Entspannung und Schlaf als Stressfaktor?

26.06.09 19:06 #1
Neues Thema erstellen

chiwa ist offline
Beiträge: 1
Seit: 26.06.09
nach jahrzehnten chronischer müdigkeit stellte sich bei mir vor einigen jahren eine phase der schlaflosigkeit ein, die einherging mit einem noch nicht sehr unangenehme ohrgeräusch. mittlerweile geht es mir sehr schlecht, der tinnitus tobt irgendwo im kopf wird eigentümlicher weise nach schlaf oft auch nur wenige sekunden dauernd durch ein schwindelgefühl (ohne gleichgewichtsstörungen) ,einem alkehol schwindel ähnlich," ergänzt". nach länger währender anspannung bis zum stress oder gleichmäßiger körperlicher belastung bessert sich der zustand manchmal. entspannungsphasen sind fast immer kontraproduktiv.anfangs ging es mir,von den übermüdungstendenzen abgesehen, nach schlaflosikeit am besten.ich bin jetzt an dem punkt das meine lebensqualität richtung null tendiert.ärzllich konsultationen einhergehend mit entsprechender diagnostik haben keinerlei ergebnisse gebracht.


Entspannung und Schlaf als Stressfaktor?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Was ist denn alles untersucht worden, chiwa?
War da die Schilddrüse dabei mit sämtlichen wichtigen Werten: TSH, fT3, fT4, 3 Antikörpern und Ultraschallbefund?

Hat sich schon einmal ein manueller Therapeut Deine Wirbelsäule angeschaut?

Gruss,
Uta

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht