Kein Stuhlgang

24.06.09 17:13 #1
Neues Thema erstellen
Kein Stuhlgang

gerold ist offline
Beiträge: 4.714
Seit: 24.10.05
Zitat von Sternenstaub Beitrag anzeigen
Hallo Gerold,
was ist denn heute los hier?

Hast Du den ganzen Thread hier nicht durchgelesen? Dann lese diesen bitte einmal ganz durch, dann wirst Du wahrscheinlich besser verstehen können um was es hier geht.

Liebe Grüße Sternenstaub

Wie die Untersuchung im Krankenhaus erwiesen hat, liegt kein Darmverschluß vor, was nach den oben notierten Symptomen nicht zu erwarten gewesen ist. Demnach wäre es durchaus angemessen, eine angemessene Dosis Rizinusöl einzunehmen.

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Kein Stuhlgang

Loewenzahn ist offline
Themenstarter Beiträge: 26
Seit: 24.06.09
Hallo Gerold!

Du schreibst:"Vor der Einnahme von Rizinusöl ist es unabdingbar, die im Wiki-Beitrag "Rizinusöl" im Kapitel "Ausschluß bzw. Einschränkungen in der Anwendung von Rizinusöl" gegebenen Hinweise zu beachten."

Find ich aber in Wikipedia nicht. Also den Beitrag zu Rizinusoel schon, aber "Ausschluß bzw. Einschränkungen in der Anwendung von Rizinusöl" nicht.
Vielleicht kannst du mir weiterhelfen.

Geändert von Loewenzahn (25.06.09 um 15:26 Uhr)

Kein Stuhlgang

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Zitat von gerold
Wie die Untersuchung im Krankenhaus erwiesen hat, liegt kein Darmverschluß vor, was nach den oben notierten Symptomen nicht zu erwarten gewesen ist. Demnach wäre es durchaus angemessen, eine angemessene Dosis Rizinusöl einzunehmen.
Das sehe ich nicht so! Und auch der von Sternenstaub kontaktierte deutsche Arzt ist da ja anderer Meinung.
Wieso soll nach den oben genannten Symptomen kein Darmverschluss zu erwarten sein? Nach drei Wochen ohne Stuhlgang ist das durchaus ein ernstzunehmendes Risiko und ich finde jedes Rumexperimentieren mit diversen Abführmitteln ist jetzt unverantwortlich!
__________________
Liebe Grüße Carrie

Kein Stuhlgang

pita ist offline
Beiträge: 2.883
Seit: 08.04.07
Immerhin wurde ein Röntgen gemacht und darauf keine Zeichen für einen Darmverschluss gesehen. Klar, kann man immer noch mehr und noch mehr "abklären"...

Koprostase wird dem Ganzen wohl ziemlich nahe kommen (siehe "Behandlung" ganz unten).

Liebe Grüsse
pita

Kein Stuhlgang

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 7.867
Seit: 04.02.09
hallo löwenzahn ,
..........dies hört sich wirklich nicht gut an und du solltest es nicht mit mal sehen wie es weiter geht abtun .wo in spanien steckst du denn ?.

lg ory

Kein Stuhlgang

Loewenzahn ist offline
Themenstarter Beiträge: 26
Seit: 24.06.09
Madrid, also das heisst ich hab schon die Moeglichkeit verschiedene Krankenhaeuser aufzusuchen.

Kein Stuhlgang

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 7.867
Seit: 04.02.09
....na dann mal nichts wie hin ... .solltest du hilfe brauchen lass es mich wissen.ich lebe in Barcelona,und habe in madrid familie.

lg ory

Kein Stuhlgang

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Zitat von pita Beitrag anzeigen
Immerhin wurde ein Röntgen gemacht und darauf keine Zeichen für einen Darmverschluss gesehen.
Eine Darmlähmung würde man auf einem Röntgenbild aber nicht sehen.
Ich weiß nicht, nach so langer Zeit ohne Stuhlgang würde ich dem einfach dringlich auf den Grund gehen.
Hattest Du mal einen Einlauf probiert, Löwenzahn?
__________________
Liebe Grüße Carrie

Kein Stuhlgang

Loewenzahn ist offline
Themenstarter Beiträge: 26
Seit: 24.06.09
Ja, gestern hab ich vom Krankenhaus einen mitbekommen. Zum selbst anwenden. Ist ein Praeperat das sich "Enema Casen" nennt. Sind 140 ml drinnen, ich hab 2 davon genommen (eins gestern Abend, eins heute moregn),hat aber nix genutzt.

Geändert von Loewenzahn (25.06.09 um 16:57 Uhr)

Kein Stuhlgang
Männlich Sternenstaub
Zitat von Loewenzahn Beitrag anzeigen
Ja, gestern hab ich vom Krankenhaus einen mitbekommen. Zum selbst anwenden. Ist ein Praeperat das sich "Enema Casen" nennt. Sind 140 ml drinnen, ich hab 2 davon genommen (eins gestern Abend, eins heute moregn),hat aber nix genutzt.
Lieber Loewenzahn,
140 ml , so etwas ist kein Einlauf, da müsste es schon 1 Liter sein.

Also, ich lege Dir wirklich warm ans Herz, durch eine Computertomographie und Darmspiegelung abklähren zu lassen, was mit Dir los ist, so wie es der Chirurg mir mitgeteilt hat, denn der hätte Dich aufgenommen und dies abgeklährt, weil es schon so lange Zeit zu keinem Stuhlgang mehr gekommen ist.

Wilst Du wirklich solange warten, bis stärkste Schmerzen einsetzten?

Wenn bei mir nicht alle Alarmglocken läuten würden, würde ich mir weniger Sorgen machen.

Ganz liebe Grüße Sternenstaub

Geändert von Sternenstaub (25.06.09 um 20:15 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht