Ich werde wahnsinnig und kann nicht mehr

11.07.09 17:23 #1
Neues Thema erstellen
Ich werde wahnsinnig und kann nicht mehr

Petri ist offline
Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo Alex,

auf die Menge kommt es eigentlich gar nicht an sondern wie häufig daran ohne Schutz herumgebohrt wurde und Du somit den Quecksilberdampf eingeatmet und im Körper gespeichtert hast. Wie das Kiefer aussieht ist selbstverständlich auch wichtig dabei. Außerdem kommts noch auf einiges mehr an, wie zBsp dein Körper ausleiten kann, wie Du dich ernährst und einiges mehr.

Ich hatte zBsp 11, also noch mehr als Du, aber mir gehts nicht so schlecht wie dir.

Ich werde wahnsinnig und kann nicht mehr

specter ist offline
Beiträge: 66
Seit: 29.11.08
Zitat von Sorrow86 Beitrag anzeigen
Und kennt jemand vielleicht gute ganzheitliche Ärzte/Heilpraktiker. Am besten jemand, der der Schulmedizin nicht blind folgt. Oder einfach jemand der erfahrung mit Zahnherden hat und ausleiten von giften. Ich möchte das jetzt endlich in Angriff nehmen aber nicht ohne Arzt/Heilpraktiker und untersuchungen.
hallo grüß dich,
sei vorsichtig
hinterher hast du unmengen geld
weg u. es geht dir nicht besser !!!!
dh. überlege dir was du machst
viele heilpraktiker ziehwn dir nur das geld aus der tasche
u. sagen dan sorrs muste sein

Ich werde wahnsinnig und kann nicht mehr

Sorrow86 ist offline
Themenstarter Beiträge: 116
Seit: 02.06.09
Zitat von Petri Beitrag anzeigen
Hallo Alex,

auf die Menge kommt es eigentlich gar nicht an sondern wie häufig daran ohne Schutz herumgebohrt wurde und Du somit den Quecksilberdampf eingeatmet und im Körper gespeichtert hast. Wie das Kiefer aussieht ist selbstverständlich auch wichtig dabei. Außerdem kommts noch auf einiges mehr an, wie zBsp dein Körper ausleiten kann, wie Du dich ernährst und einiges mehr.

Ich hatte zBsp 11, also noch mehr als Du, aber mir gehts nicht so schlecht wie dir.
Das komische ist, es geht mir ja auch erst seit dem Wurzelbehandelten Zahn so Körperlich und Geistig schlecht.
Davor war es nur Die Depression und Soziale Kontakt schwierigkeiten bei denen ich jetzt den Zusammenhang mit Amalgam sehe. Aber meine ganzen schrecklichen akuten Probleme sind irgendwie in zusammenhang mit dem toten, wurzelgefüllten Schneidezahn entstanden. Der Schneidezahn ist mit dem Urologischen system und mit dem Kopf verbunden. Auserdem sieht das Zahnfleisch gewebe dort noch sehr entzündet aus auch wenn ich keinen schmerz ohne darauf rumzudrücken warnehme.

Also
Quecksilber -> Depression, Schüchternheit
Zahnherd -> Körperlich Krank, Geistige Fitness und kreativität ganz auf Null.

Diese beiden Sachen könnten natürlich auch ein wechselspiel treiben und die Entzündung des Gewebes unter dem Schneidezahn möglicherweise Quecksilber freigesetzt haben welches die selben wege nimmt die das Leichengift eines Toten zahnes nimmt und deswegen die ungefär selben beschwerden dann auslöst.

Also richtig Krank bin ich erst durch den toten Wurzelgefüllten Zahn geworden.
Allerdings bin ich jetzt auch ziemlich davon überzeugt das die Quecksilberfüllungen damals in den Milchzähnen sehr viel Einfluss auf meine mir in meiner Erinnerung unangenehme Schulzeit hatten. Niemand konnte sich meine nahezu krankhafte Schüchternheit erklären. Und ich habe ja heute noch einige Probleme damit.

Also, Quecksilber muss raus und der Herd muss endlich ordendlich untersucht und behandelt werden. Herd für die Aktuellen probleme und Quecksilber ausleiten für die Probleme die mich mein ganzes Leben schon verfolgen.

So empfinde ich das momentan. Vorallem weil in den letzten Wochen schon paar mal am Zahn rumgemacht wurde und plötzliche komplette Geistige und Körperliche heilung eintritt. Dann aber durch was auch immer wieder abkling.

viele heilpraktiker ziehwn dir nur das geld aus der tasche
u. sagen dan sorrs muste sein
Deswegen geh ich auch nicht mehr zu der Heilpraktikerin wo ich vor wenigen Wochen 3 mal schon war. Sieh hat mir nicht wirklich helfen können, gekostet hats aber trozdem.

Ein Arzt der erst abkassiert wenn es dir danach auch wirklich besser geht, das wäre doch super. Also sowas wie eine Heilgarantie.

Geändert von Sorrow86 (06.08.09 um 15:39 Uhr)

Ich werde wahnsinnig und kann nicht mehr
Weiblich Christiane22
Hi Sorrow,

ich will dich jetzt nicht massiv nerven, denn ich glaube du hast momentan wirklich genug zu überdenken und zu tun. Aber da ist anscheinend noch so einiges, was vielleicht jetzt erst bei dir ans Tageslicht zu kommen scheint. Dem Zahn kannst du vielleicht sogar sehr dankbar sein, dass er all dieses angestossen hat.

Niemand konnte sich meine nahezu krankhafte Schüchternheit erklären. Und ich habe ja heute noch einige Probleme damit.
Abgesehen von dem Amalgam - wenn du irgendwann mal Lust und Zeit hast könntest du auch überprüfen ob bei dir vielleicht eine umgeschulte Linkshändigkeit vorliegen könnte, welche nämlich auch erhebliche persönliche aber auch zusätzliche gesundheitliche Auswirkungen hat. Manchmal kommt eben auch vieles zusammen. Wenn es so weit wäre, dann such einfach oder frage. Aber immer eines nach dem anderen!

LG
Christiane

Ich werde wahnsinnig und kann nicht mehr

specter ist offline
Beiträge: 66
Seit: 29.11.08
hallo ihr liebe leut,
zu diesem thema mus ich sagen ich wahr
letztes jahr bei einem gansheitlichen zahnarzt
habe 680 euro bezahlt mir geht es nicht besser
u.er denkt wahrscheinlich nur
der hat mir ein felgen von meinem porsche carera bezahlt
finde ich ne sauerrei wenn mir es wirglich beser gehen würde
hätte ich 1000 eus bezahlt aber wenn ich das geld in den ofen geschmissen
hätte währe genau das selbe gewesen !!!!das macht mich sauer
lg. stefan

Ich werde wahnsinnig und kann nicht mehr

Sorrow86 ist offline
Themenstarter Beiträge: 116
Seit: 02.06.09
hallo ihr liebe leut,
zu diesem thema mus ich sagen ich wahr
letztes jahr bei einem gansheitlichen zahnarzt
habe 680 euro bezahlt mir geht es nicht besser
u.er denkt wahrscheinlich nur
der hat mir ein felgen von meinem porsche carera bezahlt
finde ich ne sauerrei wenn mir es wirglich beser gehen würde
hätte ich 1000 eus bezahlt aber wenn ich das geld in den ofen geschmissen
hätte währe genau das selbe gewesen !!!!das macht mich sauer
lg. stefan
Ich habe so das Gefühl "Ganzheitlich" ist für die Ärzte nur so mode geworden. Daran das tote Zähne den Organismus belasten und bei vorgeschädigten zu ernsthaft Gesundheitlichen schäden kommt, daran glaubt von denen doch fast keiner. Wir sind wie Nutztiere die irgendeinen Fraß vorgesetzt bekommen den wir fressen sollen. Es wird immer schön geredet wie dieses und jenes gesundheitlich unbedenklich ist, komischerweise sind diese dinge nach Jahrzehnten plötzlich Hochgiftig. Aber die Ärzte tragen nicht die wahre Schuld. Sie sind auch nur Schafe des Systems und denken sie würden nichts böses tun.( schliest nicht aus das es wirklich Geldgeile Ärzte gibt die ganz genau wissen was sie da mit den Menschen anrichten es aber trozdem tun) Die wahren Verbrecher die millionen Menschen auf dem Gewissen haben sind doch die, die für uns eigendlich unsichtbar sind. Irgendwo sitzen da draussen Zahlreiche ärsche die bewust von Krankmachenden sachen ablenken und es als harmlos deklarieren obwohl Studien und die ganzen fälle kranker Menschen was anderes zeigen.
Der einzige weg da raus ist die Leute wachzurütteln in denen man dieses Skrupellose System entblösst und aufdeckt wie Studien unter den Teppich gekehrt werden. Man muss denen ja nur mal zeigen wie Forschern gedroht wird die ganz objektiv versuchen herauszufinden wie schädlich etwas denn nun wirklich ist. Man muss ihnen bewusst machen welche motivationen diese grossen Konzerne haben, obwohl doch eigendlich jeder wissen sollte das es immer darum geht, möglichst viel Geld zu verdienen. Und das dort KEINER ist, der dich als verbraucher schützt. Weil mit Geld kanst du dir einfach Proffesoren und Medien kaufen die für dich lügen und alles schön reden.
Schade das unsere Grundgesetze so an wert verloren haben und das Geld letztendlich die macht an sich gerissen hat. Wir brauchen endlich ein System das unabhängig ist vom Geld. Sonst gewinnt immer der, der mehr Geld hat, und dieser schehrt sich einen dreck ob die Krebszahlen durch seine Produkte sich die letzten Jahre vervielfacht hat. Die kleinen verbrechen werden alle gesehen, aber Verbrechen an Millionen von Menschen, das ist dann anscheinend scheiss egal.
Ich bin so wütend auf die leute die dafür verantwortlich sind. Aber von diesen verbrechern sieht man nie ein Bild im Fernsehen, man weis nicht mal wie die überhaupt aussehen. Ein komisches Gefühl soviel Wut für jemanden zu empfinden den man garnicht kennt. Man sieht nur die schrecklichen sachen die er anrichtet.
Aber die Bevölkerung denen es gut geht sehen es eben nicht, Ich bin auch erst aus der Illusion aufgewacht als ich richtig krank geworden bin.
Dann soll man mit seinem erlangten Wissen durch seinen eigenen Krankheitsverlauf versuchen anderen Betroffenen zu helfen. Wenn es ihnen dann besser geht ist das der besste Beweis dafür das die Schulmedizin sie jahre lang falsch behandelt hat. Und wenn alle Kranken überzeugt sind das hier einiges aber gewaltig schief läuft bei der behandlung der Kranken, dann sind das schon jede Menge. Mitlerweile ist doch fast jeder chronisch krank. Irgendwie hab ich das Gefühl der einzige weg momentan ist: Krankwerden->Schulmedizin kann mir nicht helfen->die eigendlichen Ursachen herausfinden->Aufwachen und erfahren das die Schulmedizin einen Scheissdreck weiss und erkennen was die eigendlichen Zahlreichen Krankheitsursachen sind, die alle von den Konzernen verschönt werden.

Edit:
Meine Gramatik Rechtschreibung und schreibstil wird ja immer schlimmer. Vielleicht werfe ich lieber noch ein paar Zinktabletten ein. Irgendwas drückt mir wol immer noch ganz schön auf die Birne.

Geändert von Sorrow86 (07.08.09 um 13:23 Uhr)

Ich werde wahnsinnig und kann nicht mehr

Petri ist offline
Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo,

es gibt wie meist auch Ausnahmen die eben wirklich überzeugt ganzheitlich therapieren. In dem Zusammenhang kann ich Dr R nennen, der absolut überzeugt Zahnarzt ist und den Zusammenhang zwischen Körper und Zähnen weiß. Sowie auch wie die Gifte im Körper wirken und auch ausgeleitet werden können. Therapiert schwere Krankheiten wie MS durch Ernährungswechsel und Kiefersanierung + Ausleitung. Hierbei gehts ihm sicherlich nicht um sich zu bereichern, sondern um den Schwererkrankten zu helfen.
Es gibt auch noch andere, denke nicht viele, die wie Dr R den Kranken wirklich helfen wollen, die nicht "nur" an ihren Profit zu denken.

Ich werde wahnsinnig und kann nicht mehr

specter ist offline
Beiträge: 66
Seit: 29.11.08
Zitat von Sorrow86 Beitrag anzeigen
Ich habe so das Gefühl "Ganzheitlich" ist für die Ärzte nur so mode geworden. Daran das tote Zähne den Organismus belasten und bei vorgeschädigten zu ernsthaft Gesundheitlichen schäden kommt, daran glaubt von denen doch fast keiner. Wir sind wie Nutztiere die irgendeinen Fraß vorgesetzt bekommen den wir fressen sollen. Es wird immer schön geredet wie dieses und jenes gesundheitlich unbedenklich ist, komischerweise sind diese dinge nach Jahrzehnten plötzlich Hochgiftig. Aber die Ärzte tragen nicht die wahre Schuld. Sie sind auch nur Schafe des Systems und denken sie würden nichts böses tun.( schliest nicht aus das es wirklich Geldgeile Ärzte gibt die ganz genau wissen was sie da mit den Menschen anrichten es aber trozdem tun) Die wahren Verbrecher die millionen Menschen auf dem Gewissen haben sind doch die, die für uns eigendlich unsichtbar sind. Irgendwo sitzen da draussen Zahlreiche ärsche die bewust von Krankmachenden sachen ablenken und es als harmlos deklarieren obwohl Studien und die ganzen fälle kranker Menschen was anderes zeigen.
Der einzige weg da raus ist die Leute wachzurütteln in denen man dieses Skrupellose System entblösst und aufdeckt wie Studien unter den Teppich gekehrt werden. Man muss denen ja nur mal zeigen wie Forschern gedroht wird die ganz objektiv versuchen herauszufinden wie schädlich etwas denn nun wirklich ist. Man muss ihnen bewusst machen welche motivationen diese grossen Konzerne haben, obwohl doch eigendlich jeder wissen sollte das es immer darum geht, möglichst viel Geld zu verdienen. Und das dort KEINER ist, der dich als verbraucher schützt. Weil mit Geld kanst du dir einfach Proffesoren und Medien kaufen die für dich lügen und alles schön reden.
Schade das unsere Grundgesetze so an wert verloren haben und das Geld letztendlich die macht an sich gerissen hat. Wir brauchen endlich ein System das unabhängig ist vom Geld. Sonst gewinnt immer der, der mehr Geld hat, und dieser schehrt sich einen dreck ob die Krebszahlen durch seine Produkte sich die letzten Jahre vervielfacht hat. Die kleinen verbrechen werden alle gesehen, aber Verbrechen an Millionen von Menschen, das ist dann anscheinend scheiss egal.
Ich bin so wütend auf die leute die dafür verantwortlich sind. Aber von diesen verbrechern sieht man nie ein Bild im Fernsehen, man weis nicht mal wie die überhaupt aussehen. Ein komisches Gefühl soviel Wut für jemanden zu empfinden den man garnicht kennt. Man sieht nur die schrecklichen sachen die er anrichtet.
Aber die Bevölkerung denen es gut geht sehen es eben nicht, Ich bin auch erst aus der Illusion aufgewacht als ich richtig krank geworden bin.
Dann soll man mit seinem erlangten Wissen durch seinen eigenen Krankheitsverlauf versuchen anderen Betroffenen zu helfen. Wenn es ihnen dann besser geht ist das der besste Beweis dafür das die Schulmedizin sie jahre lang falsch behandelt hat. Und wenn alle Kranken überzeugt sind das hier einiges aber gewaltig schief läuft bei der behandlung der Kranken, dann sind das schon jede Menge. Mitlerweile ist doch fast jeder chronisch krank. Irgendwie hab ich das Gefühl der einzige weg momentan ist: Krankwerden->Schulmedizin kann mir nicht helfen->die eigendlichen Ursachen herausfinden->Aufwachen und erfahren das die Schulmedizin einen Scheissdreck weiss und erkennen was die eigendlichen Zahlreichen Krankheitsursachen sind, die alle von den Konzernen verschönt werden.

Edit:
Meine Gramatik Rechtschreibung und schreibstil wird ja immer schlimmer. Vielleicht werfe ich lieber noch ein paar Zinktabletten ein. Irgendwas drückt mir wol immer noch ganz schön auf die Birne.
sorow grüß dich.
erst ma soviel du bist echt der hammer
du sprichst mir 100% aus der sehle
dein schreibstiel is klasse deine gramatik ??? zinktabletten ???

bye lg. stefan

Ich werde wahnsinnig und kann nicht mehr

Sorrow86 ist offline
Themenstarter Beiträge: 116
Seit: 02.06.09
sorow grüß dich.
erst ma soviel du bist echt der hammer
du sprichst mir 100% aus der sehle
dein schreibstiel is klasse deine gramatik ??? zinktabletten ???

bye lg. stefan
Hi Stefan,
Ja seit einem Monat nach wenigen Tagen körperlicher Belastung( wieder angefangen zu Arbeiten ) ging es mir immer schlechter, vorallem im Kopf war irgendwas los, als könnte man nicht mehr frei denken, irgendwas scheint schrecklich blockiert zu sein. Nach dem ziehen des Wurzelgefüllten Zahnes ging das ja weg, tauchte dann aber wieder auf, und Zahnfleisch dort ist noch recht entzündet (Muss ich mal von einem guten Herdspezialist abchecken lassen). Dabei hatte ich dann herausgefunden dass mir Vitamine ziemlich gut geholfen haben, der Kopf wird gleich ein Stück klarer. Ich denke es ist das Zink, weil der Körper Zink brauch damit seine Abwehrkräfte ordendlich arbeiten können. Vielleicht konnte der Körper dann besser die Angriffe aus dem Gewebe rings um den Zahn auf den Kopf ein wenig abschwächen.
Ich nehm jetzt glaube auch gleich nochmal ein paar über Nacht. Soll dann ja am besten wirken das Zink. vielleicht sollte ich mir auch noch ein paar andere gute Vitamine und Mineralien besorgen. Einfach um ein bisschen zu testen was denn noch so die Beschwerden ein wenig lindert.

Naja ich hau mich jetzt aufs Ohr,

Alex

Ich werde wahnsinnig und kann nicht mehr

URSA55 ist offline
Beiträge: 32
Seit: 14.06.09
Hallo Sorrow86,
ich gebe jetzt wiederholt anderen und jetzt auch Dir den Hinweis: Schau mal unter dem Begriff "Lichtkörperprozess" nach - meines Erachtens gehen Deine Symptome in diese Richtung.
Liebe Grüße
URSA55


Optionen Suchen


Themenübersicht