Ich werde wahnsinnig und kann nicht mehr

11.07.09 17:23 #1
Neues Thema erstellen

Sorrow86 ist offline
Beiträge: 116
Seit: 02.06.09
Was habe ich?

Vor 2 Jahren Wurzelbehandelter oberer Schneidezahn.
vor 6 Monaten Grippe.(Seit der Grippe: Schneller Puls, Herzrasen, Herzstiche bei

anstrengung, manchmal auch Herzstiche wenn ich im Bett liege)

Und Seit 3 Wochen geht garnix mehr.( Ich hatte Angefangen zu Arbeiten( nebenjob im Lager,

wollte bald studieren )Hatte ohne grund tonnen an wasser geschwitzt.
(Ich bin sehr stark davon überzeugt dass es nichts Psychosomatisches ist, also ersteinmal

alles andere abchecken)
Mein Kopf arbeitet nicht mehr richtig, ich kann es nicht beschreiben aber es ist ein

dauerzustand 24 Stunden am Tag und es ist schrecklich. Mein Kopf fühlt sich auch irgendwie

Taub an und hat ab und an ein seltsam diffuses gefühl das die position am kopf fast ständig

ändert, also über den ganzen Kopf hinweg. Linderung erhalte ich ein wenig wenn ich die

Kopfhaut mit meinen Handflächen stark reibe(vielleicht lindert dann die stärkere

durchblutung).
Auserdem bin ich Gedanklich total leer, und fühle mich dabei unwohl. Es macht mir Angst dass

mein Gedächtnis seit 3 Wochen garnicht mehr richtig funktionstüchtig ist.
Ich war schon soweit mir den toten schneidezahn ziehen zu lassen, aber meine Eltern und

meine Eltern hatten mir davon abgeraten.
Ich heule gerade wärend ich diese zeilen schreibe. Der Termin beim Neurologen ist noch 3

Wochen hin und ich weis nicht ob ich das bis dahin aushalte.
Stellt euch vor euer Arm oder Bein fängt an abzufaulen, ihr seht wie er von Tag zu Tag

schwärzer wird und anfängt zu riechen.
So empfinde ich gerade für meinen Kopf, ich habe keine Lust auf Irreparable schäden.
Ich kann auch nicht mehr warten, Jeder Tag kommt mir vor wie eine Ewigkeit.
Und nicht mal meine Eltern glauben mir dass ich irgendetwas habe und deswegen so aufgewühlt

bin. Am Anfang war noch alles ok, weil ich dachte es geht weg. Aber Es geht nicht weg und es

ist ein Graenhaftes Gefühl.

Könnt ihr mir ein paar möglichkeiten nennen was es sein könnte?
Achso und die Denkplokade senkt sich ein kleines bisschen wenn ich Zink+Vitamin C nehme. Ich

habe Zink genommen weil ich gehört hab das ist gut für die Abwehrkräfte und ich eben dachte

es liegt am Schneidezahn und seinen giften(Ist 2 Jahre her), Mein bruder behauptet das kann

nicht sein weil er hat auch so einige wurzelbehandlungen(aber nicht am schneidezahn).

Jetzt hab ich kein Zink mehr und die Apotheke ist geschlossen.

Ach und stimmt ja das wichtigste noch, vor 1er Woche hatte ich ne Atlas Profilaxe machen

lassen, also 1 - 2 Wochen später als dieses Denk/Gedächtnis/Kopfleere Problem angefangen

hatte. Es ist kaum zu glauben aber für ca 24 Stunden War ich GEHEILT!! auf der Heimfahrt

Habe Ich gesprochen wie ein wasserfall und davon geschwärmt was ich jetzt alles machen

möchte da es mir jetzt endlich wieder besser geht. Aber das hielt nicht lange an.

Also die wichtigsten fakten sind glaube:

-Toter gefülter Schneidezahn
-Die Grippe vor 6 monaten von der ich mich als einziger in der Familie nie richtig erholt

habe
-Dann Arbeiten gegangen, und seid dem war ich körperlich tagelang total platt, richtig

unnormal.
-Dann gings mir Kopfmässig scheisse
-Atlas Profilaxe
- ALLE SYMPTOME GEHEILT, Ich hatte das gefühl mein Kopf war das erste mal seid Jahrzehnten

frei, mein Gefühl in den Händen wurde besser.(Achso in diesem Jahr hab ich eine seitliche

halshaltung entwickelt, vieleicht die schlechte matraze, aber mit der atlas profilaxe war

das dann weg, so wie der beinhöhenunterschied.
- Aber danach wurde ich wieder Krank

Diese Krankheit macht mich fertig.

Tut mir leid wenn das so durcheinandergeschrieben ist aber es hat nix mit meinem wollen zu

tun, es geht im moment echt nicht besser.
Achso und meine Stirn ist seit anfang der kopfschmerzen heis und die schläfen pulsieren wie verrückt.

Wenn ihr noch was braucht fragt bitte.
Ich hoffe jemand kann mich in eine richtung schupsen, weil es mir momentan echt schwerfällt nachzudenken, Hab einfach mal alles so aufgeschrieben.

Oh gott wie ich mich anhöre. Das bin nicht ich.

Ich werde wahnsinnig, und kann nicht mehr.

Stengel ist offline
Beiträge: 1.482
Seit: 07.04.09
Hast du Amalgam?

Das würde alles erklären.

Ich würde auch zur Zufuhr von Omega3 Fettsäuren raten (wichtiger Bestaindteil der Gehirnzellen, erleichtern die Reparatur, dauert allerdings 2-3 Monate wis sie wirken). Fleissig Vitamin C und Zink weiternehmen. Vitamin E und gemischtes Betacaroten sind auch gute Antioxidanten um sich for oxidativen Stress zu schützen.

Geändert von Stengel (11.07.09 um 17:36 Uhr)

Ich werde wahnsinnig, und kann nicht mehr.

Sorrow86 ist offline
Themenstarter Beiträge: 116
Seit: 02.06.09
sehr unwarscheinlich meine Eltern und geschwister haben Amalgam und denen geht's nicht so dreckig. Und glaube auch die sind besser im kopf als ich. Wenn ich Amalgam mal hatte dann sind die mit den Milchzähnen schon weg.

Haben faule zähne auch solch eine wirkung? hab davon gehört dass das sein kann, aber so schlimm?

Ich werde wahnsinnig, und kann nicht mehr.

Sorrow86 ist offline
Themenstarter Beiträge: 116
Seit: 02.06.09
Entweder hat die Überanstrengung meinem geschwächten körper(verschlepte grippensymptome) garnicht gefallen oder ich hab mir bei Lagerarbeiten was eingefangen k.a.
Hab das gefühl die ganzen botenstoffe in meinem kopf funktionieren nicht mehr richtig.
Hab auch viele amalgamtypische symptome. Was ist denn die schonenste weise herauszufinden ob man Quecksilbervergiftet ist?


edit: ups, sorry wegen doppelpost ich bin einfach zu durch den wind.

Geändert von Sorrow86 (11.07.09 um 17:38 Uhr)

Ich werde wahnsinnig, und kann nicht mehr.

Stengel ist offline
Beiträge: 1.482
Seit: 07.04.09
sehr unwarscheinlich meine Eltern und geschwister haben Amalgam und denen geht's nicht so dreckig.
Hast du Amalgam im Kontakt mit Zahnfleisch, Wurzel, oder so? Oder in Kontakt mit anderen Metallen?

Amalgam ist dass hässliche grau-schwarze Zeug, das anfangs eher silbrig ausschaut.

Geändert von Stengel (11.07.09 um 17:41 Uhr)

Ich werde wahnsinnig, und kann nicht mehr.

Sorrow86 ist offline
Themenstarter Beiträge: 116
Seit: 02.06.09
Zitat von Stengel Beitrag anzeigen
Hast du Amalgam im Kontakt mit Zahnfleisch, Wurzel, oder so? Oder in Kontakt mit anderen Metallen?

Amalgam ist dass hässliche grau-schwarze Zeug, das anfangs eher silbrig ausschaut.
ne seit der kindheit nicht mehr, (wenn ich überhaupt amalgam drinn hatte kann mich nicht mehr so drann erinnern , nur ans boren. War aber immer sehr schüchtern auch im jugendlichen alter(Das würde ja für amalgam sprechen)
Meine familie sagt ich suche krankheiten wo keine sind und denken ich bin wieder voll in ne depression gerutscht, aber das bin ich nicht, irgendwas stimmt nur mit meinem kopf gewaltig nicht die letzten 3 wochen.

Schön sich hier mal aussprechen zu können, ich hab sonst keinen der mir ernsthaft zuhört.

Edit:
gehen wir mal davon aus es ist kein amalgam was könnte noch zu so argen neurologischen problemen führen? Hab auch seid 3 Wochen arge wortfindungsschwierigkeiten. Hab lange mehrere pausen mitten in meinen Sätzen.

Geändert von Sorrow86 (11.07.09 um 17:50 Uhr)

Ich werde wahnsinnig, und kann nicht mehr.

Stengel ist offline
Beiträge: 1.482
Seit: 07.04.09
Naja ich denke mir dass Verwandte oft sehr befangen sind was das anbelangt.
Vermutlich liegt da nur ein versteckter Vorwurf dahinter, weil sie sich wünschen würden dass die Lage anders wäre.

Das ganze wird teilweise ziemlich absurd meiner Erfahrung nach, so hartnäckig wird die Existenz eines realen Problems geleugnet, nur weil niemandweiss was es sein könnte.

Wenn es nicht Amalgam ist, dann könnte es vieleicht trotzdem ein anderes Problem mit dem Zahn sein.

Wobei gesagt werden sollte dass manchmal Amalgam unter anderen Füllmaterialien liegt.

Ich werde wahnsinnig, und kann nicht mehr.

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Depression, Schüchternheit während der Jugend, das Gefühl Wahnsinnig zu werden sind alles Symptome einer Quecksilbervergiftung.

Ich werde wahnsinnig, und kann nicht mehr.

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.608
Seit: 26.04.04
Hallo Sorrow86,

zu Deinen Beschwerden fällt mir noch die Schilddrüse ein; sind hier die notwendigen Untersuchungen gemacht worden (TSH, fT3, fT4; Antikörper TPO-AK, Tg-AK, TRAK; Ultraschall)?

Wenn nicht, könntest Du sicherheitshalber da noch abklären lassen.

Liebe Grüsse,
Malve

Geändert von Malve (14.02.16 um 23:06 Uhr)

Ich werde wahnsinnig, und kann nicht mehr.

Sorrow86 ist offline
Themenstarter Beiträge: 116
Seit: 02.06.09
Zitat von Malve Beitrag anzeigen
Hallo Sorrow86,

zu Deinen Beschwerden fällt mir noch die Schilddrüse ein; sind hier die notwendigen Untersuchungen gemacht worden (TSH, fT3, fT4; Antikörper TPO-AK, Tg-AK, TRAK; Ultraschall)?

Wenn nicht, könntest Du sicherheitshalber da noch abklären lassen.

Liebe Grüsse,
Malve
Ok, das mit schilddrüse schreib ich mir mal auf und werde ich überprüfen lassen, natürlich werde ich mir die werte auch mitgeben lassen, hab gehört die grenzwerte sind nicht so gut gewält.

Depression, Schüchternheit während der Jugend, das Gefühl Wahnsinnig zu werden sind alles Symptome einer Quecksilbervergiftung.
Gibt es nen Apothekenmittel womit ich das selber testen könnte. Ich kann ärzte langsam nicht mehr leiden.

Geändert von Malve (14.02.16 um 23:07 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht