gleich ein PROBLEM !!!
Ich bin 38 Jahre seit 18 Jahren verh. und wir haben drei Jungs 10,13,17 Jahre.
FRAGE: Ich habe vor ca.3-4 Wochen eine schöne Zahnentzündung bekommen, angefangen mit Zahnfleichentzündung und dann brodelte es bis im Knochen. Ich bekam darauf hin Clinda saar, die ich etwa 7 Tage nahm. Entzündung am/im Zahn weg und konnte erhalten bleiben.
Seit 1 Woche tun mir nun meine Lymphdrüsen weh. Sind etwas vergößert und das merkwürdige ist das es immer wieder woanders weh tut,soll heißen mal im Fuß vor den Zehen ,am Hals,die Arme bzw. Handgelenke, im Rücken, unter den Achsel und ein ziehen in der Brust, so das ich denke die explodieren gleich < sprich mir tut alles weh >. Meine Ringe mußte ich abnehmen weil meine Finger und Hände dick geworden sind, ebenso sind meine Füße und Beine angeschwollen.
Ich denke gleich an Krebs und solche Dinge.............
Falle gerade in ein ganz tiefes Loch weil ich mir schon alles mögliche ausmale.
Nach den Feiertagen werde ich wohl mal zum Arzt gehen ???
Na, und zu allem Überfluss habe ich mir auch noch einen Nerv in der Nacht zum Dienstag eingeklemmt. ABC drauf und Rheuma Salbe , ist aber auch noch nicht der Renner.
Unser ältester ist gerade beruflich bedingt ausgezogen, war natürlich auch stressig wegen Geld und so, soll ja alles gersgelt sein. Wir selbst ziehen im Januar ebenfalls um, und ich arbeite 3x die Woche auf dem Wochenmarkt.
Ist das die Rache meines Körpers fürs Naschen,Übergewicht, Stress, wenig Schlaf, wenig Vitamine ????
Viele liebe Grüße Birgit

Was ist bloß mit mir los ???

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Birgit,
ich würde eher darauf tippen, daß der entzündete Zahn nicht wirklich heil geworden ist sondern daß sich die Entzündung auch auf andere Körperteile verlagert hat. Ist denn ein Panoramabild gemacht worden mit dem angeblich geheilten Zahn?
Was hast Du in den Zähnen drin?

Sicher spielt bei allen Entzündungen und unerklärlichen "Zuständen" eine Rolle, ob der Mensch entspannt und stress-frei lebt oder ob er viel Stress hat, und davon hast Du ja reichlich. Insofern wäre eine gesunde Ernährung ohne großes Naschen (Süsses fördert den Candida-Pilz), mit viel Schlaf eine Möglichkeit, etwas für Dich zu tun. Wobei das sicher mit 3 Männern im Haus und einem bevorstehenden Umzug nicht einfach ist.

Grüsse,
Uta

Was ist bloß mit mir los ???

birgit-t ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 24.12.06
Also, es wurde nur eine Aufnahme der Entzündung gemacht. Als der Zahn wo ne Silberkrone drauf ist gezogen werden sollte war die Entzündung mit mal angeblich weg, nach Clinda saar. Mir wurde vor ca.1 1/2 Jahren genau daneben die andere Krone mitsamt den Zahn entfernt, auch ne ganz schwere Entzündung, wobei der Knochen schon arg mit angegriffen war. Seitdem habe ich immer wieder ne Zahnfleischentzündung an der LÜCKE. Amalgan habe ich gerade vorletzte Woche zwei Füllungen bekommen. Auf meine Nachfrage meinte meine Zahnärztin das sich die Zusammensetzungen total gaändert haben und den Organismus nicht mehr belasten sollen...............oh man, wenn ich mir überlege das alles entfernt werden sollte.........
Gruß Birgit
Was heißt denn Panoramabild ??? Wie wird sowas gemacht ???

Geändert von birgit-t (24.12.06 um 12:17 Uhr) Grund: Vergessen

Was ist bloß mit mir los ???

sanne ist offline
Beiträge: 347
Seit: 23.07.06
Ist das die Rache meines Körpers fürs Naschen,Übergewicht, Stress, wenig Schlaf, wenig Vitamine ????
Liebe Birgit,

willkommen im Forum.

So wie in dem Zitat solltest Du auf gar keinen Fall denken. Wenn Du GLAUBST, dass sich Dein Körper rächt, vielleicht tut er's dann wirklich? Außerdem bist Du ja nicht nur Körper. Und alles, was zu Dir gehört und Dir als GANZEM Menschen gut tut, solltest Du annehmen. Ich hoffe, dass Deine Familie Dir etwas von dem Stress abnehmen kann und wird. Fordere Dein Recht auf Erholung und Entspannung ein und tu Dir selbst was Gutes, wenn es eben geht. Ich wünsche Dir gute Besserung und trotz allem ein schönes Weihnachtsfest.

Licht und Liebe,

Sanne

Was ist bloß mit mir los ???

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Birgit,
also: da gibt es doch massive Möglichkeiten, warum es Dir nicht gut geht: Dieser angeblich geheilte Zahn (das glaube ich in dem Fall einfach nicht,vor allem, wenn der Nachbarzahn auch schon kaputt war. - Es ist ja nicht so, daß Zähne untereinander und mit den Organen keinerlei Verbindung hätten). Und Antibiotika kommen nicht besonders gut ausgerechnet an entzündete Zahnwurzeln und mehr.
Die andere Sache sind die neuen Amalgamfüllungen. Die Zusammensetzung hat sich zwar geändert, aber es ist immer noch ca. 50%Quecksilber drin oder sogar mehr. Und wenn da ohne Schutz gearbeitet wird, bekommst Du als Patient eben Quecksilberdämpfe ab. Das läßt sich gar nicht vermeiden (der ZA bekommt auch seinen Anteil).

Im Panoramabild sieht man den ganzen Kiefer und nicht nur den Einzelzahn. Angeblich sieht man darauf wesentlich mehr als auf einem Einzelbild.

Wenn Du weiterliest (ich meine im Forum), wirst Du auch auf das ToxCenter in München stossen bzw. auf ZA Dr. Kreger in Germering bei München. Da solltest Du Dich mal kundig machen. Denn evtl. könntest Du über diese beiden Möglichkeiten mehr über Deine Zähne erfahren.
Hierzu kommt sicher noch mehr.

Die Amalgamfüllungen solltest Du bei der nächsten Gelegenheit auch wieder entfernen lassen, aber dann mit Schutzmaßnahmen.

Gruss,
Uta

Geändert von Oregano (25.12.06 um 12:46 Uhr)

Was ist bloß mit mir los ???

DarkSavant ist offline
Beiträge: 145
Seit: 07.12.06
Arzt: haben sie momentan vielleicht ein wenig Stress?
Patient: naja, ...
Arzt: da haben wirs ja! Es ist psychosomatisch bedingt!
Patient: und die Finger werden psychosomatisch dick?
Arzt: ja, sicher, das gibt es alles ...


Was ist bloß mit mir los ???

birgit-t ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 24.12.06
Wißt ihr was ??? Es tut richtig gut das mal so zu lesen und vielleicht auch mal anders zu sehen.
Heute Vormittag haben die beiden LÜTTEN und ich zusammen unser Heiligabend essen vorbereitet und mein Mann hat alles andere erledigt. Sohn abgeholt Pasteten usw. Ich selbst konnte mich tatsächlich noch ne Std aufs Ohr schmeißen, und habe fast keine Schmerzen momentan jedenfalls. O H N E Schmerzmittel .Stress ?? Oh ja davon gab es reichlich die letzten 6 Wochen. Käme ja auch mit meiner Zahngeschichte hin.
Lieben Gruß Birgit und frohes Fest

Was ist bloß mit mir los ???

margie ist offline
Beiträge: 4.488
Seit: 02.01.05
Hallo Birgit,

wenn Du nach einer nur 7-tägigen Antibiotikabehandlung wegen Keimen im Mundbereich rheumaähnliche Beschwerden bekommst, könnte es sich um eine zu kurz therapierte Infektion (evtl. mit hämolysierenden Streptokokken) handeln. Auch wenn Du keine erhöhten Temperaturen angibst, fällt mir dennoch der Begriff "rheumatisches Fieber" ein.
Man soll bei Verdacht auf Streptokokkeninfektionen (und diese sind in der Mundhöhle sehr wahrscheinlich) mind. 10 Tage Antibiotika nehmen. Bei kürzerer Therapiedauer werden diese Keime nicht vollständig beseitigt und sie sind bekannt dafür, dass sie rheumatische Erkrankungen auslösen können.
Aber nicht nur diese Keime sondern auch andere Keime, die in der Mundhöhle vorkommen können, kämen in Betracht.

Solltest Du evtl. auch noch erhöhte Temperaturen haben, wäre es sinnvoll, eine Blutkultur machen zu lassen (dauert allerdings mind. 2 Wochen), um dann evtl gezielt Antibiotika einzunehmen.
Es gibt aber auch die Möglichkeit Antikörper im Blut auf die in Frage kommenden Bakterien zu untersuchen.
Bei Verdacht auf Streptokokken wären dies: ASL (allerdings nur im akuten Infektzeitpunkt), Anti-Streptodornase B (reagiert später wie die ASL und könnte evtl. bei Dir noch positiv sein), Anti-Streptokinase, etc.
Bei Verdacht auf Staphylokokken: Anti-Staphylolysin
Bei Verdacht auf Chlamydien: Chlamydien-Antikörper

Gruß
margit


Optionen Suchen


Themenübersicht