Heftige Reaktion von Spirulina-Algen?

03.07.09 00:21 #1
Neues Thema erstellen
Heftige Reaktion von Spirulina-Algen?

Shelley ist offline
Beiträge: 10.454
Seit: 28.09.05
Zitat von Angie1 Beitrag anzeigen
Ich würde eher darauf tippen, dass du auf Spirulina allergisch reagierst (ist gar nicht so selten).

Ich glaube nicht, dass du Entgiftungssymptome hast, da Spirulina nicht ausleitend wirkt.

LG

Angie

hallo angie,

da frage ich mich eben, warum sie früher auf 4 tabletten nicht reagiert hat, heute auf 2 tabletten aber schon.
ich würde das verstehen, wenn sie das produkt oder die charchenlieferung gewechselt hätte.

oder ist es bei unverträglichkeiten so, dass man etwas nicht mehr erträgt, wenn man es immer mehr nimmt und bei allergien so, dass man es schon beim ersten mal nicht erträgt?

wenn es so sein könnte, müsste ich nochmals genauer zu enzymen studieren, weil die sind ja zuständig für unverträglichkeiten.
im gegensatz zu allergien, wo ja antikörper an den reaktionen schuld sind.

liebe grüsse; shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Heftige Reaktion von Spirulina-Algen?

Angie ist offline
Beiträge: 3.390
Seit: 18.04.08
Hallo Shelley,

ich vermute mal, dass durch die Penicillinbehandlung der Darm ordentlich in Mitleidenschaft gebracht worden ist und sich dadurch eine akute allergische Reaktion (Durchfall, Übelkeit...) entwickelt hat.


Ansonsten sind die Spirulina eine feine Sache, da sie Beta Carotin, B-Vitamine, so ziemlich alle Aminosäuren . ..enthalten, und obendrein noch basisch wirken.

LG

Angie

P.S. Ansonsten vielleicht später nochmals versuchen; Spirulina im Mörser zermahlen und in heißem Wasser einnehmen.

Geändert von Angie (03.07.09 um 22:09 Uhr)

Heftige Reaktion von Spirulina-Algen?

Stengel ist offline
Beiträge: 1.482
Seit: 07.04.09
Shelley,

Ich wollte das erwähnen aus diesem Grund:

Zitat von astrid74 Beitrag anzeigen
nur das problem ist, bei meinen ersten beiden reaktionen nahm ich kein eisen. also ist das eher zufall. was meint ihr sollte ich meinen hausarzt oder meinen homäopathen um rat fragen??
denke auch eher an "gift" in meinem körper, aber woher, vor drei jahren liess ich mir meine amalgan-plomben rausnehmen

Heftige Reaktion von Spirulina-Algen?

Shelley ist offline
Beiträge: 10.454
Seit: 28.09.05
hallo stengel,

ach so.
danke für deine antwort!

ich wusste halt nicht, dass es leute gibt, welche meinen, dass "gift" = schwermetall ist.
es gibt ja durchaus auch gute schwermetalle.
also ich meine; wenn wir gar keine schwermetalle mehr in uns haben, sind wir ja auch tod.

ja und ich habe ja als mögliches beispiel von "gift" das versucht zu beschreiben, was durch eine "dysbiose" (oder wie man das nent, passiert.

aber blabla okay.

ich verstehe jetzt ein wenig, warum du so geschrieben hast, was aber nicht heisst, dass ich verstehe, warum du es "so" geschrieben hast.
mit "so" meine ich, dass es für mich ein wenig so rüber kam, als wollest du uns jetzt da alle belehren, als fändest du uns die totalen dmmerchens und wollest jetzt über schwermetall in bezug zu spirulina fachsimpeln und mit studien und deren gegenstudien und wiederum deren gegenstudien - also der gegengegenstudien, etc. rausrücken.
und das verstand ich dann eben nicht.
also weil solche endlosdiskussionen führt ihr in den amalgam-ordnern schon dauernd.
das brauche ich ehrlich gesagt und deswegen antworte ich dort auch fast nie, sondern lieber in einem kapitel wie dem da.

also nochmals dankeschön für deine erklärung!

liebe grüsse von shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.


Optionen Suchen


Themenübersicht