ACE-Hemmer bei Bluthochdruck

11.07.09 19:32 #1
Neues Thema erstellen

jAnInE23 ist offline
Beiträge: 358
Seit: 11.04.09
hallo hätte mal ne frage bei mir wurde bluthohdruck festgestellt und nehme jetzt seid 2 wochen ace hemmer aber besser gehts mir noch nicht fühle mich schlapp müde und habe immer noch son unwohlsein das man schlecht erklären kann und schwindel...wie lange dauert es denn bis sich das einstellt oder geht das denn nie weg??? oder habe ich vieleicht die falschen tabletten oder die falsche dosis?also wenn der arzt misst dann ist immer alles ok dennoch gehts mir am tag mindestens 3-4 mal schlecht

was für ursachen kann ein bluthohdruck haben bin nämlich noch viel zu junk dafür....

wenn ich zu hause messe ist der höhste wert heute 134/89 puls 87 gewesen "nur"leicht erhöht war sonst bei 180/110 mal gewesen zu meinen spitzen zeiten...dennoch noch diese doofe gefühl:(

lg

bluthohdruck

Ulla71 ist offline
Beiträge: 30
Seit: 20.09.08
Zu 90 % ist der hohe Blutdruck ideopathisch (das heißt man weiß die genaue Ursache nicht)

Es ist durchaus möglich, dass du den ACE Hemmer nicht verträgst, das solltest du mit deinem Arzt nochmal abklären.

Gab es eine 24 Std Messung?
Welche andere Diagnostik wurde denn gemacht.

Wie alt bist du denn (du schreibst, du bist noch jung)?
Gibt es weitere Risikofaktoren? Rauchen,Übergewicht,Hormone, Bewegungsmangel,Stress...?
__________________
Liebe Grüße Silke Uhlendahl

bluthohdruck

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
.... sind die Nieren in Ordnung? Sind die Schilddrüsenwerte alle bestimmt worden?
Bist Du Allergikerin und/oder hast allergie-ähnliche Symptome?

Gruss,
Uta

bluthohdruck

jAnInE23 ist offline
Themenstarter Beiträge: 358
Seit: 11.04.09
wow das ging aber schnell mit antworten...danke dir

ich hatte davor betablocker da war mir noch schwindliger(hat ja auch viel mehr nebenwirkung als ace hemmer)

so vertrage ich sie denke ich mal ganz gut am anfang gings mit meinem magen nicht so weil es ja ne säure ist aber das legte sich nach ein paar tagen...

es gab schon ne 24h messung aber die hatte nix ergeben blutdruck normal wa ich komisch finde das da nix rauskam...aber nahm da schon die betablocker hatte sie aber nach ärtzlicher erlaubnis wieder abgesetzt weil ich dachte das es vom streß kam den ich mal hatte..hatte!!!den das liegt 1 jahr zurück...überanstrenge mich gar nicht mehr lebe gesund was man auch alles tun kann tue ich aber irgendwie komm ich nicht vorran mit meinem wohlbefinden...mmmh...

war mal bei einem neurologen er meinte phychich es ist aber so nix mit mir...will mich nicht abschieben lassen auf die schiene weiß das es auch o sein kann bei manchen aber ich habe keinerlei probleme ausser dieses hier...sonst ist alles schön

er verschrieb mir antidepressiva weil er meinte ich habe blutdrucksregulationsstörungen(was soll das denn sein)?
nach der ersten einnahme ging es mir dolle schlecht richtig dolle nahm es dann nicht nochmal...lag 1 woche nur mit eimer im bette...
muss man immer so zugedröhnt werden gibt es denn keine anderen mittel?und gleich sowas....ich bin immernoch fest davon überzeugt das irgendwas übersehen wird...
ich weiß auch nicht..mmmh...

ich bin 23 jahre ich rauche fast gar nicht mehr(nur gelegentlich bei einer feier aber dann auch nur 3 maximal)habe kein übergewicht bin schlank..hormone was für hormone die pille???ja die nehme ich..schon ewig hatte sie mal zwei monate abgesetzt keine besserung meiner beschwerden dann hab ich sie wieder genommen weil ich pickel bekam aber was für welche...ich mache sport regelmäßig gehe joggen zum rehasport für meine rücken in einem verein und ab und zu schwimmen und versuche täglich übungen mit meinem teraband zu machen...stress habe ich keinen mehr...alles easy nur ne halbtagsstelle und jede menge freizeit...

danke dirLg janine

bluthohdruck

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
es gab schon ne 24h messung aber die hatte nix ergeben blutdruck normal wa ich komisch finde das da nix rauskam.
Das finde ich aber auch komisch, daß Du dann trotzdem einen Blutdrucksenker nehmen sollst.
Ich würde ja an Deiner Stelle die 24-Stunden-Blutdruckmessung noch einmal in einer Praxis machen lassen, die Dich dann auch weiter berät.

Wie fing denn Deine ganze Krankengeschichte an? - Warum hast Du Betablocker genommen bzw. verschrieben bekommen?

Grüsse,
Uta

bluthohdruck

jAnInE23 ist offline
Themenstarter Beiträge: 358
Seit: 11.04.09
hallo uta ja mit den nieren ist das so ne sache sagte dem arzt das ich mal was in meiner kindheit hatte und oft ins krankenhaus musste weil sie was in meinem urin feststellen konnten und was mit de nieren vermuteten aber nie was gefunden haben...er meinte na wir haben doch nen ultraschall gemacht und das war ok da ist nix mit de nieren...ich hatte aber mal gelesen das man da nicht alles sehen kann und früher hatte man da auch nix gesehen nur halt im urin...einsehen wollte er es nicht er hat aber dann urin von mir untersuchen lassen ergebnis bekommen ich dienstag...
habe keine schmerzen an den nieren...

was gibt es denn da kenne mich nicht so aus?ist das schlimm wenn es mit den nieren ist?kann man das behandeln?wenn es so ist?habe mir auch sicherhaltshalber beim urologen nen termin gemacht OKTOBER...*kotz*naja werden da auf jedenfall nochmal alles gründlich untersuchen lassen...


mit der schilddrüse wurde noch nix gemacht das sieht man doch schon im bluttest oder wenn was mit ist?blut abgenommen haben se mir jetzt schon so oft...

ja bin allergiker laktose lebe aber laktosefrei...halte mich strikt dagegen...

kann dir aber jetzt nicht mehr sagen was genau die ärzte damals gesagt haben...es war irgendwas mit blutkörperchen im urin zu viele weiße glaub ich genau weiß ich es nicht mehr will jetzt nix falsches erzählen...

bluthohdruck

Ulla71 ist offline
Beiträge: 30
Seit: 20.09.08
Ich würde das auch unbedingt noch mal abklärenlassen wenn 24 Std rr ohne Befund ist ACE Hemmer, finde ich schwer nachvollziehbar.

Sinnvollerweise dann die Messung ohne Medikation natürlich.
Und Kardiologische und Nephrologische Abklärung
danach Endokrinologie, wenn das alle ok ist, kann es sich ja auch um ein rein vegetatives Geschehen handeln.
__________________
Liebe Grüße Silke Uhlendahl

bluthohdruck

jAnInE23 ist offline
Themenstarter Beiträge: 358
Seit: 11.04.09
lasse den blutdruck oft in der apotheke messen und war zweimal auch schon bei einem anderen arzt und da war er immer hoh also bilde mir das nicht ein...komm mir immer doof vor wenn der sagt wieso ist doch alles ok der denkt auch ich hab lange weile zumarzt zu rennen...ich merke es auch wenn dr dolle hoh ist ich bekomme schlecht luft hab sone beklemmung in mir...man kann es schlecht beschreiben und dann dieser schwindel das ist das schlimmste

ich hatte streß aber nur ca 3 monate hatte zwei jobs gemacht und mich anscheinend bissl übernommen habe nach dem ich alles plötzlich bekommen hatte mit dem job sofort aufgehört...jetzt ist das 1 jahr her...aufeinmal tritt die allergie ein und meine rückenprobleme wurden schlimmer und dieser bluthohdruck war aufeinmal da und der schwindel bis das so gefunden wurde ging ich nen langen harten weg...da ich mich aber jetzt an alles halte geht es mir besser aber nicht toppi...ich hoffe ihr könnt mir noch ein paar tipps geben danke

bluthohdruck

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo jAnInE23,

schau mal hier

Bei den meisten Menschen hat der Bluthochdruck keine erkennbare Ursache. Ihr Arzt nennt das essentielle oder primäre Hypertonie. Nur bei einem von zehn Patienten entsteht der Bluthochdruck durch Erkrankungen bestimmter Organe:
  • Die Nieren: Nierenerkrankungen, die dazu führen, dass die Nieren schlechter arbeiten, führen häufig auch zu einer krankhaften Erhöhung des Blutdrucks. Ein Teufelskreis beginnt, denn der zu hohe Blutdruck schädigt wiederum die Nieren.
  • Die Nebennieren: In den Nebennieren werden Hormone produziert, die den Blutdruck beeinflussen. Erkrankungen, die zu einer überhöhten Produktion dieser Hormone führen, erhöhen auch den Blutdruck.
  • Schilddrüse/ Nebenschilddrüsen: Auch wenn die Schilddrüse oder die Nebenschilddrüsen zu viel Hormone herstellen, kann der Blutdruck ansteigen.
Bluthochdruck (Hypertonie/erhöhter Blutdruck) [www.Patientenleitlinien.de]

Sind all diese Punkte abgeklärt worden? Wenn nicht, dann wäre es sicher sinnvoll, nachzuhaken.

Liebe Grüsse,
uma

bluthohdruck

jAnInE23 ist offline
Themenstarter Beiträge: 358
Seit: 11.04.09
Und Kardiologische und Nephrologische Abklärung
danach Endokrinologie, wenn das alle ok ist, kann es sich ja auch um ein rein vegetatives Geschehen handeln.

Ähm kannst du mir die fachbegriffe bitte näher erläutern für mich ist das bloß bahnhof...

die messung erfolgte mit medikamente meinte ja auch zu ihm mit ist es sinnlos weil der blutdruck natürlich gesunken ist...aber nützt das was wenn ich nur einen tag die medikamente nicht nehme?kommt da was sinnvolles und richtiges raus ist die wirkung nicht noch die selber auch wenn man mal einen tag die pillen nicht nimmt?


Optionen Suchen


Themenübersicht