im Stehen Wasserlassen beim Mann - muss das sein?

11.07.09 20:57 #1
Neues Thema erstellen

echterengel ist offline
Beiträge: 437
Seit: 13.11.08
Hallo Ihr Lieben,
ich hab' hier mal eine Frage:

Ich bin über 20 Jahren verheiratet uns habe seit einigen Jahren meinen Mann dazu bekommen, sich beim Wasserlassen zu setzen (nach dem ich ihn klarmachen konnte, dass es doch sauberer ist!)! Seit neuestem versucht er mir klar zu machen, dass sich seine Blase nur dann richtig entleert, wenn er im Stehen pieselt. Hmmm...kann das wirklich sein? Nun hoffe ich aber auf eine ehrliche Antwort eines Mannes und net eine, die ihm nur "beisteht", so nach dem Motto: "Wir Männer halten doch zusammen"!
Ich hoffe auf ehrliche Antworten.... damit ich weiß, wie ich RICHTIG REAGIEREN kann......irgendwie fühle ich mich doch leicht verunsichert!

Ich danke Euch im Voraus und wünsche Euch ein schönes Wochenende

Lieben Gruß
Marina


imSTEHEN Wasserlassen beim Mann - muss das sein?

Computerfuzzy ist offline
Beiträge: 93
Seit: 14.04.09
Also ich kann das soweit tatsächlich bestätigen. Wenn ich im sitzen pinkle und der Strahl dann aufhört, dann muss ich beim Aufstehen aufpassen, dass da der Rest, der dann tatsächlich noch rauskommt, nicht vor der Schüssel landet. Klingt doof, ist aber so.

Ich pinkle für meine Freundin zwar trotzdem im sitzen, aber beim aufstehen muss ich dann trotzdem noch kurz manuell zielen, damit die letzten Tropfen auch in der Schüssel landen. Keine Ahnung, wieso das so ist.

imSTEHEN Wasserlassen beim Mann - muss das sein?

Kiddycat ist offline
Beiträge: 186
Seit: 10.03.09
Hallo echterengel,

da bin ich aber auch gespannt auf eine Männerantwort.
Das ist mit Abstand die beste Ausrede auf diesem Gebiet die ich je gehört habe!
Und ich nehm ihm das sogar ab!

Ich vermute daß es sich um reine Angewohnheit handelt.

Ich kann mir Vorstellen daß es eine Umstellung ist,
wenn man(n) sich nach Jahrzehnten setzen soll ( und dazu auch gar nicht recht will! )

Allerdings, wenn man von mir verlangen würde ab jetzt immer zu stehen,
hätte ich genau das gleiche Problem!

im Stehen Wasserlassen beim Mann - muss das sein?

echterengel ist offline
Themenstarter Beiträge: 437
Seit: 13.11.08
Guten Morgen, Computerfuzzy & Kiddycat,
ich danke Euch für Eure Antworten! Nur, was komisch ist, ist dass er es fast 20 Jahre "konnte"?! Da hatte er im Sitzen gepinkelt und nu auf einem Mal soll das net mehr gehen? Das find ich doch irgendwie sehr komisch. Na, mal schauen, ob ich hier noch mehr finde, die ihm "beistehen" können?!
Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag und lieben Gruß Marina, die nur irgendwie hier den Kopf schüttelt.....tztztztz....

im Stehen Wasserlassen beim Mann - muss das sein?

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo,
da muss ich als "Betroffener" doch auch meinen Senf dazu geben !
Auch mir geht es so,dass es im Stehen wesentlich besser geht und die Blase sich gründlicher entleert.Warum das so ist,weiss ich auch nicht.Ich vermute,das hängt mit anatomischen Gegebenheiten der abgeknickten Harnröhre zusammen.Ausserdem spielt vermutlich auch die Schwerkraft eine Rolle,die im Stehen grösser ist als im Sitzen.Ich glaube,gerade bei älteren Männern,bei denen die Blasenmuskulatur bereits schlaffer ist als in jungen Jahren,spielt das eine Rolle.Als älterer Mann weiss man,dass der Urin nicht mehr so sehr unter Druck rauskommt,sondern oft mehr oder weniger"abläuft".Und da hilft das Stehen ungemein.
Trägt das zur Klärung bei?
Besten Gruss,
Nachtjäger

im Stehen Wasserlassen beim Mann - muss das sein?

Hexe ist offline
Beiträge: 3.842
Seit: 13.07.07
Hallo Marina,

ich bin kein Mann, aber ich bin mit einem verheiratet. Und der pinkelt, so es die Gegebenheiten zulassen, immer nur im Sitzen, seit ich ihn kenne. Er versteht die "Stehpinkler" nicht, die so heftig ihre Art zu pinkeln verteidigen. Und er hat noch nie was davon erzählt dass er seine Blase im Sitzen nicht so gut entleeren kann.
Die Erklärung von Nachtjäger aber klingt schon plausibel, das ist ja dann auch individuell verschieden.

liebe Grüße von hexe

im Stehen Wasserlassen beim Mann - muss das sein?

Kiddycat ist offline
Beiträge: 186
Seit: 10.03.09
wenn das so ist wie du beschrieben hast,
daß das Problem erst jetzt aufgetreten ist,
dann würd ich mal die Prostata untersuchen lassen.

liebe Grüße

im Stehen Wasserlassen beim Mann - muss das sein?
Weiblich Blue68
Hallo echterengel,
hier nun ein Versuch einer Mama,die den "Werdegang" in dieser Richtung beim Sohnemann verfolgen konnte.....nämlich vom Töpfchen zum Klo.
Der hat nämlich von alleine angefangen sein wichtiges Vorhaben irgendwann permanent im Stehen zu verrichten.
Gutmeinende Vorschläge der Mama wurden damals mit einem,"nee" abgewehrt,
der Hinweis auf ein schwimmendes Bad brachte auch nichts.
Ich hielt für mich festas ist genetisch bedingt.
Seine braven Versuche brachten nämlich nur einen See in die andere Richtung...
Ich glaub schon, dass das irgendwie physiologisch bedingt ist.
Die Zwischenlösung heißt einfach:Festhalten und ZIELEN.
Und Kiddycat hat schon recht....wenn man von den Mädels und Frauen nun velangen würde das Ganze nicht sitzend, sondern stehend zu verrichten?
es gibt da eben den kleinen aber feinen Unterschied....zwischen männlich und weiblich.....
Grüße von Blue

im Stehen Wasserlassen beim Mann - muss das sein?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.474
Seit: 26.04.04
"Stehklos", in denen auch Frauen ihre Verrichtungen ohne Sitzgelegenheit tun müssen, gibt es in vielen Ländern; ich habe solche Toiletten z. B. öfter in Frankreich und Italien vorgefunden. Dann müssen aber ALLE Arten der Notdurft im Stehen abgewickelt werden.

Ich fand' grausig...

Trotzdem ist es mir auch lieber, wenn Mann (zu Hause) "Platz nimmt".

Liebe Grüsse,
uma

Geändert von Malve (12.07.09 um 10:52 Uhr)

im Stehen Wasserlassen beim Mann - muss das sein?
Männlich Sternenstaub
Ein zaghaftes Hallöle,

also ich selbst mach es im Sitzen und habe keinerlei Probleme damit. Das mit der Schwerkraft, dies scheint mir jedoch ein klein wenig weit hergeholt, denn die Schwerkraft hat rein gar nichts damit zu tun, Sorry, die ist nähmlich nicht von ein paar Zentimeter Distanz abhängig. Eher ist es dann die veränderte Körperhaltung im Sitzten, die dann durchaus so etwas wirklich bewirken kann, da die inneren Organe dann auch eine andere Lage bekommen.

Da ich sehr krank wahr, währe mir im Stehen zu urinieren auch viel zu anstrengend gewesen. Doch auch vor meiner Krankheit habe ich schon im Sitzten uriniert, denn ich bin durch Einsicht zum lernfähigem Sitzurinierer geworden.

Ist ja auch nichts schönes, wenn überall der Urin umherspritzt!

Doch steht da noch eine andere Variante im Raum, die noch überhaupt nicht erwähnt worden ist! Diese ist die Hinknievariante! Mit einem Bein Knien, ist dies schon möglich. Dann ist das Problem mit der anderen Körperposition gelöst und es bleibt alles sauber und rein. So mache ich es immer, wenn ich auser Haus bin, da ich mich nicht auf ein fremdes Klo setzten will und andererseits auch die totale Sauberkeit hinterlassen möchte.

Ein sehr interresanntes Thema mit Pro und Kontra...doch die Knie-Variante ist die wirkliche Lösung ohne, dass sich da ein Mann herauswinden könnte oder?


Optionen Suchen


Themenübersicht