Von verschiedenen Fachärzten

27.06.09 02:38 #1
Neues Thema erstellen
Von verschiedenen Fachärzten

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
mh - das ist aber nicht unbedingt die übliche Lehrmeinung zum TSH. Da würde ich mich nicht dran halten. Von wegen "leicht erhöht" - wenn man von einem Referenzwert bis 2,5 ausgeht...

Grüsse,
Uta

Von verschiedenen Fachärzten

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Hallo Zitteraal,

was ist denn das für ein Endokrinologe???

Hast Du die Befunde schriftlich? Bitte stelle sie doch mal hier ein.
Offenbar wurden die Antikörper gar nicht untersucht (TPO-AK, Tg-AK, TRAK). Hat der Arzt sich die Schilddrüse im Ultraschall angeschaut? Bei einer solchen Sachlage wäre es dringend erforderlich, die fehlenden Untersuchungen nachzuholen.

Ein TSH-Basalwert von 7,4 ist bei einer Obergrenze von 2.5 wohl nicht unbedingt leicht erhöht...

Liebe Grüsse,
uma

Von verschiedenen Fachärzten

Zitteraal ist offline
Themenstarter Beiträge: 66
Seit: 26.06.09
Ja eine Ultraschalluntersuchung wurde gemacht, war aber unauffällig.
Es gab allerdings keine Untersuchung auf Antikörper.

Am 9. habe ich einen Termin bei einem anderen Endokrinologen gemacht.

Mal schauen was der sagt.

Seit gestern habe ich auch im recten Oberbauch ein übles Stechen.

Naja jetzt gehts erstmal zur Neurologin

"Persönlichkeitsstörung"
"Rezidivierende depressive Störung"

Ich fass mir an die Füße


Optionen Suchen


Themenübersicht