Nepal Reise

10.07.09 22:59 #1
Neues Thema erstellen
Nepal Reise

Kusi ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 10.07.09
Hallo zusammen

@Eva: die Teile sehen etwa so aus, manchmal etwas kleiner. Hat es von denen Massenweise ihm Stuhl bei einem Bandwurm befall? Heisst das wenn nach der ersten Yomesan Behandlung noch nichts passiert sollte ich eine zweite machen?

Vielen Dank für die Antworten!

Gruss Markus

Nepal Reise

Eva ist offline
Weiblich Eva
Beiträge: 191
Seit: 17.04.04
Hallo Markus,

bei Bandwürmern ist das so: in den letzten Gliedern befinden sich die Eier. Und in Schüben werden diese letzten Glieder dann abgestoßen, wenn die Eier reif sind. Das können dann durchaus viele Bandwurmglieder sein.

Du kannst die Yomesan-Einnahme nach zb. einer Woche wiederholen. Kuck' einfach mal, was nach der ersten Einnahme passiert. Beobachte, ob Du Bauchschmerzen bekommst. Und klar, schau' in die Toilette

Am Tage darauf kannst Du etwas zum Abführen nehmen, zB. Bittersalz (Magnesiumsulfat, gibt es billig in der Apotheke), oder 3-4 Esslöffel Rizinusöl (auch billig, auch in der Apotheke ).

Zur Unterstützung gg. Bandwurmbefall, sozusagen als homöopathisches Mittel zur Umstimmung des Milieus, kannst Du Dir das Mittel "Abrotanum" in der Potenz D1 besorgen und 3mal am Tag 5-10 Tropfen nehmen.

Wenn Du mit Yomesan nicht weiterkommst (was durchaus sein kann), dann wäre bei Bandwurmbefall noch das Mittel Cesol (verschreibungspflichtig) als Reserve zu nennen.

Eine bio-energetische Austestung, so, wie es Nachtjäger hier im Forum immer wieder erwähnt, wäre wahrscheinlich auch nicht schlecht. Eine gute Austestung bringt tatsächlich oft mehr Klarheit als schulmedizinische Diagnostik.

Viele Grüsse und alles Gute und vielleicht berichtest Du von Deinen Erfahrungen?

Eva


Optionen Suchen


Themenübersicht