brauch noch mal eure Hilfe (Schildrüse?)

29.06.09 22:59 #1
Neues Thema erstellen

ansamani ist offline
Beiträge: 25
Seit: 08.04.08
hallo,

ich habe schon mal gepostet und man hat mich gebeten meine schildrüsenwerte einzustellen.

ich habe zahlreich symtome und es ist bisher kein organischer befund gefunden worden.schildrüsenwerte sind in der norm.

macht es sinn in diese richtung weiter zu forschen?
termin hätte ich erst in monaten aber privat schneller.aber das kostet halt 150 euro und die will ich nur zahlen wenn eine reale chance ist das meine schildrüse die ursache sein könnte.

t3 1,410 (0.781 -2,080)
ft4 1,020 (0,932-1,79)
tsh-s 2.41 (0.27-4,20)

was meint ihr?

lg a

brauch noch mal eure hilfe (schildrüse?)

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...e-problem.html

Das ist der frühere Thread von ansami.

+++++++++
Bei den jetzt gemachten Schilddrüsenwerten fehlen leider die Antikörper. Warst Du beim Hausarzt oder bei einem Endokrinologen bzw. Nuklearmediziner?

Ohne diese Antikörper kann man nicht wirklich sagen, ob die Schilddrüse in Ordnung ist oder nicht.

Gruss,
Uta

brauch noch mal eure Hilfe (Schildrüse?)

ansamani ist offline
Themenstarter Beiträge: 25
Seit: 08.04.08
hallo uta,

so ,ich war inzwischen bei einem nuklearmediziner.
die schildrüse dürfte es nicht sein.werte sind vollkommen in ordnung.
ich stelle sie mal hier ein

fT3 2,9 (1,5-4,2)
Ft4 1,0 (0.8-1,85)
Tg-Ak 1,6 (unter 60 )
TPO- AK 7,9 (unter 60)
TRAK neg 0,20 (unter 1,50)


szintigraphie war in ordnung

us kleinste echoarme areale

spricht alles gegen ein problem mit der sd oder?

lg und vielen dank für deine immer rasche hilfe

brauch noch mal eure Hilfe (Schildrüse?)

Nyxia ist offline
Beiträge: 45
Seit: 05.07.09
hallo ansamani,

ich habe mir den von uta eingestellten frueheren thread angeschaut, du schreibst auch von fructose und lactoseunvertraeglichkeit, wurde auch gluten schon getestet bei dir ?

von all diesen unvertraeglichkeiten kann die darmschleimhaut geschaedigt werden, es koennte sein das du unterversorgt bist mit naehrstoffen, bei zoeliakie/glutenunvertraeglichkeit ist man nach langen jahren unerkannter krankheit voellig unterversorgt vor allem mit eisen ( du schreibt von haarausfall und kurzatmigkeit )

ich selber hatte aehnliche symptome wie deine, das mit dem herzrasen, hoher puls, nicht genug luft bekommen koennte mit eisenmangel kaliummangel und oder magnesiummangel zusammenhaengen, wurde das bei dir abgeklaert ?

bei den schildruesenwerten, also ich finde einen tsh von 2,41 bereits sehr hoch, die neue obergrenze liegt ja bei 2,5, bei beschwerden koennte man bereits anfangen diese unterfunktion zu therapieren, damit koennten sich eventuell einige deiner beschwerden bessern.
mein tsh liegt bei 2,23 und ich bin immer muede und habe zahlreiche symptome die auf eine unterfunktion hindeuten, muss nur noch einen arzt finden, der nicht nach werten therapiert sondern die beschwerden des menschen ernstnimmt !

in dem sinne, bleib dran, zur not den arzt wechseln, alles gute

nyxia

brauch noch mal eure Hilfe (Schildrüse?)

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo ansamani,

"kleinste echoarme Areale" weisen auf eine Veränderung der Schilddrüsenstruktur hin; dieser Befund ist typisch für eine Hashimoto Thyreoiditis.
Wie sieht der TSH-Wert nun aus? Er fehlt bei Deinen neuen Laboruntersuchungen..

Liebe Grüsse,
uma

brauch noch mal eure Hilfe (Schildrüse?)

ansamani ist offline
Themenstarter Beiträge: 25
Seit: 08.04.08
Zitat von Nyxia Beitrag anzeigen
hallo ansamani,

ich habe mir den von uta eingestellten frueheren thread angeschaut, du schreibst auch von fructose und lactoseunvertraeglichkeit, wurde auch gluten schon getestet bei dir ?

von all diesen unvertraeglichkeiten kann die darmschleimhaut geschaedigt werden, es koennte sein das du unterversorgt bist mit naehrstoffen, bei zoeliakie/glutenunvertraeglichkeit ist man nach langen jahren unerkannter krankheit voellig unterversorgt vor allem mit eisen ( du schreibt von haarausfall und kurzatmigkeit )

ich selber hatte aehnliche symptome wie deine, das mit dem herzrasen, hoher puls, nicht genug luft bekommen koennte mit eisenmangel kaliummangel und oder magnesiummangel zusammenhaengen, wurde das bei dir abgeklaert ?

bei den schildruesenwerten, also ich finde einen tsh von 2,41 bereits sehr hoch, die neue obergrenze liegt ja bei 2,5, bei beschwerden koennte man bereits anfangen diese unterfunktion zu therapieren, damit koennten sich eventuell einige deiner beschwerden bessern.
mein tsh liegt bei 2,23 und ich bin immer muede und habe zahlreiche symptome die auf eine unterfunktion hindeuten, muss nur noch einen arzt finden, der nicht nach werten therapiert sondern die beschwerden des menschen ernstnimmt !

in dem sinne, bleib dran, zur not den arzt wechseln, alles gute

nyxia
hallo,

eisenwert ist in der norm.
hb eher nieder aber noch in der norm.
kalium auch immer untergrenze aber auch noch in der norm.nur in der schwangerschaft war mal drunter und ich erhielt infusionen.
magnesium müßte ich jetzt mal nachsehen.kann mich nicht erinnern das es mal dabei war.
auf gluten wurde noch nie geachtet.ist das auch per blutabnahmen nachweißbar?
ich war in einer sehr bekannten schildrüsenpraxis hier.ich fürchte ich werde keine finden die sich da besser auskennen oder bei diesen befunden therapieren.

danke unf liebe grüße

brauch noch mal eure Hilfe (Schildrüse?)

ansamani ist offline
Themenstarter Beiträge: 25
Seit: 08.04.08
Zitat von uma Beitrag anzeigen
Hallo ansamani,

"kleinste echoarme Areale" weisen auf eine Veränderung der Schilddrüsenstruktur hin; dieser Befund ist typisch für eine Hashimoto Thyreoiditis.
Wie sieht der TSH-Wert nun aus? Er fehlt bei Deinen neuen Laboruntersuchungen..

Liebe Grüsse,
uma
hallo,

sorry , TSH ist jetzt 1,50 (0,4 -3,0)

lg

brauch noch mal eure Hilfe (Schildrüse?)

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo ansamani,

danke!

Sollte Hashimoto bei Dir vorliegen (so sieht es aus), dann wäre ein TSH von höchstens 1.0 anzustreben.

Liebe Grüsse,
uma

brauch noch mal eure Hilfe (Schildrüse?)

ansamani ist offline
Themenstarter Beiträge: 25
Seit: 08.04.08
hallo,

danke !
das heißt schildrüse kann ich jetzt doch nicht ausschließen.
nachdem ich hier keinen arzt finden werde der therapiert (ich werde mich noch umhören) ein frage: wie lange dauert es in der regel bis die werte sich auch verändern.
ich bin in einem jahr wiederbestellt. kann es sein das bis dahin die werte so sind das ich endlich eine therapie bekomme oder die areale größer?
ich bin inzwischen dauermüde und freu mich morgens nur auf mein bett
ist bei zwei kleinen kinder und arbeit natürlich nicht optimal.

danke und ganz liebe grüße

brauch noch mal eure Hilfe (Schildrüse?)

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Gibt es in Deiner Nähe evtl. eine Klinik mit einer ambulanten Schilddrüsenabteilung? Vielleicht könntest Du dort weiterkommen?

Nur so ein Gedanke: evtl. gibt es sogar Schilddrüsenärzte, die nach den Befunden Rezepte ausstellen? Den Kontakt könntest Du telefonisch oder per Email herstellen.

Grüsse,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht