Was ist bloß mit mir los?

05.07.09 21:56 #1
Neues Thema erstellen

CherryKiss ist offline
Beiträge: 2
Seit: 05.07.09
hab seit einigen wochen kreislaufprobleme, also ich werd nicht ohnmächtig, aber hab das gefühl hab einfach keine kraft mehr und fühl mich ganz schlapp, neulich hab ich am ganzen körper richtig gezittert. außerdem trinke ich in letzter zeit (unbewusst) total viel, ok das ist ja eigentlich gut, aber das war früher nie so.hab einfach immer durst, dem entsprechend renn ich auch oft aufs klo aber auch wenn ich zu dem zeitpunkt nichts getrunken hab!dazu kommt noch, dass ich n unangenehmes gefühl im bauch hab, keine dollen krämpfe oder so, aber in manchen position drückt und piekts im bauch.weiterhin is mir manchmal schlecht, in der nächsten minute hab ich hunger und so weiter..heute kam noch dazu, dass (oh gott is das jetzt peinlich)mein stuhl ne abnormale farbe hatte so grau mit grün.. das hatte ich noch nie!jetzt ist er dunkler, aber kann die farbe leider nicht definieren.und jetzt fühl ich mich echt unwohl den ganzen tag, mal gehts mir gut dann gehts mir wieder schlechter.hab gestern zwei blaubeer muffins und richtiges fettiges zeug( blumenkohl im bierteig gebacken mit sauce hollondaise)und sonst nix gefuttert gestern, meine ma sagt, das läge daran..
hab im internet geschaut und da steht die farbe weise auf hepatitis hin und jetzt hab ich richtige panik!!!!!!gegen b bin ich geimpft und a hatte ich als kleinkind, da müsste ich doch eigentlich noch immun sein oder?c etc kann ich ausschließen.
erst dachte ich, ich wär schwanger, dem ist aber nich so, hab n test gemacht. ich hab echt angst dass ich was schlimmes hab, hoffe ihr könnt mir helfen:(

Was ist bloß mit mir los?

Nelofee ist offline
Beiträge: 104
Seit: 05.06.09
Hallo Cherrykiss ,

als ich Deine Symptome gelesen habe, wusste ich sofort, worauf das hindeutet: DIABETES. Geh bitte schnellstmöglich in die nächste Apotheke und lass einen Blutzuckertest machen. Wenn Du sehr hohe Werte hast, kann Diabetes echt gefährlich sein.

Ich hab mal kurz bei Wikipedia reingeschaut und da steht:
Charakteristisch für den Typ-1-Diabetes ist die ausgeprägte Gewichtsabnahme innerhalb kürzester Zeit, verbunden mit Austrocknung (Exsikkose), ständigem Durstgefühl, häufigem Wasserlassen, Erbrechen und gelegentlich auch Wadenkrämpfen und Bauchschmerzen. Allgemeine Symptome wie Müdigkeit und Kraftlosigkeit, Sehstörungen und Konzentrationsstörungen kommen hinzu. Kopfschmerzen sind auch nicht ungewöhnlich

Sollte sich mein Verdacht bestätigen, musst Du sofort zum Arzt. Der muss dann alles weitere Veranlassen, damit Dein Blutzucker wieder vernünftig eingestellt wird. Sobald Du richtig eingestellt und geschult bist, ist Diabetes nicht weiter gefährlich.
__________________
Liebe Grüße
Nelofee


Wer den Kopf in den Sand steckt, muß sich nicht wundern, wenn er mit den Zähnen knirscht.

Was ist bloß mit mir los?

Oregano ist gerade online
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ich habe auch an Diabetes gedacht und würde das aber nicht in der Apotheke sondern gleich beim Arzt ansprechen, damit der die entsprechenden Tests macht. Es kommt ja dabei auch darauf an, WANN man den Blutzucker mißt. Es muß auch nicht unbedingt Diabetes Typ 1 sein; es kann auch Typ 2 sein.

Ich würde auch deshalb zum Arzt, weil es ja noch andere mögliche Ursachen geben kann. Deshalb keine Panik sondern einfach mal zum Arzt.

Gruss,
Uta

Was ist bloß mit mir los?

CherryKiss ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 05.07.09
vielen dank für eure antworten, das war auch mein verdacht..gehe heut zum arzt, bin fix und fertig-.- naja es gibt schlimmeres, aber angst hab ich trotzdem, wenn ich mehr weiß melde ich mich wieder!


Optionen Suchen


Themenübersicht